logo-small logo-small_halloween
updated

40 technische SEO-Fehler - SEMrush-Studie 2017

98
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Mehr erfahren

40 technische SEO-Fehler - SEMrush-Studie 2017

Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Elena Terenteva updated
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
40 technische SEO-Fehler - SEMrush-Studie 2017

Perfekte Webseiten ohne Optimierungspotential gibt es nicht. Hunderte und Tausende von Faktoren sind zu beachten. Aber um welche sollten Sie sich zuerst kümmern?

Um Ihnen diese Frage zu beantworten, haben wir die vorliegende Studie über die Häufigkeit diverser SEO-Fehler durchgeführt. Dazu haben wir mit dem SEMrush Site Audit anonyme Daten von 100.000 Websites und 450 Millionen Einzelseiten gesammelt, um die häufigsten technischen Onsite- und SEO-Fehler sowie Optimierungslücken zu ermitteln.

Bereits im Vorjahr hatten wir eine solche Studie veröffentlicht. Doch seinerzeit hat unsere Analyse nur die 19 wichtigsten Kriterien abgedeckt. Dieses Jahr wollten wir darüber hinausgehen und Ihnen so umfangreiche Informationen wie möglich bieten. Unten finden Sie die aktuellen Statistiken zu 40 Prüfkriterien, eingeteilt in drei Kategorien:

  • Crawlbarkeit
  • Technisches SEO
  • Onpage-SEO

Gleichzeitig haben wir die Methodik um eine neue Dimension ergänzt: ein Rating der Dringlichkeit jedes SEO-Problems. Dafür verwenden wir eine Skala von 1 bis 5, wobei 5 die höchste Dringlichkeit bedeutet. Dieser Indikator bildet nicht nur den Einfluss des Fehlers auf das Suchmaschinenranking ab, sondern auch seine Bedeutung für Website-Performance und Nutzerfreundlichkeit. Ein solches Rating erschien uns nötig, weil manche Probleme nur selten auftauchen, aber eine hohe Dringlichkeit aufweisen. Diese sollten nicht übersehen werden.

Zusammen bieten Ihnen die vorliegenden Daten über Häufigkeiten und Dringlichkeiten ein vollständiges Bild der untersuchten Fehler. So können Sie bestmöglich die damit verbundenen Risiken beurteilen und im Anschluss an Ihr Webseiten-Audit sinnvoll Prioritäten setzen.

Obwohl das SEMrush Webseiten-Audit über mehr als 60 Checks verfügt, haben wir uns auf folgende 40 konzentriert und Probleme bei der HTTPS- und hreflang-Implementierung ausgeschlossen. Informationen zu diesen Aspekten entnehmen Sie unseren aktuellen Studien dazu:

Die häufigsten hreflang-Fehler: SEMrush Studie

Die 10 häufigsten Fehler bei der HTTPS-Implementierung: SEMrush-Studie

 Aber wir haben noch mehr für Sie vorbereitet! Unsere Infografik vom letzten Jahr wurde von einem umfangreichen Artikel mit Beschreibungen der analysierten Fehler begleitet. Diese Beschreibungen waren knapp gehalten, weil sich umfassende Informationen über 19 bedeutende Fehler, über ihren Einfluss auf Rankings und Nutzerfreundlichkeit zusammen mit Tipps zu ihrer Behebung nur schwer in einem einzigen Artikel unterbringen lassen. Deshalb haben wir dieses Jahr einen umfassenden PDF-Guide erstellt: die Ultimate SEO Audit Checklist. Darin finden Sie ausführliche Informationen über die „Natur“ jedes Fehlers, seine Wirkung auf den Optimierungsgrad Ihrer Website und wertvolle Hinweise zur Behebung. Bleiben Sie dran!

​​​​​

Wie gut ist Ihre Webseite?

Jetzt mit SEMrush`s Site Audit überprüfen

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

40 technische SEO Fehler SEMrush Studie

Elena Terenteva, Product Marketing Manager at SEMrush. Elena has eight years public relations and journalism experience, working as a broadcasting journalist, PR/Content manager for IT and finance companies.
Bookworm, poker player, good swimmer.
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

Noch 2000 Zeichen
Nikolas Kohlars
Vielen Dank für die interessante Studie. Was soll ich denn als SEO-Fehler unter "Dopplung zwischen Titel und H1-Unterschrift" verstehen? Ich wüsste nicht, was daran falsch sein soll, wenn Titel und H1 identisch sind. Es ist vielleicht nicht optimal, wenn die Headline 1:1 wie ein wenig inspirierender Page Title klingt, aber dass das ein Fehler ist, wäre mir neu. Im Normalfall versucht man doch, seine H1 an den Titel anzulehnen, um dem (Be)Sucher sofort zu zeigen, dass auf der Seite das "Versprechen" aus den SERP eingehalten wird.
Evgeni Sereda
Nikolas Kohlars
Danke für dein Kommentar, Nikolas. Die Bezeichnung dieses Punktes als Fehler klingt bedrohlicher, als es ist. Zum Beispiel gilt für Google News die Regel, dass Title und H1 identisch sein müssen. Unsere Logik beruhte auf der Annahme, dass bei der "automatisierten" Optimierung/Überoptimierung, stets bestimmte Marker vorhanden sind, die auch vom Algorithmus erkannt werden können. Mal davon abgesehen, halte ich es aus SEO/Conversion Optimierung - Sicht für sehr fragwürdig, wenn sich der Text überall gleicht. Stelle dir vor, wenn der Text aus dem Title "Markenschuhe für Damen Größe 43 günstig kaufen" auch in der Überschrift stehen würde. Wie gut würde es auf die Besucher wirken? Auch ist dieser Punkt ein Signal für mich, mir die Seiten mal genauer anzuschauen und nach einer eventuell vorhandenen Überoptimierung zu suchen. Ich persönlich möchten diesen Punkt bei der Analyse der Seite nicht missen. Ob er nun als Fehler bezeichnet wird, dies, hier gebe ich dir Recht, liegt im Auge des Betrachters.
Liebe Grüße
Evgeni
Arnold Wender
Sehr gute Zusammenfassung!