de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Beitrag einreichen

Studie

Hier finden Sie aktuelle Studien von SEMrush und anderen Unternehmen rund um Online Marketing, SEO, PPC, Display Advertising und vieles mehr.

Die Corona-Krise erschüttert die gesamte Weltwirtschaft und auch das Online-Marketing. Doch es tun sich für Werbetreibende einmalige Chancen auf, die Marketing-Teams nutzen sollten. Die SEMrush-Daten geben einmalige Einblicke in das veränderte Verhalten von Verbrauchern und die damit zusammenhängenden Chancen für Unternehmen.
Die Öffentlichkeit rechnet mit drastischen Veränderungen in der Art und Weise, wie sie früher gelebt und konsumiert hat. Gleichzeitig wissen Unternehmen, dass sich in Folge dieser Veränderungen Geschäftsprozesse ändern werden. Wir haben die neusten SEMrush-Daten zu E-Commerce-Trends, Verbraucherverhalten und veränderten Nachfragen während der Coronakrise in einem Bericht zusammengefasst.
Das Coronavirus gefährdet nicht nur Gesundheit und Wohlstand von Menschen auf der ganzen Welt, es verändert auch ihre Verhaltensmuster und täglichen Routinen. Wir haben die Auswirkungen von COVID-19 auf das Onlineverhalten analysiert, um herauszufinden, welche Branchen und Unternehmen am schwersten betroffen und welche im Aufwind sind.
Wie wird Content-Marketing in heutigen Unternehmen umgesetzt? Um das herauszufinden, haben wir mehr als 1200 Marketing-Spezialisten in 39 Ländern befragt. Das Ergebnis sind Zahlen und Fakten zu Strategien, Metriken, Zielen, Teams, Contentformaten und vielen weiteren Aspekten des Content-Marketings kleiner und mittlerer Unternehmen.
Die Sprachsuche begann als kleines Experiment, ist aber inzwischen zu einem der wichtigsten Themen im Kontext der Websuche herangewachsen. Mit der eigenen Stimme eine Suche zu starten ist konkurrenzlos einfach, und Nutzer nehmen die Option begeistert an. In diesem Artikel erfahren Sie, wie die Sprachsuche funktioniert und wie Sie ihre Mechanismen nutzen, um mit Ihrem Content höhere Ränge zu erreichen.
Leaderboard-Anzeigen sind am beliebtesten, geräteübergreifendes Targeting ist ein Muss: SEMrush hat die erste Studie zur Display-Werbung im E-Commerce auf dem Markt durchgeführt. Die Analyse basiert auf mehr als 40 Millionen Impressions der führenden Werbetreibenden der Kategorie E-Commerce im Google Displaynetzwerk (GDN) ausgewertet. Dazu kamen 23 Millionen Impressions der führenden Publisher derselben Kategorie.
Für unsere neueste Studie haben wir 150.000 zufällig ausgewählte Websites mit 175 Millionen Einzelseiten und 15 Milliarden Links analysiert, um die Häufigkeit von Problemen bei der internen Verlinkung zu ermitteln. Das Ergebnis zeigt, dass viele Websites aufgrund von Fehlern, die leicht zu beheben wären, hinter ihrem Potenzial zurückbleiben.
Um die Unternehmer-Community zu unterstützen, haben wir mit dem SEMrush Site Audit nachgeforscht, von welchen Fehlern und Problemen E-Commerce-Websites am häufigsten betroffen sind. Wir haben 1.300 Online-Shops nach 80 technischen und SEO-Problemen abgesucht. Diese reichen von geringfügigen Störfaktoren bis zu ernsthaft geschäftsschädigenden Fehlern.
Heute beschäftigen wir uns mit häufigen Fehlern, die bei der HTTPS-Implementierung passieren, und zeigen Wege auf, sie zu beheben oder am besten ganz zu vermeiden. Wenn Sie bereits auf HTTPS umgestellt haben oder dies planen, hilft Ihnen dieses Wissen, die häufigsten Stolperfallen zu umgehen
Wir wollten genauer wissen, wie verbreitet HTTPS unter den führenden Domains und Unternehmen online inzwischen ist. Dazu hat SEMrush eine Studie der Zuwächse beim HTTPS-Einsatz in den vergangenen Jahren durchgeführt. Mit Hilfe von SEMrush Rank haben wir eine Stichprobe top-platzierter Websites genommen. Diese bestand aus den bestplatzierten 100.000 Domains in unserer US Datenbank, den bestplatzierten 5.
Feedback senden
Ihr Feedback muss mindesten drei Wörter (10 Zeichen) enthalten.

Wir verwenden diese E-Mail-Adresse ausschließlich, um auf Ihr Feedback zu antworten. Datenschutzbestimmungen

Vielen Dank für Ihr Feedback!