Lokales Linkbuilding: Welche Wirkung haben lokale Backlinks?

Blake Denman

May 17, 20217 min read
Lies dir diese Aufschlüsselung durch, um mehr über einige Experimente zu erfahren, die ich durchgeführt habe, um die Performance von Websites, die lokale Links erhalten, zu überwachen

Wir wissen, dass Google viele Informationen über uns alle hat – aber wie viele?

Wenn du ein Gmail-Konto besitzt, kannst du alle Daten herunterladen, die Google damit in Verbindung gebracht hat. Als ich meine Daten im Oktober angefordert habe, war die ZIP-Datei 13,98 GB groß. Das sind wirklich viele Informationen.

Google email data collection screenshot

Eine Studie, die eine Interessengruppe von Oracle durchgeführt hat (und die daher mit ein wenig Vorsicht zu genießen ist), hat festgestellt, dass Google zwei Drittel seiner Daten ohne irgendeine Nutzereingabe sammelt.

Für meine Daten im oben gezeigten Screenshot würde das bedeuten, dass Google mit insgesamt mehr als 41,94 GB arbeiten kann. Das Unternehmen weiß viel über mich: über die von mir besuchten Orte, meine Ausgabegewohnheiten, die demographischen Daten, den Suchverlauf und so weiter.

Diese Daten werden definitiv zu Werbezwecken genutzt, aber meinst du nicht auch, dass sie diese Daten auch auf lokaler Ebene verwenden?

Wie Google gesammelte Daten für Local SEO nutzt

Meine persönliche Ansicht: Googles Ziel bei der lokalen Suche ist, das, was in der Offline-Welt beliebt ist, auch online zu ranken. Bist du jemals auf eine lokal gut rankende Website gestoßen, bei der du dir anschließend den Kopf gekratzt und dich gefragt hast, weshalb sie rankt?

Wenn du Zeit in die Recherche über ein Unternehmen (eine Instanz) investierst, ist fast garantiert, dass es in der Regel schon seit langer Zeit operiert und aktiv in die lokale Community eigebunden ist.

Ich rede von lokalen Veranstaltungen (keine Backlinks, möglicherweise eine unstrukturierte Erwähnung), Engagement in der Community und tief verwurzelten Verbindungen zur lokalen Community.

Google besitzt diese Nutzerdaten aus der echten Welt – warum sollte das Unternehmen sie also nicht nutzen, um die Modelle für maschinelles Lernen damit zu füttern? Hier ist ein Dokument, das meine Ansicht stützt: Ranking Local Businesses Based Upon Quality Measures Including Travel Time von Bill Slawski. Hier findest du eine Wiedergabe im Kurzformat:

Google zieht als Indikator für die Qualität eines Ortes möglicherweise heran, wie lange der Nutzer benötigt, um dorthin zu gelangen. Außerdem können sie als Signal für die Qualität des Ziels betrachten, an wie vielen ähnlichen Unternehmen man auf dem Weg dorthin vorbeikommt.

Darüber hinaus spielt die Metrik „Zeit-Investment“ auch beim Tracking der Google Maps-Nutzung eine Rolle und das Gehen/Fahren/Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel würde bei diesem Zeit-Investment ebenfalls berücksichtigt werden.

Ok – zurück zur Frage, weshalb lokale Links möglicherweise stärker sind. Ist thematischer Linkaufbau oder lokales Linkbuilding besser für die Local SEO?

Zum Mitschreiben: lokale Links ≠ Citations oder Citation Building.

Unsere Testergebnisse mit lokalem Linkbuiding

Im Januar dieses Jahres haben wir einige Linkbuilding-Tests durchgeführt. Wir hatten fünf verschiedene Tests, vier Standorte pro Test und eine Kontrollgruppe. Beim Erfassen der Ergebnisse bin ich auf ein wirklich interessantes Teilergebnis gestoßen.

Ein zu testender Standort hat auf Platz 1 in Maps für den Hauptsuchbegriff gerankt und dieses Ranking auf Platz 1 über Monate beibehalten. Dann ist er urplötzlich auf Platz 3 gefallen.

Die beiden Mitbewerber, die an ihm vorbeigezogen sind, haben beide einen Link von einem lokalen Immobilienmakler erhalten, der eine brandneue Website veröffentlicht hat. Die neue Website des Immobilienmaklers hatte einen DR von 0 und eine DA von 1.

(Anmerkung von Evgeni Sereda: DR/DA sind problematische Metriken von Ahrefs. Sie sind leicht zu manipulieren. Man sollte hier am besten die Authority Score von Semrush verwenden. In diese fließen viel mehr Daten mit ein und diese Metrik ist wesentlich näher an der Realität.)

Bei weiterer Untersuchung des Immobilienmaklers stellt sich heraus, dass er mehr als 5.000 Gefällt-mir-Angaben auf seiner Facebook-Seite hatte und in seiner Community bereits seit über 20 Jahren tätig war.

Beim Blick auf die verweisenden Domains dieser drei Ergebnisse ergab sich für meinen Testkandidaten ein besseres Linkprofil beim Blick auf Drittanbieter-Metriken. Mehr verweisende Domains. Sinnvolle Verwendung von Ankertexten. Thematische Links etc.

Bei Goole My Business hatte der Testkandidat mehr Bewertungen und eine höhere Bewertungsfrequenz. Die Inhalte in den Bewertungen waren umfangreich und boten außerdem viel Kontext. Dieser einzelne Link hat die traditionelle Logik des Linkaufbaus regelrecht zermalmt. Durch dieses einzelne Szenario lassen sich Fehlannahmen aufdecken.

Ich will damit nicht sagen, dass der Aufbau thematischer Links nicht wichtig wäre – denn das ist er auf jeden Fall, wenn du in den YMYL-Kategorien (Your Money or Your Life) tätig bist. Aber für Branchen außerhalb von YMYL sollte dein Fokus auf dem Aufbau lokaler Links liegen.

Streich den letzten Satz – dein Fokus sollte darauf liegen, in die lokale Community eingebunden zu werden.

Bevor du aber jetzt alles stehen und liegen lässt, um diesen Weg zu gehen, ist es meiner Meinung nach eine gute Idee, einen Bericht für den Linkvergleich aufzusetzen. Eine Kopie eines von mir erstellten Arbeitsblattes kannst du dir hier holen. Das zweite Blatt enthält ein zufällig von mir ausgewähltes Beispiel.

Ein Vergleichsindex kann dabei helfen, dir Erkenntnisse zu liefern, wo echte Lücken bestehen, anstatt dass du einfach blind losziehst und Links aufbaust. Da maschinelles Lernen und strukturierte Daten immer mehr Gewicht bekommen, müssen wir erkennen, dass lokale Links die Schlussfolgerung unterstützen, dass deine Website eine legitime lokale Instanz ist.

Häufig versuchen Agenturen und Unternehmensinhaber nur, Sponsoring-Möglichkeiten zu finden, um ins Blickfeld der lokalen Zielgruppe zu gelangen und ein paar Vorteile durch einen lokalen Link zu erhalten. Lokale Sponsorings sind ideal, um lokale Links zur gewinnen, deine lokale Sichtbarkeit aufzubauen und die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden zu erhalten.

In den allermeisten Fällen haben sie noch mehr Vorteile als nur einen Link, darunter:

  • Soziale Erwähnungen auf Social-Media-Kanälen
  • Erwähnungen in E-Mail-Newslettern
  • Veranstaltungshinweise (falls zutreffend)
  • Aufmerksamkeit potenzieller Kunden
  • Tatsächlicher lokaler Markenaufbau

Hast du eine Ahnung, wofür sich deine aktuellen Kunden neben deinen Produkten und Dienstleistungen noch interessieren? Vielleicht – aber wahrscheinlich eher nicht. Es gibt mehrere unterschiedliche Methoden, um diese Informationen zu finden. Jede davon hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. 

Kategorien gemeinsamer Interessen in Google Analytics

Kategorien gemeinsamer Interessen zeigen dir an, woran außer an deiner Unternehmensart deine Kunden noch interessiert sind. 

Befolge diese Schritte, um sie anzuzeigen:

  1. Melde dich unter analytics.google.com an
  2. Klicke in der linken Spalte auf Zielgruppe
  3. Klicke auf Interessen
  4. Klicke auf Kategorien gemeinsamer Interessen
  5. Ändere deinen Datumsbereich von den standardmäßigen 30-Tage-Ansicht auf einen Zeitraum von 6 oder 12 Monaten

Hier findest du ein Beispiel, das die Top 20 der Kategorien gemeinsamer Interessen für kleine und mittelgroße Unternehmen auflistet:

affinity categories google analytics

Wenn du diese Liste durchgehst, wirst du vermutlich einige Muster erkennen. Aber du wirst auch Kategorien finden, die sich ideal für lokale Sponsoring-Möglichkeiten einbinden lassen.

Hier einige Ideen:

  • Idee Nr. 1: Auf Platz 3 der Kategorien gemeinsamer Interessen steht Pet Lovers. Warum schauen wir nicht, ob wir irgendwo mit einem lokalen Tierheim zusammenarbeiten können?
  • Idee Nr. 2: Auf Platz 5 der Kategorien gemeinsamer Interessen steht Business Professionals. Gibt es lokale, professionelle Organisationen, mit denen wir eine Partnerschaft eingehen und von deren Mitgliedern wir Aufmerksamkeit erhalten können?
  • Idee Nr. 3: Auf Platz 12 der Kategorien gemeinsamer Interessen steht Outdoor Enthusiasts. Gibt es eine Chance, ein Verschönerungsprojekt auf lokaler oder Nachbarschaftsebene zu sponsern? 

Backlinkaufbau mit Kundenumfragen

Falls du E-Mail-Adressen deiner Kunden in einer Datenbank hast oder eine E-Mail-Marketing-Lösung verwendest, kann eine Umfrage sinnvoll sein, um Feedback zu erhalten. Allerdings ist dies nicht die einfachste Möglichkeit, um dir Feedback zu holen.

Du kannst einen Service wie SurveyMonkey oder Google Forms nutzen, um diese Umfragen durchzuführen. Beim Durchführen einer Umfrage ist es besser, deine Ideen einzubringen, als nur ein leeres Feld zum Ausfüllen vorzulegen. 

Ich würde empfehlen, deine Kategorien gemeinsamer Interessen durchzuschauen, um Ideen zu erhalten. Anschließend fragst du deine Kunden, welche Idee dein Unternehmen ihrer Meinung nach umsetzen sollte. Auf diese Weise kannst du die Markentreue verstärken. Denn deine Kunden sind in deine nächsten Schritte mit eingebunden.

Lokaler Outreach

Nachdem du eine eigenen Kategorien gemeinsamer Interessen durchgeschaut und potenzielle Chancen entdeckt hast, besteht der nächste Schritt darin, Kontakt zu diesen Organisationen aufzunehmen und zu schauen, welche Möglichkeiten bestehen. Falls du beim Besuch ihrer Website herausfindest, dass sie auf niemanden verlinken, ist das eigentlich eine gute Nachricht! 

Falls du bereits mit Stiftungen und Vereinen zusammengearbeitet hast, bist du möglicherweise mit Linkbuilding durch Stipendien vertraut. Hochschulen im ganzen Land listen externe Stipendien auf ihren Websites auf – so entstehen Links von Hochschulseiten, die PageRank vererben! 

So kam es dazu, dass vor allem im US-Bereich jede Agentur und auch sonst fast jeder darauf aufmerksam wurde und angefangen hat, Stipendien anzubieten, um diese Links zu erhalten. Wo früher ein oder zwei Dutzend externe Links auf einer Hochschulseite für externe Stipendien zu finden waren, standen auf einmal hunderte von Links, die den Vorteil dieser Links massiv verwässert haben. 

Mir geht es um Folgendes: Nur weil (falls wir Idee Nr. 1 nutzen) das lokale Tierheim keine externen Links auf seiner Website hat, heißt das nicht, dass man dort nicht aufgeschlossen dafür ist. Ruf dort einfach an, finde den richtigen Ansprechpartner und schlage deine Idee vor. In den meisten Fällen wird dein Gesprächspartner dafür offen sein.

Pro-Tipp: Versuch das nicht mit einer Organisation wie dem Amerikanischen Roten Kreuz. Ich habe das bereits versucht und war erfolglos.

Backlinkaufbau mit lokaler Community

Falls du mit einer lokalen Organisation, die niemals Links gesetzt hat, zusammenarbeiten und dir dort einen Link sichern kannst, hast du den einzigen ausgehenden Link auf dieser Website! 

Ja, natürlich – wahrscheinlich gibt es weitere ausgehende Links. Aber mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit wirst du den einzigen ausgehenden Links für deine Branche und an deinem Standort haben.

Fang an, eine Beziehung zu anderen Organisationen in deiner Community aufzubauen und eine lokale Markenbekanntheit zu entwickeln. Dann bist du auf dem besten Weg, online (und auch persönlich!) zusätzliche Aufmerksamkeit zu erzielen.

Author Photo
Blake DenmanBlake Denman is the President & Founder of RicketyRoo Inc, a local SEO agency based in Bend, Oregon, and the proprietor at verygoodlocalseo.com. Blake has more than 13 years of local SEO and paid search marketing experience working with industries ranging from addiction treatment centers, law firms, dentists, multi-location companies, and professional services. Blake is a contributor to the Local Search Ranking Factors Survey and speaks at digital marketing conferences around the US about local search.
Subscribe to learn more about Local SEO
By clicking “Subscribe” you agree to Semrush Privacy Policy and consent to Semrush using your contact data for newsletter purposes