Meta Keywords: Sollte man diese noch nutzen?

Bill Slawski

Feb 25, 20217 min read
Meta Keywords: Sollte man diese noch nutzen?

Meta-Keywords: Solltest du sie verwenden?

Meta-Keywords – solltest du sie verwenden? Oder besser nicht? Bringen sie etwas und haben sie Einfluss auf das Ranking? All diese Fragen werden häufig gestellt. Und da im Internet heutzutage immer noch so viele veraltete Informationen anzutreffen sind, herrscht bei vielen Neulingen im Bereich Suchmaschinenoptimierung eine große Unsicherheit, ob sie bei SEO-Maßnahmen das Meta-Tag für die Keywords nutzen sollten oder nicht. 

Diese kurze Artikel geht auf die Geschichte des Meta-Keywords-Tags ein und auch darauf, was Experten in der jüngsten Vergangenheit gesagt haben. Außerdem behandelt er Websites und Suchmaschinen, die immer noch Meta-Keywords nutzen.

Was sind Meta-Keywords?

Meta-Keywords sind eines von mehreren <meta>-Tags und waren Teil der Onpage SEO. Dieses kann verwendet werden, um Suchmaschinen mehr Informationen darüber zu vermitteln, worum es auf einer Seite geht.

Ein <meta>-Tag definiert die unterschiedlichen Arten von Meta-Informationen in einem HTML-Dokument. Diese Meta-Tags sind in der Quelltextansicht einer Internetseite zu finden. Dies entspricht dem, was die Crawler von Suchmaschinen prüfen, um festzustellen, worum es auf einer Seite geht. Weitere Beispiele sind die Meta Description, die Meta-Robots-Angabe und der Meta-Title. Die Frage lautet: Solltest du das Meta-Keyword-Tag zur Onpage-Optimierung einsetzen? Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich; lass uns mehr herausfinden …

Die Geschichte der Meta-Keywords: Die frühen Tage der SEO

Bevor es Google gab, bestand ein Schritt bei der Optimierung für andere Suchmaschinen im Einfügen des Meta-Keywords-Elements in den HTML-Code von Seiten. Diese Elemente enthielten Listen von kommagetrennten Keywords. Diese Keywords waren diejenigen, die man als relevant für den Inhalt der eigenen Seiten empfand und für die man ranken wollte.

Ein Meta-Keywords-Element wurde im Head-Bereich des HTML-Codes der Internetseite platziert und sah etwa so aus:

<meta name="keywords" content="Keyword1, Keyword2, Keyword3">

HTML 4

In HTML 4 war das Ziel eines Meta-Elements, „maschinenlesbare informationen über HTML-Dokumente und andere über das Netzwerk erreichbare Ressourcen“ bereitzustellen. Ein Bereich der HTML-Version 4.0 hat uns über Meta-Elemente und Suchmaschinen informiert. Und darüber, dass ein häufiger Anwendungsfall für ein Meta-Element darin bestehe, „Keywords zu spezifizieren, die eine Suchmaschine nutzen kann, um die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern“.

Das Meta-Keyword-Element wurde gerne von Suchmaschinen wie Altavista verwendet. Allerdings hat die Beliebtheit abgenommen und es kam weniger häufig zum Einsatz.

2002 – Tod eines Meta-Tags

Im Jahr 2002 erschien der folgende Artikel von Danny Sullivan auf Search Engine Watch: Death Of a Meta Tag (Tod eines Meta-Tags). In diesem Artikel hat Danny darauf hingewiesen, dass das Meta-Keywords-Element zu diesem Zeitpunkt lediglich von einer Suchmaschine unterstützt wurde: Inktomi. 

Er hat uns außerdem mitgeteilt, dass die ersten beiden Suchmaschinen, die mit der Nutzung von Meta-Keywords begonnen haben, Infoseek und Altavista waren. Die späten 1990er schienen laut Danny die Hochzeit des Meta-Keyword-Elements gewesen zu sein:

Der Aufstieg des Tags hat nur bis 1997 angehalten. Die Erfahrungen mit dem Tag zeigten, dass es zum Magneten für Spam und Keyword-Stuffing wurde. Einige Website-Betreiber setzten irreführende Wörter über ihre Seiten dort ein oder nutzten Wortwiederholungen im Übermaß in der Hoffnung, die Crawler in Bezug auf die Relevanz hinters Licht zu führen. Aus diesem Grund hat Excite (wozu auch WebCrawler gehört hat) der Versuchung widerstanden, sie zu unterstützen. Lycos hat die Unterstützung in aller Stille im Jahr 1998 eingestellt. Neuere Suchmaschinen wie Google oder FAST haben die Meta-Keywords gar nicht erst unterstützt.

Altavista hat die Unterstützung des Tags 2001 eingestellt, nach der Feststellung, dass sie „herausgefunden haben, dass eine hohe Inzidenz von Keyword-Wiederholungen und Spam sie zu einem unzuverlässigen Indikator für den Inhalt und die Qualität der Website gemacht haben.“

Umfrage zum Meta-Keywords-Element aus heutiger Sicht

Bist du neugierig geworden, wie moderne SEOs in der heutigen Zeit über das Meta-Keywords-Element denken könnten? Ich habe mich dazu entschlossen, eine Umfrage durchzuführen, wie diese Leute darüber denken. Ich habe auch um Kommentare gebeten und einige interessante Antworten erhalten.

Nutzt du immer noch Meta-Keywords-Tags auf den Seiten, die du optimierst?

— Bill Slawski ⚓ (@bill_slawski) 29. Mai 2020

Carrie Hill zeigte auf, dass das Meta-Keywords-Element auf den Websites von Mitbewerbern nützlich sei, um zu sehen, für welche Keywords diese ihre Seiten optimiert haben:

image.png

Ehrlich gesagt – ich nutze sie in der Form, dass ich mit bei Websites des Mitbewerber anschaue, auf welche Keywords sie abzielen (vor allem Mitbewerber, die bei der Suchanfrage vorne stehen) … Das lässt sich ganz leicht mit einem Crawl von @screamingfrog scrapen und ist nur ein weiteres Element, das wir zur Keyword-Recherche nutzen können …

— Carrie Hill

Scott Hendison hat uns daran erinnert, dass das YOAST SEO-Plugin den Nutzern das Meta-Keywords-Element bis 2018 zur Verfügung gestellt hat, wo es dann endgültig entfernt wurde.

image.png

Ja, und ich war nicht glücklich, als @yoast sie entfernt hat, denn alte Gewohnheiten legt man nur schwer ab, weil es nur einen Augenblick dauert, weil man nie weiß, wann sie wieder Bedeutung erlangen könnten (das war bei den ALT-Tags so) und weil ich ein Dinosaurier bin.

— Scott Hendison

Don Rhoades führte als wichtigen Aspekt aus, dass einige seitenweite Suchen immer noch auf Meta-Keywords-Elemente zurückgreifen:

image.png

für die interne Suche (SOLR)

— Don Rhoades

JP Sherman bestätigte dies und sagte uns:

image.png

Obwohl SOLR eine Volltextindexierung durchführt, ist das Meta-Tag mit den Keywords ein signifikantes Signal (ich habe bei Red Hat ein umfangreiches Experiment dazu durchgeführt)

— JP Sherman

Wie andere Suchmaschinen mit Meta-Keywords umgehen

Auf der Meta-Tags-Hilfeseite seiner Programmierbaren Suchmaschine weist Google darauf hin, dass das Meta-Keywords-Element in ihrer seitenweiten Suche keine Rolle spiele. Wie mir gesagt wurde, sei es möglich, dass einige andere Suchmaschinen immer noch diese Art von Meta-Angaben verwenden:

image.png

Wie sieht es mit Naver (Südkorea) aus? Ich bin ziemlich sicher, dass sie dort genutzt werden. Und, wie bereits erwähnt, Yandex. Es kann nicht schaden, sofern du damit leben kannst, wenn Mitbewerber deine Keywords klauen.

— Nick Holt

Christi Olson von Bing hat mir erzählt, dass sie das Meta-Keywords-Element nicht genutzt haben, dass sie es ausschließen und nicht beachten:

image.png

Für @BingWMC ist das Meta-Keywords-Tag bezüglich seines SEO-Werts tot. Wir schließen es aus und ignorieren es. @CoperniX @facan

— Christi Olson

Frédéric Dubut, ebenfalls bei Bing, hat uns etwas anderes gesagt. Er hat etwas detaillierter erklärt, dass er nicht abstreiten wolle, dass Bing die Nutzung des Meta-Keywords-Elements in Erwägung gezogen habe.

image.png

Der Grund, weshalb ich nicht kategorisch mit Ja oder Nein antworten werde, ist. dass die Signale sehr dynamisch sind. Es ist das Internet, ständig ändern sich Dinge. Ein Signal, das heute ein guter Prädiktor für Qualität ist, kann morgen ein guter Prädiktor für Spam werden, wenn es massiv von Spammern ausgenutzt wird.

— Frédéric Dubut

Daher ist es durchaus möglich, dass das Meta-Keywords-Element von Bing genutzt wird, um zu sehen, ob jemand mit einer Seite zu spammen versucht. Gemäß dieser Kommentare könnte die Meta-Keywords-Angabe für einige Suchmaschinen nützlich sein, aber wahrscheinlich nicht für die größeren Firmen, welche die meisten von uns nutzen.

Andere Stellen, an denen Meta-Keywords genutzt werden

Wenn du dir den HTML-Quellcode einer Seite bei Amazon anschaust, siehst du möglicherweise, dass ein Meta-Keywords-Element zum Einsatz kommt:

image.png

Amazon-Seiten scheinen in Google recht gut zu ranken. Aber es ist zweifelhaft, ob das Meta-Keywords-Element auf den Amazon-Seiten etwas damit zu tun hat. Google hat eine Hilfeseite veröffentlicht, auf welcher die Meta-Tags aufgelistet sind, denen sie Beachtung schenken. Und das Meta-Keywords-Element ist nicht darunter.

Es gibt Verweise auf Amazon-Backend-Keywords, welche die seiteninterne Suche auf Amazon unterstützen. Aber dabei handelt es sich wahrscheinlich nicht um die Meta-Keywords, die im oben von mir gezeigten Beispiel zu sehen sind.

Yandex und Baidu

Auf der Hilfeseite Meta tags that Yandex takes into account von Yandex heißt es, dass das Meta-Keywords-Element „genutzt werden kann, um die Relevanz einer Seite für Suchanfragen zu bestimmen“. Diese Hilfeseite trägt einen Copyright-Hinweis von 2020. Daher könnte es sich um eine aktuelle Hilfeseite dieser Suchmaschine handeln.

Ein Blogbeitrag einer Firma, die Websites für Baidu optimiert, vom 4. Juli 2018 erzählt uns: „ Why You shouldn't Use Meta Keywords Tags for Baidu SEO Anymore“ (Weshalb du bei der SEO für Baidu keine Meta-Keywords-Tags mehr nutzen solltest).

Um er klarzustellen: Yandex teilt uns mit, dass sie den Meta-Keywords-Elementen Beachtung schenken. Ich konnte weder eine Seite von Baidu noch von Naver finden, die ausgesagt hätte, dass eine dieser Suchmaschinen ebenfalls so verfährt.

Fazit zu den Meta-Keywords

Google – Google scheint Google Meta-Keywords-Elemente nicht zu nutzen. Und Bing hat uns darauf verwiesen, dass sie möglicherweise auf das Meta-Keywords-Element zurückgreifen, um zu identifizieren, ob eine Seite zu spammen versucht.

Yandex – Die Hilfeseiten von Yandex weisen darauf hin, dass sie das Meta-Keywords-Element nach wie vor nutzen. Wir können keine ähnlichen Seiten bei Baidu oder Naver finden – aber möglicherweise gibt es nur keine englischsprachigen Hilfeseiten zu diesem Thema.

Seitenweite Suche – Einige Programme für die seitenweite Suche ziehen möglicherweise die Meta-Keywords-Elemente zur Unterstützung heran. Wir wissen, dass die Programmierbare Suchmaschine von Google nicht auf Meta-Keywords-Elemente baut. Überprüfe die seitenweite Suche, die du auf deiner Website nutzen möchtest, um zu sehen, ob sie Meta-Keywords-Elemente verwendet.

SEO Konkurrenzanalyse – Einige der von mir im Rahmen der Umfrage befragten Personen aus dem Online-Marketing haben auf Folgendes: hingewiesen: Dass das Ausfüllen des Meta-Keywords-Elements auf deiner Seite mit den von dir optimierten Keywords diese für deine Mitbewerber deutlich sichtbar macht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du die Keywords, auf welche du die Seiten optimierst, auch auf diesen Seiten selbst benutzt. So verrätst du mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits jedem Interessierten, worauf du diese Seiten optimierst.

Meine Ansicht – Ich habe schon mindestens seit 20 Jahren keine Meta-Keywords-Elemente mehr auf den von mir optimierten Seiten verwendet – wenn nicht noch länger. Und ich hatte nicht das Gefühl, dass dadurch etwas fehlt.

Author Photo
Bill SlawskiI have been promoting websites since 1996, and started doing SEO shortly after I first came across Altavsita.digital.com. I have a jurisdoctor degree, and an undergraduate English degree. I was a Moderator/Administrator at Cre8asiteforums for 8 years, which covered SEO, Web Design, and Usability, among other topics. I read Search related patents and whitepapers, and write about them on SEO by the Sea and the Go Fish Digital Blog. I speak at a few industry events every year
Subscribe to learn more about Onpage SEO
By clicking “Subscribe” you agree to Semrush Privacy Policy and consent to Semrush using your contact data for newsletter purposes