Gehe zu blog

Neue Daten von SEMrush: Aktuelle Keywords, genaue Suchvolumen

57
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Mehr erfahren

Neue Daten von SEMrush: Aktuelle Keywords, genaue Suchvolumen

Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Evgeni Sereda
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Neue Daten von SEMrush: Aktuelle Keywords, genaue Suchvolumen

Dieses Jahr feiert SEMrush seinen 10. Geburtstag! In dieser Zeit wuchsen wir von einem SEO-Tool zur einer Marketing-Suite und einem großen Datenprovider. Um den hohen Ansprüchen an Datenqualität gerecht zu werden und so unseren Kunden präzisere Entscheidungen zu ermöglichen, spielen wir ab dem 15.01 das große “SEMrush 2.0” Update auf.

Daten: Was sie verlässlich macht

Bevor wir ins Detail gehen, hier ein kurzer Überblick der wesentlichen Ideen und Argumente zur Bedeutung von Keyword-Suchvolumen im digitalen Marketing.

Das Suchvolumen bildet die Anzahl der Suchanfragen und damit die Beliebtheit des Keywords ab. Es ist eine zentrale Messgröße für die Suchmaschinenoptimierung. Und hier wird es interessant: Wir kommen wir an diese Daten?

Google ist die einzige offizielle Quelle von Daten über Keyword-Suchvolumen. Doch über die Jahre hat die Begeisterung des Unternehmens für die Veröffentlichung dieser Informationen deutlich nachgelassen. Und hier kommen Clickstream-Daten ins Spiel.

Der Clickstream ist eine anonyme Aufzeichnung von Nutzeraktivitäten in Web-Browsern und diversen Apps. Diese Informationen werden von Daten-Dienstleistern gesammelt und an verschiedenste Analyse-Plattformen verkauft. Die Daten zu sammeln ist einfach, aber sie auszuwerten und aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten gestaltet sich weit schwieriger. Falsche Schätzungen des Suchvolumens führen zu fehlerhaften Keyword-Strategien und ruinieren Ihre SEO- oder PPC-Kampagne.

Um sicherzustellen, dass Sie die relevantesten und präzisesten Daten erhalten, implementiert SEMrush einen neuen Algorithmus für maschinelles Lernen, der sich um die Voraussage und Validierung von Suchvolumen kümmert. So stellen wir sicher, dass die Zahlen nicht nur aktuell sind, sondern auch maximal den realen Zuständen entsprechen. Schauen wir uns an, wie wir das erreicht haben.

Neue Daten: Mit Veränderungen Schritt halten

Die Websuche verändert sich ständig: Neue Themen flitzen auf der Beliebtheitsskala nach oben, andere verschwinden, die Nachfrage wandelt sich und Nutzer bilden neue Gewohnheiten heraus. Um am Puls der Zeit zu bleiben, müssen wir flexibel sein, und dies wiederum verlangte eine Änderung im Kern unseres Analyse-Systems: der Keyword-Datenbank.

Die erste Innovation betrifft die Keywords selbst. Wir schicken alte Suchanfragen, an denen das Interesse verebbt ist, in den Ruhestand und fluten die Datenbank mit den neuesten und heißesten Suchbegriffen, die der Markt hervorbringt. Sind Sie es leid, endlose Listen wertloser Keywords auszusortieren? Wir nehmen Ihnen diese Mühe ab und liefern Ihnen nur aktuelle Keywords, die für Ihr SEO relevant sind. Indem wir automatisch Suchbegriffe mit dem höchsten Traffic- und Umsatzpotential einschließlich hochwertiger Longtail-Phrasen ermitteln, festigen wir unsere Position als beste Lösung für Profis im digitalen Marketing.

Die zweite Veränderung betrifft die Suchvolumen und den erwähnten cleveren Algorithmus für maschinelles Lernen. Die Suchvolumen werden weiterhin monatlich aktualisiert, doch mit dem neuen Algorithmus und der verbesserten Datenbank-Architektur können wir die Standards der Genauigkeit noch einmal erhöhen.

Dies hat natürlich einige Folgen. So können sich die neuen Zahlen auf den Prognosen und Berichten bemerkbar machen.

Die Gesamtanzahl der Keywords mag schwanken, so dass Sie vielleicht Spitzen und Täler in Ihren Traffic-Schätzungen bemerken. Wir hoffen, dass Sie sich davon nicht weiter stören lassen - denn letztlich erhalten Sie hiermit das beste Tool und die genauesten Daten.

Machen Sie sich dabei keine Sorgen über die reduzierte Keyword-Anzahl. Unsere Datenbank bleibt so umfangreich, wie sie bereits war, nur dass sie sich jetzt auf die bestgeeigneten Keywords für die Optimierung Ihrer Website konzentriert.

Sie können immer noch auf das Keyword-Magic-Tool mit allen Keywords zurückgreifen, wenn Sie gerade keine Keyword-Analyse für eine bestimmte Domain vornehmen und eine umfassende Datenbank zum Brainstorming und für die Erweiterung Ihres semantischen Keyword-Kerns brauchen. Auch diese Daten werden regelmäßig mit den neuen Keywords und Messzahlen aktualisiert.

Daten 2.0: Die SEMrush-Methode

Spoiler-Warnung! Jetzt kommen wir zu der angekündigten Vorschau auf unser neues Domain Analytics. Um Ihnen die beste Nutzererfahrung zu bieten, polieren wir das Interface auf und verbessern die Berichte mit weiteren, nützlichen Funktionen. Die neue technische Architektur wird das Tool außerdem erheblich schneller machen.

Zur Optimierung des SEO-Arbeitsprozesses haben wir den Überblicks-Bericht verschlankt. Künftig zeigt er nur die organischen Messdaten mit klar strukturierten Widgets für Traffic-Schätzungen, Keywords, Positionsveränderungen, SERP-Funktionen, Wettbewerbern, Top-Seiten und Top-Subdomains.

Wettbewerber werden anhand einer neuen Methode analysiert, die einzigartig auf dem Markt ist. Die Tools für die Wettbewerbs-Recherche waren schon immer unsere Stärke. Jetzt heben wir die Analyse auf ein neues Niveau der Präzision. So ermitteln Sie nicht nur gemeinsame Keywords, sondern auch die Nähe Ihrer Konkurrenten in den Suchergebnissen. Durch die Auswertung des Abstands zwischen den Positionen schließt SEMrush die Kandidaten aus den Randbezirken der Suchergebnisse aus und zeigt Ihnen Ihre wahren Konkurrenten.

Traffic wird nun mit absoluten Werten angezeigt, um Ihnen die Arbeit mit den Daten zu erleichtern. Beachten Sie dabei, dass es sich immer noch um Schätzungen auf Basis von Suchvolumen und durchschnittlichen Klickraten handelt. Obwohl die Zahlen nicht exakt sind, stellen sie Annäherungen an das reale Bild dar und geben die Korrelationen genau wieder.

Positionen und Positionsveränderungen werden in Berichten nun anders dargestellt. Alle Filter, die Sie anwenden, wirken sich ab sofort nicht nur auf die Datentabelle aus, sondern auch auf die Diagramme. Dies gab es für eine derart umfangreiche Datenbank noch nie. Die Möglichkeit, direkt in Echtzeit eine visuelle Darstellung abzurufen, wird Ihre Analysearbeit erheblich erleichtern und beschleunigen.

livegraph-light.gif

Die erweiterte Filterfunktion mit Echtzeit-Diagrammen bilden ein mächtiges Experimentierfeld für differenzierte Trend-Analysen. Ermitteln Sie aus vielfältigen Blickwinkeln, wie Ihre Website im Zeitverlauf abschneidet, verschaffen Sie sich einen Überblick bestimmter Subdomains und Seiten oder filtern Sie die Ergebnisse anhand diverser SEO-Metriken und verschiedener Arten von Keywords.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Folgen Sie unserem RSS-Feed und lesen Sie weitere interessante Beiträge:

RSS
Marketingverantwortlicher DACH Region und Online Marketing Experte bei SEMrush
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

Noch 2000 Zeichen