de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Artikel schreiben
Gehe zu blog
updated

Neues vom SEMrush Site Audit: Berichte und Einstellungen

...
Wow-Score
wird jetzt gesammelt
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.

Neues vom SEMrush Site Audit: Berichte und Einstellungen

Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Elena Terenteva updated
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Neues vom SEMrush Site Audit: Berichte und Einstellungen

Bevor wir Ihnen die letzten großen Neuerungen beim Site Audit vorstellen, haben wir noch eine Ankündigung: In den nächsten Wochen erscheint ein Update unserer Studie über die 11 häufigsten Onsite-SEO-Probleme aus dem letzten Jahr. Diese bietet einen Überblick der häufigsten Onpage- und technischen SEO-Probleme, die wir durch die Analyse von 100.000 Websites und 450 Millionen Seiten mit dem SEMrush Site Audit gefunden haben.

Letztes Jahr haben wir 11 häufige Fehler aufgezeigt, jetzt bieten wir Ihnen Daten zu 60 verschiedenen SEO-Problemen! Dieses Upgrade ist möglich, weil das Site Audit von SEMrush im Lauf des vergangenen Jahres erheblich leistungsstärker geworden ist. Wir haben viele neue Checks hinzugefügt und Upgrades eingespielt, die sich auch für Sie als äußerst nützlich erweisen werden.

Jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt, Ihnen von den Änderungen am Site Audit zu berichten. Zuerst geben wir Ihnen einen Überblick der wichtigsten Neuerungen, um dann im nächsten Schritt etwas mehr ins Detail zu gehen. 

Neue Statistik-Daten und drei neue thematische Berichte

  1. Bericht für internationales SEO – zweifellos einer der besten internationalen SEO-Berichte auf dem Markt. Profitieren Sie von 13 hreflang-Checks in einer exzellenten Benutzeroberfläche für maximal komfortables Arbeiten mit großen Datenmengen.
  2. Bericht zur HTTPS-Implementierung – neuer thematischer Bericht, der 10 Checks für das Monitoring der Website-Sicherheit beinhaltet.
  3. Crawlability-Bericht. Allgemeine Statistik mit insgesamt 15 Parametern zur Durchsuchbarkeit Ihrer Website für Suchmaschinen-Crawler.
  4. Neue Daten auf der Statistikseite – HTTPS-Statuscodes, AMP-Links, hreflang-Einsatz, Markups, Crawling-Tiefe etc. Die Seite wurde auf rund 20 Parameter erweitert, um Ihnen ein noch umfassenderes Bild zu bieten.

Integration mit anderen Tools

  1. Integration mit Google Analytics - verbinden Sie SEMrush mit Google Analytics und ordnen Sie Ihre Seiten nach Besucherzahlen, um alle Fehler auf Ihren meistbesuchten Seiten zu beheben.
  2. Integration mit SEOquake – wenn Ihr Site Audit für eine Domain eingerichtet ist, sehen Sie Statistiken über gefundene Fehler in der SEOquake-Toolbar.
  3. Integration mit Trello – senden Sie Informationen über Webseiten-Fehler zur Behebung an Ihren Webmaster oder andere zuständige Mitarbeiter.

Flexible Einstellungen

  1. Tägliches Monitoring möglich – erhalten Sie Ihre Auswertungen wöchentlich oder täglich, ganz wie Sie wollen. Dieses Feature ist nützlich im Rahmen komplexer Projekte, beispielsweise während der Umstellung auf HTTPS.
  2. Hinweise verbergen, die für Sie unwichtig sind – wenn Sie Hinweise auf Fehler erhalten, die aus Ihrer Sicht unbedeutend sind, können Sie sie jetzt einfach vom Bericht ausschließen.

Bericht für internationales SEO

SEMrush bericht für internationales SEO

Dieser Bericht bietet Ihnen umfangreiches Datenmaterial in einer übersichtlichen Darstellung. Sie erhalten nicht nur eine Liste der Seiten, auf denen Fehler gefunden wurden, sondern auch genauere Angaben über die Fehler.

Die 13 Checks lassen sich in 5 Kategorien einteilen:

·Probleme mit hreflang-Werten

·Hreflang-Konflikte im Quellcode einer Seite

·Fehlerhafte hreflang-Links

·Potentiell fehlende hreflang-Werte

·Hreflang-Sprachkonflikte

Daten über die Häufigkeit dieser Fehler und Hinweise zu ihrer Behebung finden Sie in unserer SEMrush Studie: Die häufigsten hreflang-Fehler.

Bericht zur HTTPS-Implementierung

Bericht zur HTTPS-Implementierung

Die IT-Branche ist wahrscheinlich noch nie von einer solchen Lawine von Sicherheitsproblemen überrollt worden wie im letzten Jahr. Dementsprechend steht auf der Prioritätenliste vieler Webseitenbetreiber die Sicherheit ganz oben. Der Bericht zur HTTPS-Implementierung ist unser Beitrag zu einer besseren Online-Sicherheit.

Ob es um gemischte Inhalte geht, nicht gesicherte Seiten, abgelaufene SSL-Zertifikate oder fehlende SNI- und HSTS-Unterstützung – im Bericht sind alle HTTPS-Probleme aufgeführt.

Weitere Informationen über HTTPS-Fehler, die unser Site Audit aufspürt, und über die Häufigkeit Ihres Auftretens finden Sie in unserer Studie: Die 10 häufigsten Fehler bei der HTTPS-Implementierung.

Crawlability-Bericht

SEMrush Crawlability-Bericht

Dieser nagelneue Bericht widmet sich ganz der Durchsuchbarkeit Ihrer Seiten. Er findet nicht nur Fehler, sondern vermittelt Ihnen auch nützliche Informationen über Crawling-Tiefe, Links, Redirects, HTTPS-Statuscodes und mehr. Der Bericht deckt etwa 15 Parameter ab und enthält einen wichtigen neuen Check für Redirect-Ketten und -Loops.

Neue Daten auf der Statistikseite

SEMrush Site Audit Statistikseite

Hier geht es nicht so sehr um Fehler, sondern um Daten und Informationen über Ihre Website, die Ihnen helfen, um sich ein vollständiges Bild zu machen:

  • Markup
  • Crawling-Tiefe
  • HTTP-Statuscode-Widget – dieses Jahr neu hinzugefügt
  • Verwendung von Canonical-Tags
  • AMP-Links – unseres Wissens das einzige Site Audit, das diese Funktion bietet
  • Sitemap vs. ausgelesene Seiten
  • Anzahl interner Verweise
  • Hreflang-Einsatz – ebenfalls kürzlich hinzugefügt

Integration mit Google Analytics

Über die Jahre kommen Tausende Fehler auf Tausenden Seiten zusammen – das wird für jeden Webseitenbetreiber irgendwann frustrierend. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir die Möglichkeit zur Integration mit Google Analytics geschaffen.

Nachdem Sie Ihren Google-Analytics-Account verbunden haben, sehen Sie die Anzahl der Unique Pageviews im Bericht über gecrawlte Seiten. Dieser bietet übrigens erweiterte Filter: Neben der URL stehen 8 zusätzliche Filteroptionen zur Verfügung (diese sind auf der Statistikseite aufgelistet – siehe oben).

Integration mit SEOquake

SEOquake

Die SEOquake-Toolbar zeigt SEO-Informationen für eine bestimmte Seite an. Durch die Integration mit unserem Site Audit weist sie zusätzlich auf diverse Arten von Problemen hin, die auf einer Seite gefunden wurden. Klicken Sie auf das Icon „Site Audit“ der SEObar und Sie erhalten ein Dropdown-Menü mit einer Liste der Probleme, die auf der aktuellen Seite gefunden wurden. Durch einen Klick auf „View Details“ gelangen Sie zur Berichtsseite im Site Audit.

Dieser große grüne Button wird Ihnen das Leben erleichtern. Gehen Sie zum Bericht „Probleme“, um die Daten über verschiedene Arten von Fehlern anzuzeigen, wählen Sie diejenigen aus, die Sie beheben wollen, und senden Sie sie an Ihren Webmaster. Ergänzend haben Sie die Möglichkeit, Kommentare hinzuzufügen.

Integration mit Trello

SEMrush Site Audit

Dieser große grüne Button wird Ihnen das Leben erleichtern. Gehen Sie zum Bericht „Probleme“, um die Daten über verschiedene Arten von Fehlern anzuzeigen, wählen Sie diejenigen aus, die Sie beheben wollen, und senden Sie sie an Ihren Webmaster. Ergänzend haben Sie die Möglichkeit, Kommentare hinzuzufügen.

Hinweise verbergen, die für Sie unwichtig sind

Diese Option finden Sie direkt neben dem Trello-Button wie auf dem obigen Screenshot zu sehen. Manchmal taucht in einem Bericht etwas auf, das für Sie oder Ihre Kunden keine Priorität hat. Jetzt können Sie solche Probleme bequem vom Bericht ausschließen.

Ein weiterer Vorteil: Wenn ein Problem „verborgen“ ist, geht es nicht in die Gesamtkalkulation Ihres Scores ein. Die Anzahl ausgeschlossener Checks wird ganz oben direkt neben den Projektinformationen angezeigt. Sie können Sie jederzeit wiederherstellen oder auch weitere Daten verbergen.

bildschirmfoto-2017-08-01-um-132126.png

Tägliches Monitoring möglich

Die Arbeit an einer Website ist nie fertig, und im Zuge kontinuierlicher Änderungen ist es wichtig, eventuelle negative Auswirkungen zu verhindern. Manche Webmaster wollen den Zustand ihrer Seiten durch tägliche Audits überwachen, anderen geht es mehr um eine gründliche Kontrolle nach einem weitreichenden Umbau. Deshalb können Sie jetzt einstellen, wie häufig Sie diese Berichte erhalten wollen.

SEMrush Site Audit

Sie finden die entsprechende Einstellung oben rechts, zusammen mit den anderen Informationen über Ihre Projekteinstellungen (siehe Screenshot).

Wenn Sie mehr erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unser Webinar. Darin sehen Sie den gesamten Funktionsumfang inklusive den Einstellungen, alle Berichte innerhalb des Site Audits mit konkreten Beispielen aus der Praxis.

​​​​​

Wie gut ist deine Webseite?

Jetzt mit SEMrush`s Site Audit überprüfen

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Elena Terenteva
SEMrush

SEMrush employee.

Elena Terenteva, Product Marketing Manager at SEMrush. Elena has eight years public relations and journalism experience, working as a broadcasting journalist, PR/Content manager for IT and finance companies.
Bookworm, poker player, good swimmer.
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

2000

Feedback absenden

Your feedback must contain at least 3 words (10 characters).

Wir nutzen Ihre E-Mail ausschließlich zur Reaktion auf Ihr Feedback. Datenschutzbestimmungen

Thank you for your feedback!