de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Artikel schreiben
Gehe zu blog

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr

...
Wow-Score
wird jetzt gesammelt
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr

Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Judith Lewis
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr

NEUES VON DER GOOGLE-SUCHE

Algorithmus-Update

Bei WebmasterWorld laufen Diskussionen über Schwankungen auf den Suchergebnisseiten. Es gibt jedoch keine Bestätigung von Google, dass Algorithmus-Änderungen oder -Updates stattfinden. 

Quelle: A Google Search Algorithm Update Rolling Out?

Danny Sullivan über die Bedeutung von Quellenverlinkungen

Die Originalquellen von Informationen sollten immer verlinkt werden, sagt Danny Sullivan von Google. 

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr. Image :n

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr. Image :n

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr. Image :n

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr. Image :n

John Paczkowski: Also kann man annehmen, dass man die Quelle einer Information um ihren hart verdienten Linkjuice betrügt, wenn man sie nicht als Quelle angibt und verlinkt?

Danny Sullivan: Ja. Wir versuchen, die Originalquelle auch ohne Link zu ermitteln. Aber Links sind eine große Hilfe. Ohne Link ist es schwieriger, den Originalinhalt zu belohnen.

Ich sehe Verlinkung einfach als Teil einer ordentlichen Quellenangabe. Du bist Journalist, du schreibst eine Geschichte, du zitierst deine Quellen. Wenn diese Quellen online sind und weiterführende Informationen für den Leser enthalten, sollte die Zitation einen Link beinhalten. Das ist einfach guter Journalismus und sollte Standard sein.

Als ehemaliger Journalist (mit 30 Jahren Praxis) kenne ich die Gründe, die manchmal Zitationen und Links verhindern. Publikationen geben nicht gerne zu, dass sie etwas von einer anderen Publikation erfahren haben. Also finden sie ihre eigenen Quellen und tun so, als wären sie alleiniger Urheber der Story.

Ich glaube, das hat über die Jahre abgenommen, aber man kann es immer noch beobachten, besonders bei umkämpften aktuellen Schlagzeilen. Das ist eines der Probleme, die es so schwer machen, Originalinhalte zu identifizieren. Aber ein größeres sind wahrscheinlich die Styleguides und Richtlinien der Redaktionen.

Quelle: Google's Danny Sullivan: Journalists Should Link To Sources

Europäische News-Seiten verlieren vielleicht Snippets in Frankreich

Google ändert die Anzeige von Snippets für europäische Nachrichten. Google erklärte, "... aufgrund neuer Urheberrechtsgesetze in Frankreich ändert Google die Anzeige europäischer Presseerzeugnisse in den Suchergebnissen für Nutzer in diesem Land. Genauer gesagt, Google zeigt für diese Publikationen in Frankreich keine Snippets und Vorschaubilder mehr, solange die Publikationen nicht genau spezifiziert haben, wie viel von diesen Inhalten sie in den Suchergebnissen sehen wollen."

Google bietet eine ausführliche Q&A auf seiner Hilfeseite. Wenn Sie im Nachrichtengeschäft sind, sollten Sie sich anhören, was Google zu sagen hat.

Quelle: European News Lose Google Snippets Per French Law

Fotos in lokaler Suche

Google testet in einigen Ländern ein neues Feature für die lokale Suche anhand von Fotos. Zuerst wurde dies von Mike Blumenthal entdeckt:

Google testet neue visuelle Anzeige lokaler Suchergebnisse, die auf Basis der Suchbegriffe unterschiedliche Bilder verwendet.

— Mike Blumenthal

Im Moment kann die Foto-Suchfunktion an unterschiedlichen Positionen der mobilen Suchergebnisseiten auftauchen. Manchmal erscheint sie über oder unter den lokalen Suchergebnissen oder nach den organischen Suchergebnissen. Sie werden für lokale Suchanfragen angezeigt, die mit lokalen Geschäften zu tun haben (aber nicht für alle). Durch einen Klick auf die einzelnen Fotos gelangt der Nutzer zum Google-My-Business-Profil des Unternehmens. Wie viele Nutzer in den Test einbezogen sind, ist unbekannt.

Quellen: New Google Local Discovery: Search By Photos, Google showing mobile ‘search by photos’ option in selected local verticals

Testlauf: Stadtnamen in Snippets

Nutzer in den USA und Australien haben bemerkt, dass Google neuerdings Stadtnamen innerhalb der Snippets im Suchergebnis anzeigt. Ob das nur für lokale Suchanfragen funktioniert oder für alle, ist unbekannt, ebenso wie die Größenordnung des Testlaufs.

Ich habe schon oft gesehen, dass Google die Title-Tags geändert hat, aber neu ist, dass Google bei einer Angebotsseite, hinter der die Suchmaschine eine lokale Absicht *vermutet*, einen Stadtnamen an das Title-Tag anhängt.

Hinweis: Dass Google dies tut, ist eine gute Bestätigung dafür, dass Sie lokalisierte Angebotsseiten brauchen.

— Lily Ray

Quelle: Twitter: Lily Ray

NEUES VON GOOGLE ADS

Automatische Gebotseinstellung in Search Ads 360

In Search Ads 360 ist jetzt Smart Bidding (automatische Gebotseinstellung) während der Auktion verfügbar. Bisher war das Feature nur in Google Ads verfügbar. Automatisches Bieten ermöglicht es Werbetreibenden, einen Zielwert für die Conversion-Kosten anzugeben und so die Effektivität ihrer Werbemaßnahmen zu erhöhen. Google verspricht viel: "Während des Betatests haben Hunderte Nutzer von Search Ads 360 die automatische Gebotseinstellung für Google Ads aktiviert und durchschnittliche Zuwächse ihrer Conversions zwischen 15 und 30 Prozent für denselben oder einen besseren ROI erzielt."

Quelle: Google Ads auction-time bidding comes to Search Ads 360

Neue Targeting-Typen für Google-Ads-Kampagnen

Google Ads bietet zwei neue Targeting-Optionen für Suchkampagnen:

  • Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen – Targeting anhand von Interessen, Gewohnheiten, Hobbys etc.

Neues von Google mit Judith Lewis: Anzeigen-Targeting, Google Assistant Actions und mehr. Image :n

  • Saisonale Ereignissegmente für kaufbereite Zielgruppen – zielt auf saisonale Ereignisse wie Weihnachten oder Black Friday.

Die neuen Targeting-Optionen erscheinen in den kommenden Wochen für alle Nutzer in der Google-Ads-Verwaltung.

Quelle: Reach your ideal customer on Google Search

Conversion-Aktionen für Videoanzeigen auf Kampagnenebene

Nach den Such- und Display-Kampagnen unterstützen nun auch Video-Kampagnen Conversion-Einstellungen auf Kampagnenebene. Sie können genutzt werden, um eine Kundenhandlung als wertvoll für das Geschäft zu definieren, etwa ein Newsletter-Abonnement oder einen Kauf. Mehr über Conversions auf Kampagnenebene erfahren Sie hier.

Quelle: Set conversion actions at the campaign level for video ads

Update für automatische Anzeigen in AdSense

Eine Reihe neuer Funktionen wurden zu den automatischen Anzeigen in Google AdSense hinzugefügt. Dies sind die wichtigsten Änderungen:

  • Unterstützung jedes AdSense-Codes (Erstellung separater Codes für automatische Anzeigen nicht nötig)
  • Die Möglichkeit, die Ausspielung automatischer Anzeigen auf bestimmten Seiten oder Gruppen von Seiten zu unterbinden 
  • Eine Vorschaufunktion für alle Anzeigen
  • Die Entfernung spezifischer (unerwünschter) Placements
  • Die Möglichkeit, Formate für eine Anzeige zu spezifizieren
  • Verbessertes Reporting

Mit automatischen Anzeigen müssen Sie keinen eigenen Anzeigencode für jedes Placement auf Ihrer Website erstellen; ein universeller Code für alle Placements und Formate genügt. Google wählt die passenden Orte und Anzeigentypen automatisch aus.

Quelle: Introducing the new and improved Auto ads

Geographische Ausrichtung in smarten Shopping-Kampagnen

Google Ads hat die Einstellungen für smarte Shopping-Kampagnen erweitert. Neu ist die Möglichkeit zur Konfiguration der geographischen Ausrichtung. Die Einstellung funktioniert hier genauso wie in gewöhnlichen Kampagnen – Sie können auswählen, an welchen Orten Sie Anzeigen ausspielen oder nicht ausspielen wollen.

Smart Shopping Location Targeting Quelle: https://searchengineland.com/location-targeting-available-in-google-smart-shopping-campaigns-323414

Quelle: Location targeting available in Google Smart Shopping campaigns

Neue Conversion-Daten in Google Ads

Google Ads hat neue Spalten in Conversion Analytics eingeführt, in denen erfasst wird, mit welchem zeitlichen Abstand der Nutzer die Conversion ausführt. Dies sind die sechs neuen Spalten:

  • Conversions (nach Conv.-Zeit)
  • Conv.-Wert (nach Conv.-Zeit)
  • Wert/Conv. (nach Conv.-Zeit)
  • Alle Conv. (nach Conv.-Zeit)
  • Wert aller Conv. (nach Conv.-Zeit)
  • Wert/alle Conv. (nach Conv.-Zeit)

Wenn ein Nutzer letzte Woche auf die Anzeige geklickt hat und die Conversion in dieser Woche stattfindet, wird diese Conversion in der Spalte "Conversions (nach Conv.-Zeit)" der aktuellen Woche zugeordnet. Im Standardbericht ist dagegen der Zeitpunkt des Klicks maßgeblich.

Quelle: Understand conversions by time with new columns

Augmented Reality in YouTube-Anzeigen

Vor gar nicht so langer Zeit hat Google das AR Beauty Try-On eingeführt, mit dem Nutzer auf virtuellem Weg Kosmetik testen können. Die Funktion wurde nun im Rahmen eines Betatests als Werbeformat für YouTube-Masthead-Banner und TrueView Video Discovery-Anzeigen eingeführt. Wenn Sie mit aktivierter Webcam diese Anzeigen ansehen, können Sie beispielsweise Lippenstiftfarben ausprobieren und direkt vom Video aus Produkte erwerben.

Quelle: Virtual Make-up comes to the YouTube Masthead

NEUES VON GOOGLE-TOOLS

Strukturierte Daten im Google Assistant

Google gab bekannt, dass nun manche Markup-Typen nicht nur für SERP-Funktionen in der regulären Websuche, sondern auch für Google Assistant Actions genutzt werden können.

Verbessern Sie Ihre Online-Präsenz für die Suche und den Google Assistant

Google kann Ihre strukturierten Daten verwenden, um automatisch Aktionen für den Google Assistant zu generieren. Erfahren Sie, wie Sie mit neuen Leitfäden und Tools erfolgreiche Aktionen erstellen können.

— Google Webmasters

Anhand diverser Typen von strukturierten Daten können Sie jetzt weitaus mehr Nutzer erreichen, denn der Google Assistant kann aus dem Markup Anweisungen und Schritt-für-Schritt-Aktionen zur Ausführung bestimmter Aufgaben auslesen. Der Assistant unterstützt derzeit folgende Markup-Typen: Podcasts, Rezepte, Nachrichten, FAQs, How-to-Leitfäden und How-to-Videos. Detaillierte Anleitungen und Templates strukturierter Daten für den Assistant finden Sie hier.

Quelle: Google: Structured Data Can Help Generate Actions For Google Assistant

Neue Video-Berichte in der Search Console

Google hat zwei neue Berichte für Videos zur Search Console hinzugefügt. Der erste Bericht "Video" findet sich unter "Verbesserungen". Hier sehen Sie Fehler im Markup von Videos mit strukturierten Daten. Der zweite Bericht befindet sich unter "Leistung" und zeigt Video-Einblendungen. Hier erhalten Sie Statistiken zur Leistung Ihrer Videos in den regulären Suchergebnissen und im Discover-Stream.

Quelle: New reports for video results in Search Console

Neue Videoserie – Websuche für Anfänger

Google hat eine neue Videoserie gestartet: "Search for Beginners". Die neue Serie erklärt SEO-Grundlagen und die Funktionsweise der Google-Suche. Im Unterschied zu anderen Google-Videoserien sind diese Videos animiert und mehrsprachig (mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen, bisher allerdings nicht auf Deutsch). Die Videos erscheinen auf dem YouTube-Kanal Google Webmasters.

Quellen: Twitter: Google Webmasters

Google-Friedhof 2.0

Es gibt eine ganze Reihe virtueller "Google-Friedhöfe" für aufgegebene Produkte und Services des Unternehmens, doch dieses Jahr erschien ein richtiger Friedhof in Googles Büro in Seattle. 

Ich bin mir nicht sicher: gruselig oder nur traurig?

— Dana Fried

Ein paar Grabsteine fehlen vielleicht (hier eine Liste aufgegebener Google-Services!), aber das sieht immerhin nach einer passenden Location für Halloween aus.


Das sind alle News, die ich diesmal mit Ihnen teilen wollte. Bis zum nächsten Google-News-Überblick! 

Judith Lewis
Legende

Es hierhin zu schaffen, ist ganz und gar nicht leicht!

Judith is a renowned writer, trainer, blogger and a digital and media consultant specialising in applying strategic understanding of digital technologies to help businesses innovate and optimise their effectiveness within the new, networked communications environment.
She is a regular speaker around the world on SEO, content strategy, link building, PPC, and digital strategy, a contributor to the Huffington Post, and has been recognised by her peers as one of the most influential people in the UK digital industry.
Judith judges the MENA, EU, US and UK Search Awards, an industry leading award and has every year since their inception. She has worked with market-leading global businesses including Google, Orange, COI, NatWest/RBS, National Gallery, CIPD, Fidelity, GalaCoral, NBC Universal, Readers Digest, Bayer, Family Search, Amadeus, AMD, AmEx, TotalJobs, Virgin.com, Virgin Startup & more.
She has over 20 years of experience, predating Google in her entry into the market and now runs her own consultancy. She has worked at Centaur Publishing, i-level, & Beyond before setting up her own consultancy. Judith also blogs about chocolate, helps with London Girl Geek Dinners, was a founding Modern Muse, and has contributed to the book “Pimp My Site” and the Econsultancy guide to Paid Search. She is currently working on updating the Econsultancy Best Practice guide to SEO and teaches the advanced SEO course as well as the Paid Search courses.
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

2000

Feedback absenden

Your feedback must contain at least 3 words (10 characters).

Wir nutzen Ihre E-Mail ausschließlich zur Reaktion auf Ihr Feedback. Datenschutzbestimmungen

Thank you for your feedback!