de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Artikel schreiben
Gehe zu blog

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?

Kate Parieva
Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?

In der heutigen vernetzten und vom Internet dominierten Welt ist man gezwungen, mit den aktuellen Entwicklungen Schritt zu halten. Pinterest ist eine dieser Entwicklungen.

Laut den Studien britischer Forscher, gibt ein aktiver Pinterest-User bis zu 123 $ ( also 1,5 mal mehr als ein aktiver Facebook-Nutzer) für die Käufe aus. Bei einer guten Optimierung des Accounts bringt jeder Pin dem Händler ca. 0,78 Dollar ein. Es gibt aber weitere Vorteile, die die Pinterest-Aktivitäten mit sich bringen.

Vorteile von Pinterest.

1.Der sich selbst generierende Content

Da Pinterest ein soziales Netzwerk ist, kommt der meiste Content von den Nutzern. Pins wandern nahezu selbstständig von einem Konto zum anderen Konto, die besten Bilder gewinnen weiterhin an Views und Likes und das monatelang.

Sie müssen keine Posts oder Tweets schreiben, keine Videos aufnehmen. Sie müssen auch keine kostenpflichtige Werbung wie auf Instagram schalten um mehr Reichweite zu haben. Die Nutzer verbreiten Ihre Pins selbst.

In Instagram werden die Fotos meist zurzeit hochgeladen, in der sie aufgenommen wurden.  So passieren 90% der Views innerhalb von 12 Stunden. Also in einer sehr geringen Zeitspanne. Das wirkt sich auf die Lebenszeit des Contents aus. Dagegen bei Pinterest kann der Content monatelang für Views sorgen, vorausgesetzt er ist populär.

2. Der visuelle Vorteil

Der Sinn der sozialen Netzwerke ist in erster Linie der Austausch vom verschiedenen Content. Hier hat Pinterest im Vergleich zu anderen Netzwerken den größten visuellen Vorteil. Es ist einfach entspannter so, als ob man eine Zeitschrift oder ein Fotoalbum durchblättert.

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?. Image :nDie Quelle: Pinterest

Zudem ist Pinterest eine ausgezeichnete Möglichkeit die Aufmerksamkeit anderer Nutzer auf seine Inhalte zu lenken und Interesse für diese zu wecken. Man baut gute Connection zur eigenen Zielgruppe auf und initiiert somit interessante Diskussionen. So gewinnt man tiefere Einblicke in die Wünsche und Vorstellungen seiner Zielgruppe. Man erfährt somit, was den potentiellen Kunden wirklich interessiert.

3. Psychologie des Sammelns

Jeder von uns hat in seiner Kindheit etwas gesammelt. Ben Silbermann war als Kind ein begeisterter Sammler und hatte wie Käfer so auch die Briefmarken gesammelt. Das inspirierte ihn zur Gründung von Pinterest. Internet ist wohl der beste Ort hierzu. Er machte somit den Prozess des Sammelns von schönen Bildern interessant und spannend.

Pinterest ist im wahrsten Sinne des Wortes eine digitale Anzeigentafel, ein sogenanntes Pinboard und existiert, um dem Menschen Platz für das Sammeln von Bildern, Ideen und Begeisterungen zu geben.

6 nützliche Tipps zur Pin-Optimierung 

Das Unternehmenskonto auf Pinterest soll nicht einfach nur attraktiv aussehen, sondern muss auch gut optimiert sein. 

1. Entwickeln Sie thematische Pinboards, damit die Nutzer sich leichter orientieren und diese Pinboards finden können. Für ein Online-Shop können Sie z.B. die Kategorien verwenden.

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?. Image :nDie Quelle: Pinterest

2. Beschreiben Sie Ihren Pin richtig, nutzen Sie die Keywords 

Das Bild sollten Sie so beschreiben, dass dessen Sinn sofort klar ist. Sie können den Text auf dem Bild und unter dem Bild platzieren. Das bisschen an Text kann den Unterschied ausmachen, ob jedemand auf Ihr Pin klickt oder nicht. 

In Instagram sind die Bilder mit Text bei weitem nicht so effektiv wie bei Pinterest

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?. Image :nDie Quelle: Pinterest

 Der Text auf dem Bild lockt bis zu 85% mehr Besucher an. Hier sind also die Vorteile vom Bild und Text miteinander kombiniert. In diesem Sinne kombiniert Pinterest die Vorteile von Bild- und Textnachrichten. 

3. Hashtags

Benutzen Sie am besten keine Hashtags. Sie überlasten damit nur die Beschreibung. Pinterest mag keine Hashtags und sieht diese als Spam. Außerdem wird die Suche nach Hashtags nicht unterstützt. 

4. Rich Pins

Mit der Funktion «Rich Pins», kann man seine Pins mit zusätzlichen Informationen anreichern.  Es gibt 6 verschiede Arten von Pins und zwar Apps, Filme, Rezepte, Artikel, Produkte und Orte.

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?. Image :nDie Quelle: Pinterest

In dem Pin mit dem Produkt kann man zum Beispiel den Preis anzeigen lassen und einen direkten Link zur eigenen Website platzieren.  Die Produkt-Pins stechen somit besonders hervor und sind für die Nutzer, die bei Pinterest suchen, relevanter als die regulären Pins. 

5. Qualität und  Farbe

Bei Pinterest gibt es keine Filter wie bei Instagram .  Man muss also auf  die Qualität der Fotografien zu achten. In diesem Fall kann man sich mit vielen Online-Apps helfen. Doch Vorsicht! Bei Pinterest sind Photos in lebendigen Farben populär, und dagegen bei Instagram sind helle Farben. 

6. Pin it

Für ein Online-Shop ist es wichtig,  Pins mit den Informationen über das Produkt, dessen Bestand und Standort der Ware zu versehen. Auch sollte man unbedingt den „Pin-It“ Button auf seine Website einbinden.

So hat die Seite Allrecipes.com 3 Monate nach der Integration vom «Pin-It» Button, mehr als 50.000 Rezepte geteilte, welche sich in 139 Millionen Views auf Pinterest verwandelt haben. Ein tolles Ergebnis oder? 

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?. Image :nDie Quelle: asos

7. Die Analyse der Ergebnisse

Um den Erfolg oder Misserfolg der eigenen Strategie zu analysieren, braucht man eine gute Statistik und einen tiefergehenden Verständnis von verwendeten Metriken. Mit Pinterest Businesskonto hat man den Überblick. Die verwendeten Metriken lassen folgende Fragen beantworten:

  • Wie gut funktioniert Pinterest für mein Geschäft insgesamt?
  • Was mögen die Leute in meinem Profil und der Website und wie viel Traffic kann ich eventuell generieren?
  • Welche Pins fanden die Menschen interessant und welche haben sie repint?
  • Wo haben die Menschen meine Pins gesehen und geklickt?
  • Wer sind diese Mernschen? Wie alt? Welche Sprache sie sprechen und aus welchem Land kommen?

Wie kann man Pinterest für eigene Projekte in E-Commerce nutzen?. Image :nDie Quelle: Pinterest

Die Möglichkeiten zur Analyse sind vielfältig und man muss sich damit unbedingt vertraut machen.

Für einen Online-Händler ist Pinterest in erster Linie einer der Kanäle, welcher mögliche Verkäufe generiert. Es hat  aber viel mehr Potential für die Marke, für das Verstehen der eigenen Zielgruppe und für die Kommunikation mit dem Kunden. Ich hoffe, dass dieser Artikel Ihnen all Ihre Bedenken nimmt und auch wird Ihnen in Zukunft bei der Anwendung mit diesem sozialen Netzwerk helfen. Falls Sie Tipps für die Anwendung von Pinterest haben, dann schreiben Sie diese in die Kommentare. 

Kate Parieva
SEMrush

SEMrush employee.

PR Manager for DACH Region at SEMrush
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

2000

Feedback absenden

Your feedback must contain at least 3 words (10 characters).

Wir nutzen Ihre E-Mail ausschließlich zur Reaktion auf Ihr Feedback. Datenschutzbestimmungen

Thank you for your feedback!

Community-Rangsystem

Ihr SEMrush-Community-Rang zeigt Ihre fachliche Anerkennung in unserer Community. Wir schätzen hochwertige Beiträge. Daher erhalten Mitglieder mit hohen Rängen wertvolle Belohnungen. Nehmen Sie an Diskussionen teil, schreiben Sie Beiträge, und sprechen Sie in Webinaren, seien Sie freundlich und hilfsbereit, dann werden Sie eines Tages ganz oben auf dem Treppchen stehen.

  • Newcomer
    Ist entweder gerade erst Mitglied geworden oder ist zu schüchtern, etwas zu sagen.
  • Fan
    Nimmt ab und zu an Unterhaltungen teil.
  • Helfer
    Ein erfahrenes Mitglied, das immer bereitwillig hilft.
  • Meister
    Ein altgedientes Community-Mitglied.
  • Profi
    Stellt hervorragende Fragen und gibt brillante Antworten.
  • Experte
    Trägt wertvolle Einblicke bei und gibt der Unterhaltung Tiefgang.
  • Guru
    Ein Weiser des digitalen Marketings.
  • Superstar
    Weiß alles ... naja, fast alles.
  • Legende
    Es hierhin zu schaffen, ist ganz und gar nicht leicht!