Wissen
Semrush-Toolkits
SEO
Organische Recherche
Organische Recherche: Positionsbericht

Organische Recherche: Positionsbericht

Der Bericht Organische Positionen ermöglicht es Ihnen, alle Keywords zu sehen, für die eine Domain Seiten im Ranking in den Top 100 Ergebnissen von Google hat. Für jedes Keyword, für das eine Domain im Ranking steht, können Sie die entsprechende Landing Page und eine Handvoll Metriken über die Art dieses Keywords sehen. Die Auswertung der Domain eines Mitbewerbers ist ein guter erster Schritt zum Sammeln von Wettbewerbsdaten. 

Berichtsanfang

Oben sehen Sie drei Zahlen: die Gesamtzahl der Keywords der Website mit organischen Positionen (in den ersten 100 Ergebnissen von Google), den erwarteten monatlichen Traffic aus diesen Keywords und die geschätzten monatlichen Kosten, um für diese Keywords in Google Ads zu ranken.

Der Positionsbericht mit einem roten Rechteck, das die Metriken Keywords, Traffic und Traffic-Kosten hervorhebt.

Diese Zahlen geben Ihnen einen schnellen Überblick über den Gesamtumfang der organischen Suchsichtbarkeit einer Website. Wie Sie oben sehen können, fand Semrush 847,3 Tausend Keywords, bei denen die Domain ein Seitenranking in den Top 100 Ergebnissen bei Google (in der von Ihnen gewählten Datenbank) hatte.

Aus diesen 847,3 Tausend Keywords schätzt Semrush, dass die Domain durchschnittlich 13,1 Millionen monatliche Besuche erhält.

Die dritte Zahl, 46 Millionen Dollar, besagt, dass man, wenn man für die 847,3 Tausend Keywords ein Gebot abgeben wollte, für die die Domain im Ranking steht, durchschnittlich 46 Millionen Dollar pro Monat für Google Ads ausgeben müsste.

Ein Vergleich mit einem anderen Beispiel (siehe unten) zeigt, dass die Domain im Ranking für etwa 610,8 Tausend Keywords steht, was nach unserer Schätzung etwa 546,8 Tausend monatliche Besuche der Website aus der Suche bringen könnte. Diese Website-Besuche über bezahlte Suchanzeigen zu erhalten, würde bei Google Ads etwa 14,6 Tausend Dollar pro Monat kosten.

Beispiel für Metriken: Keywords, Traffic und Traffic-Kosten.

Mit dem Filter am oberen Rand des Berichts können Sie den geschätzten Traffic einer Domain von allen Positionen, ob organisch oder über SERP-Funktionen, sehen. 

Der rote Rahmen hebt diese Filter hervor: Alle Positionen, Organisch und SERP-Funktionen.

Traffic- und Keyword-Diagramm

Es folgt ein Diagramm, das die Veränderung der organischen Recherche und der Keywords der Domain im Zeitverlauf misst. Der geschätzte Traffic gibt die Anzahl der geschätzten Seitenbesuche an, die auf den Positionen der Domain in der organischen Recherche basieren, und die Keywords geben an, für wie viele organische Keywords die Domain eine Position hat.

Ändern Sie den Fokus zwischen der Messung von Keywords oder Traffic, und ändern Sie den Zeitraum von 1 Monat bis hin zur gesamten Zeitspanne mit den Steuerelementen oberhalb des Diagramms.

Beispiel eines Widgets für den Traffic-Trend bei organischen Keywords.

Beispiel für das Widget „Geschätzter Traffic-Trend".

Notizen

In diesem Diagramm sind auch Ihre Notizen zu sehen. Notizen sind Google-Symbole und rote Notizsymbole am unteren Rand. Die Google-Symbole werden von Semrush hinzugefügt und zeigen die Tage an, an denen Google Änderungen an seinem Algorithmus vorgenommen oder Semrush seine Datenbank aktualisiert hat. Wir fügen diese Notizen hinzu, da eine Änderung des Google-Algorithmus das Ranking einer Website beeinflussen könnte und eine Aktualisierung der Semrush-Datenbank die Anzahl der Keywords, für die wir eine Website im Ranking gefunden haben, erhöhen könnte. Klicken Sie auf eine Notiz, um die Details zu lesen.

Ein roter Pfeil zeigt auf eine Google Notiz auf dem Widget für organische Keyword-Trends.

Sie können auch Ihre eigenen benutzerdefinierten Notizen hinzufügen, um die Tage zu verfolgen, an denen Sie eine Kampagne gestartet haben, Wartungsarbeiten an der Website durchgeführt haben oder andere wichtige Termine. Benutzerdefinierte Notizen werden als das rote Notizen-Symbol angezeigt. Um die angezeigten Arten von Notizen zu steuern, klicken Sie oben auf Notizen über der Grafik und markieren Sie die Kästchen, die Sie sehen möchten.

Ein roter Pfeil zeigt auf die Schaltfläche „Notizen" oberhalb des Diagramms.

Tabelle zu Positionen in der organischen Suche

Scrollen Sie nach unten zum Hauptteil dieses Berichts. Für jedes Keyword in der Tabelle sehen Sie wahlweise:

  • Keyword
  • Suchintention
  • Position
  • SERP-Funktionen
  • Differenz
  • Vorher. Position
  • Traffic %
  • Traffic
  • Suchvolumen
  • Keyword-Schwierigkeit %
  • CPC (USD)
  • URL
  • SERP (klicken Sie hier, um eine Momentaufnahme der aktuellen Ergebnisseite zu sehen)
  • Letztes Update
  • Kosten 
  • Wettbewerbsdichte 
  • Ergebnisse
  • Letztes Update  

Der Bericht sortiert die Keywords automatisch nach Traffic. Je weiter oben auf dieser Liste, desto mehr organischen Traffic bringt das Keyword auf die Website. Sie können jedoch schnell nach jeder anderen Metrik sortieren, indem Sie auf die Pfeile neben jedem Spaltenüberschriften klicken.

Sie können wählen, ob Sie Ihre Spalten unter der Schaltfläche „Spalten verwalten" oben rechts in der Tabelle ausblenden oder anzeigen möchten.

Die Spalte Traffic-Prozentsatz ist in der Tabelle Organische Suchpositionen hervorgehoben.

Die SERP-Spalte ermöglicht es Ihnen, die SERP-Quelle oder die tatsächliche Momentaufnahme anzuzeigen, in der Semrush diese Daten gesammelt hat. Wenn Sie auf das Symbol klicken, öffnet sich eine neue Registerkarte, die Sie zur Ergebnisseite der Suchmaschine führt, wo Sie die Zielseite der Website in den übrigen Ergebnissen sehen können (sie wird hervorgehoben).Die Suchmaschinen-Ergebnisseite.

Wenn Sie auf die Zeile mit dem Keyword klicken, sehen Sie das Keyword, die URL und die mit dem Keyword verbundenen SERP-Funktionen. Sie können auch eine Momentaufnahme in einem Diagramms sehen, die die Positionen der Seiten zeigt, die für das Keyword in Ihrem festgelegten Zeitraum gerankt haben. Wenn Sie auf einen Pfeil neben dem Keyword klicken, sehen Sie eine Keyword-Übersicht mit den wichtigsten Statistiken für das jeweilige Keyword.

Beispiel einer Momentaufnahme in einem Diagramm.

Die Spalte „Suchintention“ ermöglicht es Ihnen, automatisch die Suchintention Ihres Publikums für jedes Keyword zu entdecken. Fahren Sie mit der Maus über das Symbol für die Suchintention, um den Zweck hinter der Suchanfrage eines Nutzers zu sehen. Die 4 Suchintentionen sind transaktionsorientiert, kommerziell, informationsorientiert und navigationsorientiert. 

Beispiel für das Fahren mit dem Mauszeiger über die Absichtsmarkierung.

Keywords zum Keyword Strategy Builder hinzufügen

Keyword Strategy Builder ist ein weiteres Keyword-Recherche-Tool auf Semrush, das es Ihnen ermöglicht, Keyword-Recherche aus allen Tools von Semrush zu sammeln, Ihre Recherche in Listen zu organisieren und dann die Metriken in Ihrer Liste in Echtzeit zu aktualisieren.

Um Keywords aus diesem Bericht dem Keyword Strategy Builder hinzuzufügen, markieren Sie sie einfach mit dem Kontrollkästchen und wählen Sie aus, ob Sie sie zu einer vorhandenen Liste oder einer neuen Liste hinzufügen möchten. 

Die Keyword-Kontrollkästchen und die Schaltfläche zum Hinzufügen zur Keyword-Liste sind hervorgehoben.

Jede Liste im Keyword Strategy Builder kann bis zu 1.000 Keywords enthalten. Sobald Sie eine Liste in Keyword Strategy Builder haben, können Sie Ihre Liste von Keywords auch an andere Semrush-Tools wie Position TrackingPPC Keyword Tool oder SEO Writing Assistant senden.

Für weitere Hilfe bei der Verwendung des Keyword Strategy Builders lesen Sie diesen Artikel.

Ranking-Verlauf für ein Keyword

Durch Klicken auf den Pfeil neben einem Keyword im Tab „Positionen" oder „Positionsänderungen" finden Sie den Ranking-Verlauf Ihres Mitbewerbers für ein bestimmtes Keyword. Beim Öffnen des Diagramms der gerankten URLs (monatlich) sehen Sie die monatliche Übersicht der URLs, die in den letzten 12 Monaten für ein bestimmtes Keyword unter den Top 100 gerankt haben. 

Sie können auch den Verlauf einer bestimmten Domain für ein bestimmtes Keyword für alle Zeiten sehen, wenn Sie auf die Verlaufsdaten zugreifen können (verfügbar auf den Stufen Guru und Business). Um ihn zu sehen, ändern Sie das Datum oben im Positionsbericht.

Widget für gerankte URLs, die die Verlaufsdaten des Keywords anzeigen.

Filter

Sie können Ihre Suche nach Keyword filtern. Geben Sie einfach das Keyword ein, das Sie in der Filter-Suchleiste oben in dem Diagramm recherchieren möchten. Wenn Sie jedoch eine noch spezifischere Suche wünschen, können Sie das Dropdown-Menü für erweiterte Filter direkt rechts verwenden.

Diese erweiterten Filter umfassen Keyword, Keyword-Typ, Suchvolumen, CPC, KD, URL, Traffic, Kosten, Mitb., Ergebnisse, SERP-Funktionen, Wortanzahl und letztes Update.

Beispiel für die erweiterten Filteroptionen.

Füge mehrere gleichzeitige Filter hinzu, um den Fokus deiner Daten so spezifisch wie nötig einzugrenzen. Die Verwendung mehrerer Filter ist eine großartige Möglichkeit, eine Liste von Long-Tail-, themenspezifischen oder kostengünstigen Keywords für Ihre Website zu erstellen. Aktuell gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der Filter, die Sie auf diesen Bericht anwenden können.

Positionen

Sie können Ihren Bericht nach der Position des Keywords filtern. Das können Sie über den Dropdown-Filter „Positionen" tun. Dies ermöglicht es Ihnen, den Bericht nach den Top 50, Top 20, Top 10 und Top 3 Keywords sowie nach Positionen Nr. 1, Nr. 4-10, Nr. 11-20, Nr. 21-50 und Nr. 51-100 zu filtern.

Sie können jeden individuellen Bereich erstellen, wenn Sie nach Keywords in einer bestimmten Position suchen, die sich von den voreingestellten Filtern unterscheidet.

Beispiel für die Filteroptionen der Positionsfilter.

Suchintention

Sie können Ihre Wettbewerbsanalyse durch die Verwendung des Filters für Suchintentionen ergänzen. Das vereinfacht die Einordnung und Analyse von Keywords nach einem bestimmten Suchintentionstyp.

Beispiel für die Suchintention-Filteroptionen.

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Suchintention-Felder, um die Liste der Keywords zu filtern.

Dieser Filter kann Ihnen dabei helfen, zu verstehen, wonach die Benutzer suchen, und analysieren, ob sie auf der richtigen Seite landen. 

SERP-Funktionen  

Die SERP-Funktionen Spalte ermöglicht es Ihnen, die Präsenz von speziellen Ergebnissen unter den Keywords in diesem Bericht zu analysieren. 

Diese Funktionen können mithilfe der erweiterten Filteroption herausgefiltert werden, damit Sie nach Keywords suchen können, die für eine bestimmte SERP-Funktion ranken. Wenn Sie nach SERP-Funktionen filtern, die in hervorgehobenen Snippets gefunden wurden, zeigen wir Ihnen nur die Keywords, die im hervorgehobenen Snippet SERP gefunden wurden.

Es gibt auch einen praktischen sekundären Filter, um die Beziehung zwischen der analysierten Domain und der ausgewählten SERP-Funktion genauer zu betrachten:

Beispiel für die Filteroptionen der SERP-Funktionen.

Auf SERP-zeigt Keywords an, bei denen die analysierte Domain im Ranking steht und ein ausgewähltes SERP-Merkmal auch auf der SERP vorhanden ist

Nicht auf SERP—zeigt Keywords an, bei denen die analysierte Domain rankt und das gewählte SERP-Feature nicht auf der SERP vorhanden ist

Domain steht im Ranking—zeigt nur die Keywords an, bei denen der Content der analysierten Domain im gewählten SERP-Feature vorkommt 

Domain steht nicht im Ranking—zeigt die Keywords an, bei denen die analysierte Domain in den Ergebnissen erscheint, das gewählte SERP-Feature auf der SERP vorhanden ist, aber die Domain nicht Teil dieses SERP-Features ist.

Exporte

Benutzer können mithilfe der Export-Funktion Zeilen in einer Excel-, CSV- oder CSV-Semicolon-Datei exportieren. Wählen Sie mit den Kontrollkästchen links neben den Keywords bestimmte Zeilen für den Export aus, oder wählen Sie mit dem Dropdown-Menü „Export" den Export der ersten 100, 500, 1.000, 3.000, 10.000 oder 30.000 aus.

Je nach Ebene Ihres Kontos ist die Anzahl der Zeilen, die Sie in einem Bericht anzeigen können, wie folgt begrenzt:

  • PRO-Benutzer können 10.000 Zeilen in einem Bericht anzeigen
  • GURU-Benutzer können 30.000 Zeilen in einem Bericht anzeigen
  • BUSINESS-Benutzer können 50.000 Zeilen in einem Bericht anzeigen

Beispiel für die Export-Schaltflächenoptionen.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen