updated

Die TOP 10 Fehler bei der AMP-Implementierung: SEMrush-Studie

83
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Mehr erfahren

Die TOP 10 Fehler bei der AMP-Implementierung: SEMrush-Studie

Elena Terenteva updated
Die TOP 10 Fehler bei der AMP-Implementierung: SEMrush-Studie

Accelerated Mobile Pages (AMP) sind auf dem besten Weg, der heiße Trend des kommenden Jahres zu werden. Von Google im Februar 2016 eingeführt, sollen sie bequemeres Browsen bei der mobilen Internetnutzung ermöglichen. Die AMP-Optimierung sorgt bei Rich Content wie Videos, Animationen, Grafiken und Anzeigen für schnellere Ladezeiten und eröffnet Chancen auf einen Platz in den Top Stories bei Google.

Bereits heute treibt Google die Verbreitung von AMP auf internationaler Ebene voran; bald werden alle AdWords-Werbetreibenden weltweit  AMP-Seiten als Landingpages verwenden können. Accelerated Mobile Pages eröffnen außerdem die attraktive Aussicht auf einen Platz null in den Google-Suchergebnissen (hervorgehobenes Snippet).  Ja, es gibt noch viele Diskussionen und viel Skepsis rund um das Thema, aber das ändert nichts daran, dass es kaum möglich sein wird, noch im Jahr 2018 auf AMP zu verzichten.

Die Website des AMP-Projekts hält ein hervorragendes Angebot an Leitfäden und Tutorials für Webmaster bereit. Ihre Seite über AMP-Validierungsfehler listet mehr als 30 Probleme bei der Implementierung auf, die es zu vermeiden gilt.

Wie Sie vielleicht schon wissen, hat SEMrush kürzlich eine neue Funktion vorgestellt, die derzeit einzigartig auf dem Markt ist: Das SEMrush Site-Audit überprüft Ihre Website jetzt auf alle diese Fehler sowie mehr als 40 weitere technische SEO-Probleme. Ergänzend haben wir einen umfassenden Leitfaden entwickelt, der Sie dabei unterstützt, SEMrush zur AMP-Implementierung zu nutzen.

Um Webseitenbetreibern außerdem bei der Priorisierung Ihrer Aufgaben zu helfen, haben wir uns entschieden, die 10 häufigsten AMP-Fehler zu ermitteln. Also haben wir mit Hilfe des Site-Audits die Sites der Top-300-Publisher in 8 Ländern ausgewertet. Wir freuen uns, hier die Resultate mit Ihnen zu teilen.

amp-inf-de-05.jpg

Wie Sie sehen, variiert der Prozentanteil der größten Publisher, die das AMP-Format bereits einsetzen, je nach Land zwischen 24% und 34%. Die Datenbasis erlaubt keine Aussage darüber, ob das viel oder wenig ist. Dennoch wird es interessant sein, sich dieselben Publisher im nächsten Jahr noch einmal anzuschauen und die Ergebnisse der Audits zu vergleichen.

Der Prozentanteil der Websites mit AMP-Implementierungsfehlern ist recht groß, aber diese Zahlen sind ohne näheren Blick auf die Arten der Fehler schwer zu interpretieren, und das ist natürlich der interessanteste Teil für alle Webmaster. Schauen wir uns also die häufigsten Fehler bei der AMP-Implementierung an, um einschätzen zu können, wieweit sie wirklich schädlich sind und welche Folgen Sie für die Betreiber der Seiten nach sich ziehen.

Die 10 häufigsten AMP-Implementierungsfehler

Während der Analyse haben wir Webseiten auf alle denkbaren Probleme geprüft, uns dann aber entschieden, Ihnen nur die 10 häufigsten vorzustellen, weil die Fehler vom elften Platz abwärts nur selten vorkommen.

HTML-Fehler sind unter den AMP-Problemen eindeutig führend. Diese sind sehr ernst zu nehmen, denn sie berauben Ihre Seiten aller AMP-Vorteile, die Sie für sich nutzen wollen.

Leider ist es nicht so einfach, wie es scheinen mag, die Anforderungen der AMP-HTML-Spezifikation zu erfüllen. Sie müssen sich zum Beispiel mit den zugelassenen Tags und Attributen vertraut machen und eine Fülle von Informationen bezüglich der unzulässigen durcharbeiten. Hier sind viele Fehler möglich.

HTML-Fehler zu beheben hat in der Regel damit zu tun, unzulässige Tags zu entfernen und ungültige Protokolle durch gültige zu ersetzen.

Ähnlich wie beim HTML gelten auch für Stile und Layouts bestimmte Einschränkungen. Darüber hinaus ist es erforderlich, Attribute für die Höhe und Breite aller angezeigten Tags zu verwenden, um einfaches Scrollen auf der Seite zu ermöglichen.

Während Probleme bei Stilen und Layouts weniger weit verbreitet sind als HTML-Fehler, können sie im Ernstfall dazu führen, dass Ihre Seite vollständig aus den Suchergebnissen verschwindet. Zum Glück sind diese Fehler jedoch einfach zu beheben, da die Lösungen direkt erkennbar sind.

Template-Fehler kommen nur selten vor, weshalb sie in den Ergebnissen dieser Studie keine Erwähnung finden.

Wie Sie sehen, stellt es für Webmaster eine kontinuierliche Herausforderung dar, die Website in Schuss zu halten zeitnah auf aktuelle SEO-Trends zu reagieren. Oft erfordert dies, mit einer Vielzahl von Tools und Anwendungen zu jonglieren. Deshalb haben wir als umfassende Lösung das SEMrush Site-Audit geschaffen, von dessen Vorteilen jeder vom Inhaber einer SEO-Agentur bis zum Inhouse-Web-Developer profitieren kann.

Überprüfen Sie Ihre AMP-Seiten

mit SEMrush Site Audit

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Folgen Sie unserem RSS-Feed und lesen Sie weitere interessante Beiträge:

RSS
Elena Terenteva, Product Marketing Manager at SEMrush. Elena has eight years public relations and journalism experience, working as a broadcasting journalist, PR/Content manager for IT and finance companies.
Bookworm, poker player, good swimmer.
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

Noch 2000 Zeichen

Abonnieren Sie das SEMrush Blog, um wertvolle Inhalte direkt in Ihren Posteingang zu erhalten

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte bestätigen Sie, dass Sie unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzrichtlinie zustimmen.

Vielen Dank!

Sie haben unser Blog erfolgreich abonniert.