de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Zum Blog
Judith Lewis

Neues von Google mit Judith Lewis: BERT-Update, Geschwindigkeitsbericht in GSC & mehr

84
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Judith Lewis
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Neues von Google mit Judith Lewis: BERT-Update, Geschwindigkeitsbericht in GSC & mehr

Neues von Google mit Judith Lewis: BERT-Update, Geschwindigkeitsbericht in GSC & mehr. Bild 0

Es waren ereignisreiche Wochen. Die gesamte Search-Community redet aufgeregt über BERT (mehr dazu unten). Außerdem gab es mehrere wichtige Updates bei Google Ads und ein neues Tool, das jeder im Marketing kennen sollte. Die Flash-Ära nähert sich ihrem Ende (ich weiß, Sie hatten Flash bereits für tot erklärt, doch jetzt ist es "offiziell").

In diesem Überblick erfahren Sie Näheres über neue Snippet-Layouts, Lead-Formularerweiterungen, Googles WordPress-Plugin, Local Favorites und vieles mehr. 


NEUES VON DER GOOGLE-SUCHE

BERT-Update

Eine der wichtigsten Nachrichten der letzten Wochen war zweifellos das Core-Update, das Google selbst als "größten Sprung seit fünf Jahren und einen der größten Sprünge in der Geschichte der Websuche" bezeichnete.

Alles begann mit diesem Tweet:

Dürfen wir vorstellen? BERT, eine neue Methode der Google-Suche, Sprache zu verstehen und Suchergebnisse zu verbessern. Wir verwenden sie nun in den USA für englischsprachige Seiten, wo sie bei einer von 10 Suchanfragen in Aktion tritt. Künftig wird die Methode auch in anderen Ländern und Sprachen eingesetzt.

— Google SearchLiaison

BERT ist eine auf neuronalen Netzwerken basierende Technik für die Verarbeitung natürlicher Sprache, die der Suchmaschine ein besseres Verständnis komplexer Suchanfragen ermöglichen soll. Sie analysiert diese als ganze Sätze statt als Liste einzelner Keywords, wodurch Google den Bedürfnissen des Nutzers besser entgegenkommen kann. Hier ein Beispiel:

Neues von Google mit Judith Lewis: BERT-Update, Geschwindigkeitsbericht in GSC & mehr. Bild 1

Obwohl man bei Google BERT als eines der wichtigsten Algorithmus-Updates bezeichnet, traten seit der Einführung keine größeren Schwankungen der Suchergebnisse auf. Allerdings gab es Berichte über einige große Seiten, die durch BERT Verluste verzeichnet haben sollen, darunter die New York Times.

Die Frage, was Webmaster tun können, um auf das neue Update zu reagieren, beantwortet Google wie gewohnt mit "nichts":

Für BERT gibt es nichts zu optimieren oder neu zu überdenken. Im Wesentlichen hat sich nichts daran geändert, dass wir exzellente Inhalte belohnen wollen.

— Danny Sullivan

Quellen: Understanding searches better than ever beforeGoogle BERT Update Impacts 10% Queries & Has Been Rolling Out All WeekWhy you may not have noticed the Google BERT update

Neue erweiterbare hervorgehobene Snippets

Einige Twitter-Nutzer haben ein neues Layout bei erweiterbaren hervorgehobenen Snippets bemerkt. Diese Art von SERP-Funktion wurde vor über einem Jahr eingeführt. Jetzt scheint Google eine neue Version zu testen.

Völlig überraschend (Sarkasmus) sind aktuell keine offiziellen Informationen über die Größenordnung oder Ergebnisse dieses Testlaufs verfügbar.

Quelle: Google Changes Expandable Featured Snippet Look

Flash wird Geschichte

Google bereitet sich darauf vor, die Indexierung von Flash in der Websuche zu beenden. Adobe gab zuvor bereits bekannt, dass der Support für die Technologie im Jahr 2020 eingestellt wird.

Bisweilen ist Flash in den aktuellen Versionen von Chrome, Edge und Mozilla-Browsern standardmäßig deaktiviert. Noch in diesem Jahr will Google dazu übergehen, Flash-Inhalte auf Websites zu ignorieren. 

In einem rührenden Artikel im Blog Webmasters Central denkt Dong-Hwi Lee, Engineering Manager bei Google, an die Zeiten zurück, als Flash noch "die Antwort auf das langweilige, statische Web war, mit reichhaltigen Animationen, Medieninhalten und Interaktionen". Jetzt, ersetzt durch neue Standards wie HTML5, ist seine Blütezeit weit überschritten.

Quelle: Goodbye, Flash

Markup für Unternehmenskontakte veraltet

Markup für Unternehmenskontakte wird im Knowledge Panel nicht mehr unterstützt.

Aktualisierte Dokumentation: Markup für Unternehmenskontakte wird in Google Knowledge Panels nicht mehr unterstützt. Wenn Sie als offizieller Repräsentant eines Google Knowledge Panels bestätigt sind, können Sie Änderungen direkt vorschlagen: (...) Die veraltete Dokumentation zum Nachschlagen: (...)

— Lizzi Harvey

Google erklärt, dass diese Daten jetzt automatisch erfasst werden.

Quelle: Structured Data - Unternehmenskontakt

NEUES VON GOOGLE ADS

Globaler Start für responsive Suchanzeigen

Responsive Anzeigen stehen nun für Werbetreibende in allen Sprachen zur Verfügung. Diese Anzeigen ermöglichen mehrere Überschriften und erweiterte Textversionen für verschiedene Kunden. Angaben von Google zufolge kann ihre Nutzung die Effizienz einer Kampagne deutlich erhöhen. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung responsiver Suchanzeigen. 

Zwei neue Tools stehen zur Verfügung, um Ihnen bei der Verwaltung responsiver Anzeigen zu helfen:

  • Anhand der Spalte "Leistung" im Assetbericht behalten Sie die Zahlen Ihrer responsiven Anzeigen im Blick und können solche mit ungenügenden Ergebnissen schnell identifizieren.
  • Das Tool Anzeigenvariationen ermöglicht Tests und Vergleiche verschiedener Anzeigentexte.

Quelle: Responsive search ads are now available to all advertisers, along with new tools

AdSense-Tipps für saisonale Aktionen

Die Feiertage kommen näher, und Google hat eine Checkliste für AdSense-Nutzer erstellt, die bei der Vorbereitung auf die geschäftigste Jahreszeit helfen soll. 

Enthalten sind Tools für die Optimierung von AdSense-Konten und -Websites wie Auto ads, PageSpeed Insights und mehr. Einige schöne Bilder gibt's auch:

Neues von Google mit Judith Lewis: BERT-Update, Geschwindigkeitsbericht in GSC & mehr. Bild 2

Quelle: Start preparing for the holiday season now

Neuerungen bei Assets für App-Kampagnen

App-Kampagnen ermöglichen es Unternehmen, durch die Websuche, Google Play, YouTube, Discover und das Google Displaynetzwerk ihre Apps zu bewerben. Die Anwendung nutzt die Anzeigentext-Ideen der Werbetreibenden und weitere Gestaltungselemente, um verschiedene Varianten von Anzeigen für diverse Formate und Netzwerke zu erstellen.

Google erklärt dazu: "In den kommenden Monaten aktualisieren wir die Modellierung der App-Kampagnen. Die Zugriffe werden dann den einzelnen Creative-Assets zugeordnet. So lassen sich die für Ihre Anzeigen verwendeten Assets ganz gezielt kombinieren. Sie können dadurch noch fundiertere Entscheidungen im Hinblick auf das Design treffen. Dies ist besonders wichtig, da Ihnen neues App-Anzeigeninventar auf Discover und in der YouTube-Suche zur Verfügung steht."

Quelle: Neuerungen bei Assets für App-Kampagnen

Lead-Formularerweiterungen

Vor einigen Wochen hat Steven Johns neue Lead-Formularerweiterungen bemerkt. In seinem Thread finden sich mehrere Bilder der Änderungen. Außerdem stellte er fest, dass Sie Ihr eigenes CRM integrieren können.

Hier erfahren Sie mehr über die BETA-Option der Nutzung von Lead-Formularerweiterungen in Suchanzeigen, zum Beispiel, wie Sie eine Lead-Formularerweiterung in Ihrer Suchkampagne anhängen, bearbeiten und entfernen. 

Google: "Mit Lead-Formularerweiterungen können Sie das Interesse potenzieller Kunden wecken, die auf Google nach Ihrem Unternehmen, Ihren Produkten oder Ihren Dienstleistungen suchen."

Quelle: Lead-Formularerweiterungen in Suchanzeigen verwenden [BETA] 

NEUHEITEN BEI GOOGLE-TOOLS

Geschwindigkeitsbericht in GSC

Die Google Search Console enthält einen neuen Bericht zur Prüfung der Geschwindigkeit Ihrer Website. Er ermittelt die durchschnittliche Ladezeit für alle indexierten Seiten, die in der Search Console nicht neu sind und bereits eine ausreichende Zahl von Besuchern verzeichnet haben. Zwei Hauptmetriken werden verwendet: FCP (first contentful paint) und FID (first input delay). Natürlich gilt es beide entsprechend dieser Tabelle so niedrig wie möglich zu halten:

Neues von Google mit Judith Lewis: BERT-Update, Geschwindigkeitsbericht in GSC & mehr. Bild 3

Die Berichte für Desktops und mobile Endgeräte werden separat erstellt, beachten Sie möglichst beide! Die Seitenladezeit ist einer der wenigen Ranking-Faktoren, die offiziell von Google (zweimal!bestätigt und als sehr wichtig bezeichnet wurden. Sogar ein aktuelles #AskGoogleWebmasters-Video mit John Mueller und Martin Splitt widmete sich dem Thema. Hier können Sie es anschauen:

Quellen: Dokumentation zum Geschwindigkeitsbericht, Google Finally Launches the Anticipated Page Speed Report in Search Console 

Local Favorites zeigen beliebteste Restaurants in Google

Eine der schwierigsten Aufgaben beim Reisen ist das Ausfindigmachen der besten Gastronomiebetriebe für ein ausgezeichnetes Essen. Um dem abzuhelfen, hat Google die Local-Favorites-Listen erstellt, welche die beliebtesten Restaurants in Chicago, Los Angeles und New York City präsentieren.

Google verweist dazu auf eine weitere Möglichkeit, Restaurants mit guter Küche zu finden. "Wir feiern die zehn besten Hidden Gems (Geheimtipps) und Rising Stars (aufgehende Sterne) in jeder der drei Städte. Nur wenigen bekannt, aber durchweg geliebt, haben Hidden Gems Top-Bewertungen, aber in kleinerer Anzahl. Aufgehende Sterne dagegen sind jünger als zwei Jahre und verzeichnen eine schnell ansteigende Beliebtheit."

Sie können Local Favorites, Rising Stars und Hidden Gems nach Stadt und Restauranttyp suchen. Online finden Sie sie im Erkunden-Tab von Google Maps. Wer darauf hofft, dass sein Lieblingsrestaurant eines Tages auf einer der Listen steht, mag vielleicht Googles Rat folgen: "Unterstützen Sie Ihre bevorzugten Unternehmen, indem Sie Rezensionen einstellen, Fotos hinzufügen oder ihre Google-Geschäftsprofile mit Freunden teilen, und vielleicht werden sie in Zukunft zum Local Favorite."

Quellen: Meet the most loved restaurants on GoogleMeet your city’s most-loved spots 

Google Duplex außerhalb der USA getestet

Die Technologie Google Duplex ermöglicht natürliche Konversationen auf Basis künstlicher Intelligenz zur Ausführung komplexer Aufgaben über das Telefon. Jetzt hat die Suchmaschine einen Pilotversuch gestartet, in dem es darum ging, die Urlaubszeiten einer kleinen Anzahl lokaler Geschäfte in Neuseeland zu bestätigen. Die beteiligten Unternehmen erhielten einen automatisierten Anruf von Google mit der Bitte, ihre Geschäftszeiten für den kommenden Labour-Day-Feiertag am 28. Oktober zu bestätigen. Die Zeiten wurden anschließend automatisch in Google Maps aktualisiert und in der Websuche angezeigt, wenn Nutzer nach den betreffenden Öffnungszeiten suchten.

Quelle: Google pilot aims to provide accurate store hours in New Zealand this Labour Day 

Google veröffentlicht WordPress-Plugin "Site Kit"

Googles WordPress-Plugin lässt die Beta-Phase hinter sich und steht jetzt für die Nutzung durch die breite Öffentlichkeit zur Verfügung. Google erklärt dazu: "Site Kit macht es leicht, Google-Produkte einzurichten und zu konfigurieren, und bietet Ihnen verlässliche, aktuelle Empfehlungen für den Erfolg im Web."

Das Plugin führt Daten aus Google Search Console, Google Analytics, PageSpeed Insights und AdSense auf einem einzigen Dashboard in WordPress zusammen. Seiteninhaber, Experten, Entwickler, Agenturen und Hosting-Provider: Hier erklärt Google, wie das Plugin Ihnen hilft. 

Nach Angaben von Google ist das Site Kit nach der Durchführung drei einfacher Schritte startklar. Es liefert Statistiken für die gesamte Präsenz sowie für einzelne Seiten.

Quelle: Site Kit – Google's official WordPress plugin 

Search for Beginners - erste Folge

Google hat eine neue Video-Serie namens "Search for Beginners" gestartet. Die größte Überraschung daran ist wahrscheinlich die Abwesenheit von John Mueller, der in anderen Serien wie "#AskGoogleWebmasters" oder "Google Search News" dabei ist. Die erste Folge von "Search for Beginners" heißt "Do I Need a Website?" Viel Spaß!

Quelle: YouTube-Kanal Google Webmasters


Das war's für heute mit den wichtigsten Neuigkeiten von Google. Der nächste Überblick folgt in Kürze!

Judith Lewis
Legende

Es hierhin zu schaffen, ist ganz und gar nicht leicht!

Judith is a renowned writer, trainer, blogger and a digital and media consultant specialising in applying strategic understanding of digital technologies to help businesses innovate and optimise their effectiveness within the new, networked communications environment.
She is a regular speaker around the world on SEO, content strategy, link building, PPC, and digital strategy, a contributor to the Huffington Post, and has been recognised by her peers as one of the most influential people in the UK digital industry.
Judith judges the MENA, EU, US and UK Search Awards, an industry leading award and has every year since their inception. She has worked with market-leading global businesses including Google, Orange, COI, NatWest/RBS, National Gallery, CIPD, Fidelity, GalaCoral, NBC Universal, Readers Digest, Bayer, Family Search, Amadeus, AMD, AmEx, TotalJobs, Virgin.com, Virgin Startup & more.
She has over 20 years of experience, predating Google in her entry into the market and now runs her own consultancy. She has worked at Centaur Publishing, i-level, & Beyond before setting up her own consultancy. Judith also blogs about chocolate, helps with London Girl Geek Dinners, was a founding Modern Muse, and has contributed to the book “Pimp My Site” and the Econsultancy guide to Paid Search. She is currently working on updating the Econsultancy Best Practice guide to SEO and teaches the advanced SEO course as well as the Paid Search courses.
Feedback senden
Ihr Feedback muss mindesten drei Wörter (10 Zeichen) enthalten.

Wir verwenden diese E-Mail-Adresse ausschließlich, um auf Ihr Feedback zu antworten. Datenschutzbestimmungen

Vielen Dank für Ihr Feedback!