Vielfältige Methoden zur Keyword-Recherche nutzen

Mit dem PPC Keyword Tool sammeln Sie Keywords auf verschiedenen Wegen:

 - Import aus bestehenden AdWords-Kampagnen

 - Import aus CSV- und Excel-Listen sowie TXT-Dateien

 - Longtail-Keywords automatisch generieren

 - Verwandte Keywords und passende Kombinationen ermitteln

- Keywords zu neuen Kombinationen verbinden

 

*Die Spalten ”Keyword”, “Gruppe” und “Kampagne” müssen in CSV- und Excel-Listen vorhanden sein

 

Keywordlisten verwalten und optimieren

Wenn Sie Ihre Keywords durch verschiedene Methoden zusammentragen, finden Sie wahrscheinlich zahlreiche Duplikate in den erzeugten Listen. Durch Betätigung des Buttons „Doppelungen entfernen“ bereinigen Sie Ihre Listen per Mausklick. Ebenso einfach entfernen Sie unerwünschte Sonderzeichen und Zahlen.

Die Gruppierung von Keywords ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Vorbereitung einer PPC-Kampagne. Dies können Sie per Drag & Drop durch manuelles Anklicken und Verschieben der Keywords erledigen. Wenn Sie sich lieber auf ein Keyword pro Gruppe beschränken, wählen Sie die Funktion „1 Kw = 1 Gr“ aus dem Menü.

 

Gruppenübergreifende Ausschlüsse entfernen [EXKLUSIV]

Es ist extrem zeitaufwändig, übereinstimmende ausgeschlossene Keywords mehrerer Gruppen zu finden und zu entfernen – es sei denn, Sie verwenden dazu das PPC Keyword Tool. Der Button „Gruppenübergreifend ausschließend“ kann Ihnen viele Stunden Arbeit ersparen, insbesondere bei umfangreichen Kampagnen. So bleiben Sie innerhalb Ihres Budgets und verhindern, dass Ihre Anzeigen miteinander konkurrieren.

 

Keywordlisten aufpolieren mit Empfehlungen

Ein Praxistipp: Setzen Sie Empfehlungen in der Reihenfolge um, in der sie erscheinen. Wenn Sie mit gruppenübergreifenden Ausschlüssen beginnen und dann Ihre Keywords bereinigen, müssen Sie sonst von Neuem prüfen, ob bei den Ausschlüssen Überschneidungen aufgetreten sind.