de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Artikel schreiben
Gehe zu blog

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung

28
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung

Evgeni Sereda
Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung

Dieser Artikel basiert auf der englischen Version des Artikels aus unserer Knowledge Base. Ich habe den englischen Artikel übersetzt und leicht angepasst. Die Screenshots stammen aus dem original und verdeutlichen den Sachverhalt sehr gut. 

Wir hören unseren Kunden zu und führen die Entwicklung unserer Google Data Studio Konnektoren fort.

Mit einem SEMrush-Business-Abo können Sie SEMrush-Daten als Datenquelle für Ihre Berichte im Google Data Studio nutzen.

Der Umweg, bei dem Sie in Google Tabellen die API-Anfragen in die einzelne Felder schreiben und die dort enthaltenen Daten mit Hilfe des Google Tabellen Konnektors abfragen, wird hier nicht behandelt. 

Bitte beachten Sie, dass Sie den Zugriff auf die SEMrush-API haben müssen, um die Konnektoren nutzen zu können.

Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Einrichtung der Konnektoren.

2 Verbindungspunkte

Es gibt 2 separate Verbindungspunkte zu SEMrush, von wo Sie die Daten abrufen:

Mit Domain Übersicht können Sie auf diverse Daten zu für jeder Domain in der SEMrush-Datenbank zugreifen. Allerdings kommen die Daten aus unserer analytischen Datenbank (ab 26.04 - 24 Millionen Keywords). Das heißt, dass Sie einen von uns gesammelten Keyword-Set nutzen.Mehr Informationen zum Update der analytischen Datenbank finden Sie hier

Mit dem Position Tracking können Sie die Rankings von Ihrem eigenen Keyword-Set verfolgen.

2 Konnektoren

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

SEMrush Domain Übersicht Konnektor - Daten wie SEMrush Rank, Top organische und bezahlte Keywords (Google Ads), Schätzungen zum organischen oder bezahlten Traffic inkl. der Traffic-Kosten. Die Daten sind nur für den letzten Monat verfügbar (keine historischen Daten). Hier geht's zum Konnektor

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

SEMrush Position Tracking Konnektor - Daten zur Sichtbarkeit, zu den Rankings oder einen Übersichtsbericht aus einer bestehenden Position Tracking Kampagne. Hier geht's zu Konnektor

Tipp: Weitere Informationen zum Verständnis der Verbindung von Datenquellen mit GDS finden Sie in diesem Artikel im Google Data Studio-Hilfecenter.

Welche API-Anfragen werden im Konnektor benutzt?

Die Daten, die Sie in GDS übernehmen können, werden über die SEMrush-API geliefert. Jeder Verbindungspunkt kommt von einer eindeutigen API-Anfrage (Details zu all diesen Punkten finden Sie in der API-Dokumentation):

  • Domain Overview = domain_rank
  • Organic Search Positions = domain_organic
  • Paid Search Positions = domain_adwords
  • Organic overview = tracking_position_organic
  • Organic visibility = tracking_position_adwords
  • Organic positions = tracking_visibility_organic
  • Google Ads visibility = tracking_visibility_adwords
  • Google Ads positions = tracking_overview_organic

Der einzige Unterschied zwischen API und GDS besteht darin, dass Sie Ihre Datenquelle im GDS nicht mit Filtern und Sortieren versehen können, wie Sie es mit der SEMrush-API tun können.

Autorisierung

Um die Verbindung zu SEMrush herstellen zu können, müssen Sie sowohl Ihr Google-Konto als auch Ihr SEMrush-Konto autorisieren. 

Wählen Sie in den folgenden Fenstern "Autorisieren" und "Zulassen", um die Verbindung herzustellen.

Parameter für die Domain Übersicht

Nachdem Sie diese beiden Datenquellen autorisiert haben, können Sie mit der Auswahl der Parameter für die Erstellung Ihres Berichts fortfahren. Für die Verbindung mit Domain Übersicht lauten die Parameter wie folgt:

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

Report type

  • Domain Overview - hierdurch wird eine Übersicht über die Suchpositionen der Domain in der ausgewählten Datenbank angezeigt.
  • Organic Search Positions - liefert Informationen aus einem Bericht über die organischen TOP - 100 Rankings der Domain
  • Paid Search Positions - liefert Informationen zu den Werbepositionen der 100 wichtigsten Keywords einer Domain im Zusammenhang mit der Nutzung von PPC-Anzeigen in Google Ads.

Database

  • Die regionale Datenbank für welche man die Daten zu den Rankings einer Domain haben möchte

Domain

  • Die zu analysierende Domäne.

Nachdem Sie diese Felder ausgefüllt haben, wählen Sie "Verbinden" und Sie gelangen zum nächsten Schritt, wo Sie die Anordnung Ihrer Spalten anpassen können.

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

Wählen Sie "Create report" und Sie werden zum Data Studio Report Builder weitergeleitet, wo Sie den gewünschten Bericht manuell erstellen können. Ihre konfigurierte Verbindung mit SEMrush steht Ihnen zur Verfügung, um Ihren Bericht als Datenquelle hinzuzufügen.

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel dafür, was Sie mit dieser Verbindung machen können. Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihres Berichts benötigen, besuchen Sie bitte das Hilfecenter von Google Data Studio.

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

Parameter für Position Tracking

Für die Verbindung zu Position Tracking gelten folgende Parameter:

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

Report type

  • Organic positions - organische Rankings der Domain für die Ziel-Keywords.
  • Google Ads positions - die Anzeigenplatzierung der Domain in den Google Suchergebnissen für die Ziel-Keywords.
  • Organic visibility - die Sichtbarkeit der Domain % in den organischen Suchergebnissen für die Ziel-Keywords.
  • Google Ads visibility - die Sichtbarkeit der Domain % in den bezahlten Suche auf Google für die Ziel-Keywords.
  • Organic overview - ein Überblick über die Rnakings der Domain in den Google Top 100 über einen ausgewählten Zeitraum, neue und verlorene Keywords, Suchbegriffe und deren Rankings, die sich verbessert, verschlechtert haben oder gleichgeblieben sind.

Project ID

  • Dies ist die eindeutige ID für Ihr Projekt. Sie finden es in der URL Ihres Projectes bei SEMrush nach dem Ordner /projects/. Im folgenden Beispiel lautet die ID 564987.

Integration von SEMrush und Google Data Studio - Anleitung. Image :n

Domain

  • Geben Sie den Namen der Domain, Subdomain, des Unterordners oder der URL ein, für die Sie Daten abrufen möchten. Dies kann Ihre Hauptdomain oder die Ihres Mitbewerbers sein.

Domain Type

  • Wählen Sie Root-Domain, Subdomain, Unterordner oder genaue URL.

Filter by keyword

  • Geben Sie ein Keyword ein, nach dem Ihren Bericht filtern möchten.

Filter by tags

  • Geben Sie ein Tag ein, um die Keyword-Liste in Ihrem Bericht zu filtern. Mehrere Tags sind erlaubt (durch Kommas getrennt).

Display limit

  • Die Anzahl der Ergebnisse, die in Ihrem Bericht angezeigt werden sollen. Das Maximum sind 1500 Ergebnisse.

Nachdem Sie diese Felder ausgefüllt haben, können Sie die Spalten Ihrer Datenquelle auswählen und diese Datenquelle zu Ihrem neuen Bericht hinzufügen.

Beispielsberichte

Wir haben zwei Beispielsberichte erstellt, die öffentlich zugänglich sind. Diese können Sie sich untern diesen Links anschauen:

Einschränkungen

  • Diese SEMrush Google Data Studio Konnektoren sind nur für Benutzer mit einem Business-Aboverfügbar.
  • Noch können keine historischen Daten abgefragt werden.
Evgeni Sereda
SEMrush

SEMrush employee.

Marketingverantwortlicher DACH Region und Online Marketing Experte bei SEMrush
Diesen Beitrag teilen
oder

Dein Kommentar

2000
Newcomer

Ist entweder gerade erst Mitglied geworden oder ist zu schüchtern, etwas zu sagen.

Gute Doku, Danke!

Feedback absenden

Your feedback must contain at least 3 words (10 characters).

Wir nutzen Ihre E-Mail ausschließlich zur Reaktion auf Ihr Feedback. Datenschutzbestimmungen

Thank you for your feedback!