Die ultimative Liste der 52 besten SEO-Tools (kostenlos & bezahlt)

Kelly Lyons

Dec 02, 202125 min read
Die besten bezahlten und kostenlosen SEO-Tools

Ohne SEO kann sich niemand im Netz behaupten, und für gute SEO braucht man die richtigen Tools. Aber welche sind das? Nicht verzagen, Semrush fragen. Hier ist eine Liste der besten kostenlosen und kostenpflichtigen SEO-Tools – in Kategorien unterteilt, damit du schneller genau das findest, was du brauchst. Von Link-Building über lokale SEO bis zu Keyword-Recherche und darüber hinaus.

Bleibt uns nur, viel Erfolg zu wünschen! Hier ist die vollständige Liste der von Semrush handverlesenen 53 besten SEO-Tools.

Kostenlose Tools für die Keyword-Recherche

AlsoAsked

AlsoAsked nutzt Daten der Google-Funktion „Ähnliche Fragen“, um verwandte Keywords und Phrasen zu deiner Eingabe bereitzustellen und zu organisieren. Du kannst direkt auf der Website recherchieren oder deine Ergebnisse als CSV-Datei oder Diagramm exportieren.

Das Tool ermöglicht drei kostenlose Anfragen pro Monat. Für 15 US-Dollar gibt es 100 Anfragen pro Monat. 300 im Monat erhältst du für 29 US-Dollar, 1.000 Anfragen für 59 US-Dollar. Die höheren Pakete bieten außerdem erweiterte Funktionen.

AlsoAsked: Visuelle Aufbereitung von Google-Nutzer-Fragen
Bild: AlsoAsked

Was uns daran gefällt: Das Tool ist nicht nur nützlich für die Keyword-Recherche im Allgemeinen, sondern bietet auch eine tolle Möglichkeit, eine Gliederung für konkrete Texte zusammenzustellen, indem es dir verwandte Themen zu deiner Suche anzeigt.

QuestionDB

Gib ein allgemeines Keyword ein und QuestionDB liefert dir verwandte Themen sowie spezifischen Fragen, die Benutzer rund um dieses Keyword stellen.

Screenshot QuestionDB
QuestionDB liefert Fragen zu einem angegebenen Thema

Was uns daran gefällt:

QuestionDB ist ein weiterer nützlicher Themengenerator. Damit kannst du verwandte Keywords oder Themen finden, die du andernfalls vielleicht übersehen hättest.

Search Response

Search Response verwendet Daten der Google-Funktion „Ähnliche Fragen“, um dir Fragen zu liefern, die tatsächlich online gestellt werden. Gib ein Keyword oder eine Phrase ein und das Tool zeigt dir passende Fragen basierend auf der Häufigkeit, mit der sie eingegeben werden. Themen werden in ähnlicher Weise gruppiert wie im Keyword Magic Tool.

Screenshot: Search Response
Auch hier findest du relevante Fragen, die wirklich gestellt werden

Was uns daran gefällt: Zusätzlich zum Abruf „ähnlicher Fragen“ bietet Search Response ein Tool namens „People Also Search For“, das zeigt, wonach Nutzer als Nächstes suchen, wenn sie bei ihrer ursprünglichen Suche auf einer Seite abspringen.

SEO Keywords Spelling Checker

Dieses Keyword-Recherche-Tool überprüft mithilfe von Google-Suchvorschlägen, ob ein von dir eingegebenes Keyword so geschrieben ist, wie Menschen wirklich danach suchen. Andernfalls kannst du deine Schreibeweise an die beliebtere anpassen.

Screenshot: SEO Keywords Spelling Checker
Wie schreiben Nutzer ihre Suchbegriffe?

Was uns daran gefällt: Da diese Vorschläge von Google stammen, spiegeln sie aktuelle Suchtrends in Echtzeit wider. So kannst du leicht und schnell sicherstellen, dass du Trends im Suchverhalten berücksichtigst.

Kostenlose Tools für die Onpage-SEO

SEOquake

Mit der kostenlosen Browsererweiterung SEOquake kannst du SEO-Audits durchführen, interne und externe Links untersuchen, nach defekten Links suchen und vieles mehr, ohne deinen Browser zu verlassen.

Screenshot: Browser-Erweiterung SEOquake
Das Tool ermöglicht schnelle SEO-Checks im Browser

Was uns daran gefällt: Das SERP-Übersichts-Tool (siehe Screenshot oben) zeigt eine Reihe von Daten für jedes Ergebnis an. Du kannst auch auf eine der Zahlen klicken, um einen ausführlichen Bericht zu erhalten.

Rank Math

Rank Math ist ein beliebtes SEO-Plugin für WordPress mit bisher mehr als 300.000 Installationen.

Und das aus gutem Grund – das Plugin präsentiert Daten aus Google Search Console und Google Analytics direkt im WordPress-Dashboard, bietet ein Rang-Tracker-Tool, überwacht 404-Fehler, generiert Schema-Markup und vieles mehr.

Screenshot: Rank Math in WordPress
Ein leistungsstarkes SEO-Plugin für WordPress

Was uns daran gefällt:

Schon die kostenlose Version bietet viele wertvolle Optionen. Wenn du dich für ein Upgrade entscheidest, bekommst du für vernünftige Preise (beginnend bei 59 US-Dollar im Jahr) noch mehr.

Es kann lästig sein, immer wieder zwischen Tools und Websites zu wechseln. Daher ist es ein großer Bonus, dass Rank Math direkt auf dem WordPress-Dashboard verfügbar ist.

Yoast (kostenlose Version)

Yoast ist ein weiteres praktisches WordPress-Plugin mit kostenlosen und kostenpflichtigen Optionen. Es gehört für viele SEO-Praktiker zu den wichtigsten Werkzeugen, da es sich um die meisten Fragen der technischen SEO in WordPress kümmert.

Screenshot: Canonical URL in Yoast einrichten
Bild: Yoast

Was uns daran gefällt:

Auch wenn du kein Experte für technische SEO bist, kannst du mit Yoast sicherstellen, dass deine Website den geltenden technischen SEO-Standards entspricht. Und auch erfahrenen Optimierern kann das Plugin noch viel Zeit sparen. Außerdem gibt es Tipps zur Optimierung der Lesbarkeit von Inhalten.

Chrome-Erweiterung Meta SEO Inspector

Mit dieser praktischen Chrome-Erweiterung kannst du über ein praktisches Dropdown-Menü die Onpage-SEO-Signale einer Seite anzeigen. Dazu gehören Metadaten, Kopfzeilen, Schema-Markup, externe Links und weitere Informationen.

Screenshot: Meta SEO Inspector
Praktisch: Über den Browser Metadaten abfragen

Was uns daran gefällt:

Dieses Onpage-SEO-Tool ist hilfreich, um eigene Seiten zu überprüfen und auch einen Blick auf die Präsenzen der Mitbewerber zu werfen. Außerdem ist es praktisch, all diese Informationen mit nur einem Klick auf einem Bildschirm zu haben.

Kostenlose Tools für Tracking, Analytics und Reporting

SplitSignal

Erspare dir mit pflegeleichten A/B-Tests das Rätselraten bei der SEO und erhalte Daten, die dir zeigen, welche von deinen Änderungen wirken.

Screenshot: SplitSignal
Ein praktisches Semrush-Tool für Split-Tests

Was uns daran gefällt:

Es kann schwierig sein, deinen Kunden den ROI von SEO-Maßnahmen nachzuweisen. Dies macht die Daten von SplitSignal unglaublich wertvoll. Du kannst diese Tests auf jeder Website-Plattform ausführen, ohne dich mit komplexem Code zu befassen oder Entwicklerressourcen zu benötigen.

Bing Webmaster Tools

Bing Webmaster Tools ist im Wesentlichen die Bing-Version der Google Search Console. Während das Google-Tool fortgeschrittener ist, empfiehlt sich die Anwendung von Bing, wenn du deine Website für die Bing-Suche optimieren willst.

Screenshot: Bing Webmaster Tools
Für Bing optimieren: Warum nicht?

Was uns daran gefällt: In den letzten Jahren hat Bing auf Basis von Kundenfeedback bemerkenswerte Verbesserungen an der Benutzeroberfläche seiner Webmaster-Tools vorgenommen.

Unter diesen ist auch ein solides Keyword-Recherche-Tool. Du kannst deine Ergebnisse nach „verwandten Keywords“, „Frage-Keywords“ und „neu entdeckten Keywords“ filtern, um deine Auswahl weiter zu verfeinern.

Semrush Site Audit (kostenlose Version)

Auch wenn du kein kostenpflichtiges Semrush-Paket hast, kannst du vom Site Audit profitieren. Mit einem kostenlosen Konto ist die Prüfung von bis zu 100 Seiten pro Monat möglich. Ein Audit ist der beste Weg Verbesserungspotenziale deiner Website aufzuspüren. 

Screenshot: Site Audit
Das Semrush Site Audit durchleuchtet gründlich deine Website

Was uns daran gefällt: Wir sind voreingenommen, aber eines der stärksten Features beim Site Audit ist, dass du neben jedem Problem oder Fehler auf „Weitere Informationen“ klicken kannst, um zu erfahren, was du zur Behebung tun musst.

Sloth

Mit Sloth kannst du das umfangreiche Netzwerk aus globalen Rechenzentren von Cloudflare Workers nutzen, um 301- und 302-Weiterleitungen einzurichten, hreflang zu implementieren, A/B-Tests durchzuführen, deine robots.txt-Datei zu ändern und sogar Protokolldateien zu sammeln.

Schematik: Der Sloth-Prozess
Bild: Sloth

Was uns daran gefällt:

Sloth ist besonders nützlich für SEO-Experten, die an Unternehmenswebsites arbeiten. Damit richtest du ohne viel Aufwand Lösungen wie Weiterleitungen und hreflang-Tags ein.

Außerdem kannst du Cloudflare Workers verwenden, um JavaScript auszuführen, ohne die zugrunde liegende Infrastruktur zu beeinträchtigen.

Hreflang Tag Testing Tool

John Mueller von Google hat einmal gesagt, dass die Implementierung von hreflang einer der komplexesten Bestandteile der SEO-Arbeit ist. Das Hreflang-Tags-Testtool von Merkle macht es ein wenig einfacher, die Implementierung auf Fehler zu überprüfen.

Screenshot: Hrelang Testing Tool von Merkle
Alles in Ordnung bei deinen hreflang-Angaben?

Was uns daran gefällt: Das Tool erkennt Probleme mit der hreflang-Implementierung innerhalb von Minuten und versteht auch die alternativen URLs und Zielregionen.

Die Diagnose solcher Probleme kann zeitaufwändig und frustrierend sein. Wenn du die Anmerkungen in einem klaren Format siehst, ist es deutlich einfacher, ein falsches Tag zu erkennen.

Kostenlose Tools für die Local SEO

Chrome-Erweiterung PlePer Local SEO Tools

PlePer bietet Tools und Shortcuts für die lokale SEO. Du kannst genaue Zahlen zu den Google-Einträgen aller Unternehmen in Maps, Local Finder und Knowledge Panel abrufen.

Screenshot: PlePer Local SEO
Tools für die Local SEO von PlePer

Was uns daran gefällt:

Die Chrome-Erweiterung bietet eine nützliche Möglichkeit, deine lokalen Konkurrenten zu recherchieren. Wenn du tiefer eintauchen willst, bietet PlePer erweiterte kostenpflichtige Optionen an, die bei 10 US-Dollar pro Monat beginnen.

Chrome-Erweiterung GMBspy

Mit dieser Erweiterung für den Chrome-Browser kannst du die Kategorien anzeigen, die im Google-Unternehmensprofil für andere Unternehmen festgelegt wurden. Da diese Kategorien Einfluss darauf haben können, was im Knowledge Graph angezeigt wird, ist es sinnvoll, dies in deine Konkurrenzanalyse einzubeziehen.

Screenshot: GMBSpy
GMBspy zeigt die Kategorien von Google-Unternehmensprofilen

Was uns daran gefällt: Obwohl die Kategorien von Google-Unternehmensprofilen öffentlich sind, kann es schwierig und gelegentlich zeitaufwändig sein, das HTML zu durchsuchen, um sie herauszufinden.

GMBspy ist daher eine praktische Hilfe, um Konkurrenten im Auge zu behalten und Optimierungsmöglichkeiten für deinen eigenen Eintrag zu identifizieren.

Chrome-Erweiterung GMB Everywhere

Dieses Local-SEO-Tool ähnelt GMBSpy, bietet aber mehr Funktionen.

Neben dem Zugriff auf die Unternehmenskategorien hast du hier die Möglichkeit, allgemeine Audits von Google-Unternehmensprofilen durchzuführen sowie speziell Rezensionen, Google-Beiträge und Google-Maps-Einträge zu untersuchen.

Screenshot: GMB Everywhere
Auch diese Erweiterung durchleuchtet Google-Unternehmesprofile

Was uns daran gefällt: Als kostenloses Tool bietet GMB Everywhere eine Fülle von Daten. Einfache Audits liefern Informationen über Posting-Strategien, -Häufigkeiten und -Inhalten der Wettbewerber.

Du kannst auch deine eigene Strategie mit ihrer vergleichen, um sicherzustellen, dass deine Beiträge mithalten können.

Hunter

Mit Hunter kannst du viele Stunden bei der Korrespondenz sparen, indem du in Sekundenschnelle professionelle E-Mail-Adressen findest, die für dein Unternehmen relevant sind. Die kostenlose Version enthält 25 Suchanfragen und 50 Überprüfungen pro Monat.

Screenshot: Hunter
Mit Hunter findest du zügig E-Mail-Adressen

Was uns daran gefällt: Die Suche nach Backlinks und Expertenzitaten kann zeitaufwändig sein. Mit Hunter kannst du viel Zeit für andere Aufgaben sparen – sogar mit der kostenlosen Version.

Help a Reporter Out (HARO)

HARO ist ein praktisches (und für beide Seiten vorteilhaftes) Tool, mit dem du auf journalistische Anfragen nach Quellen oder Zitaten in verschiedenen Branchen reagieren kannst.

Dies hilft Journalisten bei der Recherche, und für dich kann es mehr Backlinks und mehr Reichweite für deine Marke bedeuten.

HARO verschickt täglich E-Mails, in denen nach Quellen gesucht wird, aufgeschlüsselt nach Branchen. Wenn du glaubst, dass du eine gute Quelle für die Anfrage bist, kannst du antworten – auch wenn es letztendlich Sache des Journalisten bleibt, zu entscheiden, welche Quelle oder welches Zitat er verwendet.

Screenshot: Help a Reporter Out
Mit HARO auf Anfragen von Journalisten antworten

Was uns daran gefällt: HARO macht es jedem leicht, wertvolle Backlinks zu erhalten, ohne viel Zeit für den Outreach-Prozess aufwenden zu müssen. Auch wenn du niemanden in deinem Team hast, der sich der Content-Verbreitung widmet, kannst du hier mit minimalem Aufwand starke Ergebnisse erzielen.

Streak

Diese Chrome-Erweiterung ist eine Art CRM, das in dein Gmail-Konto integriert ist. Du kannst automatisch Daten aus Kontakten und E-Mails erfassen, personalisierte E-Mails an Kontaktgruppen senden und dich benachrichtigen lassen, wenn Personen deine Nachrichten sehen.

Die kostenlose Version bietet alle zentralen CRM-Funktionen. Die kostenpflichtigen Angebote beginnen bei 15 US-Dollar pro Monat.

Screenshot: Link-Building mit Streak in Gmail
Streak hilft bei der Kontakteverwaltung in Gmail

Was uns daran gefällt: Streak ist auch nützlich für die Zusammenarbeit im Team. Du kannst E-Mails, Anrufprotokolle und mehr automatisch teilen und neben E-Mails auch auf Daten zugreifen, damit immer das gesamte Team informiert ist.

Google-Tools

Google Analytics

Google Analytics ist ein beliebtes kostenloses Tool, das detaillierte Daten zur Nutzung deiner Website liefert. Selbst wenn du sonst auf kostenpflichtige SEO-Tools setzt, ist Google Analytics für die Analyse deines Website-Traffics unerlässlich.

DIe Anwendung kann dir auch wertvolle Einblicke in deine Zielgruppe geben, einschließlich ihrer Aufenthaltsorte, genutzten Geräte und demografischen Daten.

Screenshot: Traffic-Anzeige in Google Analytics
Mit Abstand die wichtigste Analytics-Anwendung: Google Analytics

Was uns daran gefällt: Es ist das kostengünstigste Analytics-Tool (kostenlos!) für Unternehmen jeder Größe. Auch als SEO-Neuling kannst du Google Analytics problemlos nutzen, um deinen Erfolg – oder Misserfolg – mit Beweisen und Daten zu demonstrieren.

Google Search Console

Ein weiteres unverzichtbares Tool für jeden Website-Betreiber ist die Google Search Console. Damit kannst du den Suchtraffic deiner Website messen, die Keywords herausfinden, für die deine Website gefunden wird, und technische Fehler identifizieren.

GSC meldet häufige Fehler zu den Bereichen Indexabdeckung, Core Web Vitals, mobile Usability und weiteren.

Screenshot: Die Website-Leistung in der Google Search Console
Google Search Console: Wertvolle Daten zur Website-Leistung

Was uns daran gefällt: Es gibt nichts Besseres, um Probleme bei deiner Auffindbarkeit in Google zu identifizieren und zu beheben, als Daten direkt von Google. Das Tool zeigt dir die genauen Probleme, auf die Google beim Crawlen und Indexieren deiner Website stößt.

Du kannst außerdem:

  • Einzelne URLs testen, um zu sehen, wie der Googlebot sie interpretiert
  • Eine Sitemap einreichen
  • Die Indexierung einer URL anfordern
  • Auf Informationen wie Klicks, Impressionen, CTR und durchschnittliche Positionen von Keywords zugreifen

Nutze Search Analytics for Sheets und den Search Console Data Downloader von Dominic Woodman, um die GSC-Funktionen zu erweitern.

Unternehmensprofil bei Google

Wenn du ein Unternehmen mit einem Ladengeschäft betreibst, kannst du ein Unternehmensprofil bei Google (ehemals Google My Business) einrichten, um auf Google Maps, im Knowledge Panel und im Local Pack zu erscheinen.

Die Optimierung deines Unternehmensprofils ist der erste Schritt, den du für die Local SEO unternehmen solltest. Gib deine Adresse und Öffnungszeiten korrekt ein, füge Fotos und Videos hinzu und antworte auf alle Bewertungen. Dies hilft deinem Unternehmen, in lokalen Suchergebnissen platziert zu werden.

Screenshot: One Box in Google
Rechts: Ein Unternehmensprofil in der Google-Suche

Was uns daran gefällt: Du kannst einen erheblichen Wettbewerbsvorteil erzielen, wenn du ein wenig Zeit und Mühe in die Optimierung deines Google-Unternehmensprofils investierst.

Viele Unternehmer betrachten das Profil als einmaligen Vorgang und verzichten darauf, neue Beiträge zu veröffentlichen, Fragen und Antworten auf dem neuesten Stand zu halten, auf Bewertungen zu antworten, Fotos hinzuzufügen und Angebote hochzuladen. Das ist deine Chance, es besser zu machen.

Google Data Studio

Mit Google Data Studio können Benutzer Daten aus verschiedenen Google-Tools wie Google Analytics und Google Search Console kombinieren, um interaktive Berichte zu erstellen.

Screenshot: Google Data Studio
Google Data Studie führt Daten zusammen

Was uns daran gefällt: Data Studio ist ein wertvolles kostenloses Reporting-Tool, das Echtzeitdaten liefert und Vergleiche der Daten verschiedener Zeitpunkte ermöglicht.

Google erklärt: „Sie können Daten zusammenführen und so Diagramme, Tabellen und Steuerelemente erstellen, denen mehrere Datenquellen zugrunde liegen.“

Google PageSpeed Insights

Die Website-Geschwindigkeit ist sowohl ein Ranking-Faktor als auch relevant für die Benutzererfahrung. Daher ist es wichtig, hier eine gute Leistung zu bringen. Anhand dieses Tools kannst du deinen PageSpeed-Score analysieren und herausfinden, wie er sich verbessern lässt.

Screenshot: Google PageSpeed Insights
PageSpeed Insights macht Verbesserungsvorschläge

Was uns daran gefällt: Mit PageSpeed Insights erübrigt sich das Rätselraten bei der Optimierung der Ladezeit deiner Website. Das Tool liefert dir sogar eine Priorisierung von Problemen mit klaren Vorschlägen und geschätzten Zeiteinsparungen.

Google Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Google setzt seit Jahren auf Mobile-First-Indexierung. Daher ist es wichtig, deine Website für Mobilgeräte zu optimieren. Hier kannst du testen, wie weit du damit gekommen bist. Gib einfach eine URL ein und das Tool meldet dir spezifische Problemen mit der mobilen Benutzerfreundlichkeit, die behoben werden müssen.

Screenshot: Google-Test auf Optimierung für Mobilgeräte
Testen lohnt sich: Wie erscheint deine Website auf Mobilgeräten?

Was uns daran gefällt: Dieses benutzerfreundliche Tool sagt dir genau, wie du deine Seite verbessern kannst. Zu den möglichen Fehlern bei der mobilen Benutzerfreundlichkeit gehören:

  • Verwendung inkompatibler Plugins
  • Viewport nicht festgelegt
  • Viewport nicht auf „device-width“ eingestellt
  • Inhalt breiter als Display
  • Text zu klein zum Lesen
  • Anklickbare Elemente zu dicht beieinander

Der Google Ads Keyword-Planer ist ein Keyword-Recherche-Tool, das dir hilft, die richtigen Keywords für deine Kampagnen auszuwählen.

Du musst nur ein Seed-Keyword (oder eine bestimmte URL) eingeben und erhältst sofort Keyword-Ideen sowie Angaben zum durchschnittlichen monatlichen Suchvolumen und Wettbewerbsniveau.

Screenshot: Google Ads Keyword-Planer
Hier kannst du Keywords und ihre Nachfrage ermitteln

Was uns daran gefällt: Es gibt gründlichere Keyword-Recherche-Tools, aber die Angaben von Google zu Wettbewerbsniveau und Gebotsschätzungen sind trotzdem nützlich. Das Tool ist auch eine praktische Möglichkeit, mit dem Brainstorming von Keyword-Ideen für eine Kampagne zu beginnen.

Du weißt nicht, wo du mit der Content-Planung anfangen sollst? Google Trends ist ein praktisches Tool für die Themenrecherche, das dir sagt, wonach Menschen an verschiedenen Standorten suchen.

Du kannst nach allgemeinen Themen suchen, Themen vergleichen oder dir zunächst die neuesten Trendthemen ansehen.

Screenshot: Google Trends
Google Trends: Suchnachfrage im Zeitverlauf und nach Region

Was uns daran gefällt: Wenn du die Nachfrage nach Themen verfolgst, die für dein Unternehmen relevant sind, kann dir dies dabei helfen, aktuelle Trends im Blick zu behalten. Gleichzeitig vermeidest du es, Zeit und Ressourcen in die Erstellung von Inhalten zu Themen zu stecken, die an Beliebtheit verlieren.

Weitere kostenlose SEO-Tools

Semrush Sensor

Sensor ist ein 100 % kostenloses Tool von Semrush, das die Schwankungen der Suchergebnis-Positionen nach Branchen anzeigt. Du kannst damit auch das Erscheinen von SERP-Funktionen und die Nutzung von HTTPS verfolgen.

Screenshot: Semrush Sensor
Semrush Sensor zeigt, wie stark die Suchergebnisse schwanken

Was uns daran gefällt: Das Auffinden von Traffic-Einbrüchen oder Ausreißern in Daten kann anstrengend sein und zeitaufwändige Analysen erfordern.

Bevor man damit anfängt, ist es sinnvoll, herauszufinden, ob beobachtete Probleme branchenweit oder nur auf deiner Website auftreten.

Semrush Social Media Toolkit

Unser Social Media Toolkit enthält viele leistungsstarke Lösungen für Social Media, von denen du auch ohne kostenpflichtiges Konto profitieren kannst. Veröffentliche Beiträge direkt von Semrush aus auf verschiedenen Plattformen, plane Beiträge im Voraus, ermittle die Performance deiner Social Ads und vieles mehr.

Folgende Einschränkungen gelten für kostenlose Accounts:

  • Social Media Ads: Nur ein Werbekonto möglich
  • Social Media Analytics: Keine Einschränkungen
  • Social Media Poster: Posting auf max. 10 Profilen
  • Social Media Tracker: Tracking von max. 50 Profilen
Screenshot: Social Media Poster
Verbinde deine Social-Media-Profile und plane Beiträge

Was uns daran gefällt: Auf verschiedenen Social-Media-Profilen und -Plattformen zu veröffentlichen kann mühsam sein. Daher ist es hilfreich, deine Posts an einem Ort erstellen und veröffentlichen zu können.

Mit dem Social Media Toolkit kannst du auf Facebook, LinkedIn, Instagram, Pinterest, Twitter und Unternehmensprofil bei Google posten, ohne Semrush zu verlassen.

Schema.org

Diese von Google, Microsoft, Yahoo und Yandex gegründete Community entwickelt ein gemeinsames Vokabular für strukturierte Daten im Internet. Du kannst auf die Dokumentation für alle Schema-Typen zugreifen.

Screenshot: Schema-Codes für Veranstaltungen
Schema für strukturierte Daten

Was uns daran gefällt: Wenn du deiner Seite einen bestimmten Typ von strukturierten Daten hinzufügen willst, findest du hier alle Informationen, die du für die Implementierung benötigst.

Inspect Canonical

Diese Erweiterung ermöglicht es Benutzern, das Canonical einer Seite direkt im Chrome-Browser zu überprüfen – ohne den Quellcode durchsuchen zu müssen.

Als Nick LeRoy die Marktlücke für ein solches Tool sah, hat er beschlossen, es selbst zu erstellen:

Screenshot: Chrome-Erweiterung Inspect Canonical
Diese Browser-Erweiterung prüft Canonical-Tags

Was uns daran gefällt: Dieses benutzerfreundliche Tool verwendet ein Farbschema, das direkt in deinem Chrome-Browser erscheint. Das „C“-Symbol ist je nach Seite entweder rot, gelb oder grün. Ein Tooltip-Fenster erklärt dir genau, womit du es zu tun hast.

Kostenpflichtige SEO-Tools

Wenn du beruflich SEO betreibst, lohnt es sich wahrscheinlich, auch in einige kostenpflichtige SEO-Tools zu investieren.

Aber ist das wirklich nötig?

Während es viele großartige kostenlose Optionen gibt, bieten kostenpflichtige Tools in der Regel mehr Funktionen, einschließlich Lösungen für die Verwaltung einer großen Anzahl von Kunden.

Sicherlich kannst du also auch ohne ein großes Budget für Tools gute SEO machen. Aber je größer deine Projekte und die Zahl deiner Kunden werden, desto größer wird auch der Bedarf nach leistungsstärkeren Lösungen.

Folgende Liste der kostenpflichtigen SEO-Tools gibt dir einen guten Überblick über einige der lohnendsten Optionen auf dem Markt.

Tools für Tracking, Analytics und Reporting

Mit einem kostenpflichtigen Semrush-Abonnement können Benutzer auf die .Trends-Lösung zugreifen, die Traffic Analytics, Market Explorer und EyeOn enthält.

Mit diesen leistungsstarken Tools für die Wettbewerbsforschung kannst du die Konkurrenz analysieren, um einen umfassenden Überblick über ihre Online-Performance zu erhalten.

Screenshot: Semrush Wachstums-Quadrant
Wachstums-Quadrant: Wo stehen deine Mitbewerber und du selbst?

Was uns daran gefällt: Der oben gezeigte Wachstums-Quadrant im Market Explorer erfasst deine wichtigsten Konkurrenten und ordnet sie in vier Kategorien ein:

  • Game-Changer: Starkes Wachstum
  • Leader: Schnelles Wachstum mit großem Publikum
  • Nischen-Akteure: Neue oder kleinere Unternehmen
  • Etablierte Akteure: Marken mit etablierter Beliebtheit

Es ist relativ einfach, die großen Akteure deiner Branche im Blick zu behalten. Doch Market Explorer stellt sicher, dass dir auch neue wichtige Akteure auf dem Markt nicht entgehen.

Preis: 200 $ im Monat (bestehendes Semrush-Paket erforderlich).

Semrush Agentur-Wachstums-Kit

Wenn du für eine Marketing-Agentur arbeitest, kann dir dieses Add-on dabei helfen, mehr Leads zu gewinnen, Wachstumschancen zu finden und das Reporting zu optimieren.

Zusätzlich zu diesen hilfreichen Funktionen hast du die Möglichkeit, dein Unternehmen in unser Agenturverzeichnis aufnehmen zu lassen, in dem jeder Benutzer nach bestimmten Dienstleistungen in verschiedenen Branchen suchen kann. Unternehmen sind qualifiziert, sobald sie zwei Kurse in der Semrush Academy abgeschlossen und ihre Geschäftsinformationen bereitgestellt haben.

Screenshot: Agenturpartner-Plattform
Mit Semrush den richtigen Agenturpartner finden

Was uns daran gefällt: Das Agentur-Wachstums-Kit beinhaltet auch Client Portal. Auf dieser Plattform kannst du Berichte mit deinem eigenen Logo erstellen, auf die deine Kunden jederzeit zugreifen können.

Preis: Du kannst das Agentur-Wachstums-Kit für zusätzliche 100 US-Dollar pro Monat zu jedem kostenpflichtigen Semrush-Konto hinzubuchen.

Advanced Web Ranking

Dieses Tool bietet ein Rang-Tracking in täglichem und wöchentlichem Rhythmus sowie auf Abruf für Desktop-, mobile und lokale Suchanfragen. Du kannst dir diese Daten in White-Label-Berichten ausgeben lassen, um sie deinen Kunden zur Verfügung zu stellen.

Screenshot: Advanced Web Ranking
Ein nützliches Rang-Tracking zur Beobachtung von Websites

Was uns daran gefällt: Advanced Web Ranking bietet Rang-Tracking, Reporting und Konkurrenzanalyse in einem Tool. Die Auswahl bei den Abos bietet auch etwas für kleinere Unternehmen oder solche ohne großes Budget.

Preise: Du kannst unter vier verschiedenen Abonnements wählen. Bei jährlicher Zahlung sparst du 10 %. 

  • Starter (Für Start-ups): 49 $ pro Monat
  • Pro (für interne Teams): 99 $ pro Monat
  • Agency (für Agenturen): 199 $ pro Monat
  • Enterprise (für Großunternehmen): 499 $ pro Monat

Nightwatch

Finde heraus, wie deine Seiten in der Suche platziert sind – bis hinab zur Postleitzahlenebene. Zu den Tools gehören außerdem White-Label-Berichte, ein Site Auditor und die Keyword-Discovery-Funktion.

Screenshot: Nightwatch SEO
Rankings tracken und Keywords recherchieren mit Nightwatch

Was uns daran gefällt: Rang-Tracker nutzen normalerweise ein zufällig ausgewähltes Google-Rechenzentrum, aber mit Nightwatch kannst du gezielt auf jedes bestehende Google-Rechenzentrum zugreifen. Dies hilft dir herauszufinden, wie du lokal und gegebenenfalls in anderen Märkten abschneidest.

Preise: Ähnlich wie Advanced Web Ranking bietet Nightwatch mehrere Pakete für verschiedene Budgets an:

  • Starter (Freiberufler und kleine oder mittlere Unternehmen): 32 $ pro Monat
  • Optimize (wachsende Unternehmen und Marketingagenturen): 79 $ pro Monat
  • Agency (größere Agenturen und Unternehmen): 295 $ pro Monat

Tools für die Onpage-SEO

Semrush On Page SEO Checker

Manchmal ist es schwer zu entscheiden, wo man mit der Optimierung einer Seite anfangen soll. Der On Page SEO Checker hilft weiter, indem er dir konkrete Verbesserungsideen für bestimmte Seiten nennt.

Screenshot: On Page SEO Checker
Optimierungsempfehlungen für bestimmte Seiten erhalten

Was uns daran gefällt: Das Tool teilt Ideen in verschiedene Kategorien ein, sodass du leichter erkennst, welche Bereiche am dringendsten Aufmerksamkeit erfordern. Und wenn du für dein Projekt ein Site Audit eingerichtet hast, erhältst du auch Ideen für die technische Optimierung.

Preise: Der On Page SEO Checker ist für jedes Konto verfügbar, jedoch mit folgenden Einschränkungen:

  • Free: 10 SEO Ideas-Einheiten (jedes Keyword im Tool verbraucht 1 Einheit)
  • Pro: 500 SEO Ideas-Einheiten
  • Guru: 800 SEO Ideas-Einheiten
  • Business: 2.000 SEO Ideas-Einheiten

Yoast

Yoast ist so beliebt, dass wir es zweimal aufgenommen haben! Sehen wir uns nun die kostenpflichtige Version an. Zusätzlich zu den kostenlosen Funktionen kannst du damit auf jeden SEO-Schulungskurs von Yoast zugreifen, die Lesbarkeitsanalyse nutzen, Seiten automatisch weiterleiten und vieles mehr.

Screenshot: Lesbarkeitsbericht von Yoast
Yoast prüft die Lesbarkeit deiner Inhalte

Was uns daran gefällt: Mit der Lesbarkeitsanalyse erhältst du Feedback von Yoast, wie gut dein Beitrag lesbar ist – siehe Screenshot. Verbesserungsvorschläge sind mit orangefarbenen oder roten Punkten gekennzeichnet, und daneben steht genau, wo das Problem liegt.

Preis: Yoast Premium kostet 89 $ im Jahr.

Copyscape

Doppelte Inhalte können sich negativ auf deine Rankings auswirken. Daher ist eine Software wie Copyscape hilfreich für Texter und Redakteure. Sie erkennt, wie viel von deinem Content wörtlich noch woanders im Internet erscheint.

Screenshot: Pressestimmen zu Copyscape
Copyscape wird von namhaften Medienmarken empfohlen

Was uns daran gefällt: Doppelte Inhalte können sich nachteilig auf dein Ranking auswirken, und Copyscape spürt sie mühelos für dich auf.

Preis: Copyscape berechnet 3 Cent pro 200 Wörter und danach je einen Cent für 100 Wörter.

Semrush SEO Writing Assistant

Unser SEO Writing Assistant überprüft die Lesbarkeit deiner Texte, gibt SEO- und Keyword-Vorschläge, warnt vor erkannten Plagiaten und analysiert den Tonfall, den du verwendest.

Screenshot: SEO Writing Assistant
Der SEO Writing Assistant prüft deine Texte in Echtzeit

Was uns daran gefällt: Zusätzlich zur Verwendung des Tools auf unserer Website kannst du es auch als Plugin für WordPress und Google Docs herunterladen.

Preis: Semrush SEO Writing Assistant ist für Nutzer mit Guru- und Business-Paketen verfügbar.

Tools für die Keyword-Recherche

Semrush Keyword Magic Tool

Das Keyword Magic Tool bietet Zugriff auf eine umfangreiche Datenbank mit über 20 Milliarden Keywords. Damit erhältst du eine erstklassige Keyword-Recherche für jede Branche.

Wenn du die kostenlose Version verwendest, bist du auf 10 Abfragen pro Tag mit jeweils 10 Ergebnissen beschränkt.

Screenshot: Keyword Magic Tool

Was uns daran gefällt: Das Keyword Magic Tool ist unglaublich vielseitig und bietet umfassende Möglichkeiten für globale Keyword-Recherchen. Einige weitere Highlights sind:

  • Automatische Gruppierung verwandter Keywords in Themen
  • Ein Filter ermöglicht, nur Keywords in Frageform anzuzeigen
  • Anzeige aller SERP-Funktionen, die für ein Keyword erscheinen
  • Anzeige der Suchintentionen von Keywords (d. h. kommerzielle oder transaktions-, navigations- oder informationsorientierte Absichten).

Preise: Das Keyword Magic Tool ist im Guru- und Business-Paket inbegriffen.

Keywords Everywhere

Diese Browser-Erweiterung für Chrome oder Firefox zeigt Suchvolumen, CPC, Google-Ads-Wettbewerbsniveau und historische Trenddaten von Keywords an.

Screenshot: Keywords Everywhere
Praktische Browser-Erweiterung für die Keyword-Recherche

Was uns daran gefällt: Zusätzlich zu den oben genannten Daten erhältst du auch Informationen aus der Google-Funktion „Ähnliche Fragen“. Dies ist ein hilfreiches Tool, wenn du nicht zwischen mehreren Keyword-Planungs-Tools hin und her wechseln möchtest.

Preise: Die Bezahlung erfolgt mit paketweise erhältlichen Credits. Ein Credit entspricht einem Keyword und Credits verfallen nach einem Jahr:

  • 100.000 Credits: 10 $
  • 500.000 Credits: 50 $
  • 1 Million Credits: 100 $
  • 2 Millionen Credits: 200 $
  • 5 Millionen Credits: 500 $
  • 10 Millionen Credits: 1.000 $

Keywordtool.io

Keywordtool.io schlägt Longtail-Keywords auf Basis von dir eingegebener Keywords vor.

Keyword.io ist eigentlich ein praktisches kostenloses Tool. Doch es gibt auch eine nützliche Pro-Version, die alle Google-Domains und -Sprachen vollständig unterstützt. Dies umfasst Daten aus 192 Ländern und 46 Sprachen.

Screenshot: Keywordtool.io
Ein Tool für die Suche nach Longtail-Keywords

Was uns daran gefällt: Keyword Tool.io kann nicht nur für Google, sondern auch für YouTube, Bing, Amazon, eBay und Instagram verwendet werden.

Mit der enthaltenen API-Option kannst du Keyword-Recherchen in deutlich größerem Maßstab durchführen.

Preise: Du hast drei Abos zur Auswahl, wenn du dein kostenloses Konto upgraden willst:

  • Pro Basic: 69 $ pro Monat
  • Pro Plus: 79 $ pro Monat
  • Pro Business: 159 $ pro Monat

LongTailPro

Es ist wichtig, sich auf die richtigen Keywords zu konzentrieren, die dir nützlichen Traffic bringen und Benutzer tatsächlich konvertieren. LongTailPro hilft dir dabei, indem es weniger umkämpfte Longtail-Keywords in deiner Marktnische findet.

Screenshot: Keyword-Recherche mit LongTailPro
Ein weiteres Tool zum Auffinden von Longtail-Keywords

Was uns daran gefällt: Mit dem SERP-Analyse-Tool behältst du deine Konkurrenten im Auge, indem du bis zu 200 Keywords verfolgst, eine Website-Wettbewerbsanalyse durchführst und Metriken analysierst, die dir helfen, deine Chancen gegenüber deinen Konkurrenten besser einzuschätzen.

Preise: Wenn du jährlich zahlst, erhältst du vier Monate kostenlos:

  • Starter: 297 $ jährlich oder 37 $ pro Monat
  • Pro: 537 $ jährlich oder 67 $ pro Monat
  • Agency: 1.177 $ jährlich oder 147 $ pro Monat

Mit Backlink-Analytics kannst du die Backlinks für fast jede Website genau überprüfen und anhand unseres Authority Score die Qualität der Backlinks bestimmen.

Screenshot: Backlink-Analytics
Das Tool liefert dir wichtige Daten zu Backlinks

Was uns daran gefällt: Dies ist das schnellste Backlink-Checker-Tool auf dem Markt. Damit bist du immer aktuell informiert, wie deine Konkurrenten aufgestellt sind. Du kannst auch die verschiedenen Berichte des Tools verwenden, um neue und verlorene Backlinks zu finden.

Preise: Backlink-Analytics ist in Free-, Pro-, Guru- und Business-Paketen enthalten, aber du je nach Paket stehen dir unterschiedlich viele Anfragen und Ergebnisse zur Verfügung:

  • Free: 10 Ergebnisse pro Tag und 10 Ergebnisse pro Bericht
  • Pro: 3.000 Ergebnisse pro Tag und 10.000 Ergebnisse pro Bericht
  • Guru: 5.000 Ergebnisse pro Tag und 30.000 Ergebnisse pro Bericht
  • Business: 10.000 Ergebnisse pro Tag und 50.000 Ergebnisse pro Bericht

Unser Link Building Tool hilft dir, deine Kontaktaufnahmen zu organisieren, indem es eine Liste von Kandidaten erstellt und eine Oberfläche für die Durchführung deiner Kampagne bietet.

Screenshot: Link Building Tool
Das Tool findet Tausende von Backlink-Kandidaten

Was uns daran gefällt: Du kannst Kandidaten nach Authority Score oder Gesamtbewertung filtern, um sicherzustellen, dass die Websites, die du kontaktieren willst, von hoher Qualität sind.

Preise: Das Link Building Tool ist in jedem Semrush-Konto enthalten, einschließlich eines kostenlosen Kontos. Folgende Einschränkungen gelten:

  • Kostenloses Konto: Import von bis zu 100 Domains
  • Kostenpflichtige Konten: Import von bis zu 10.000 Domains

JustReachOut

JustReachOut bietet eine Möglichkeit, ohne großes PR-Budget Backlinks und Bekanntheit aufzubauen. Erstelle eine Liste mit Journalisten und Influencern, die für dein Unternehmen relevant sind, schreibe eine Pitch-E-Mail basierend auf einer der angebotenen Vorlagen und sieh dir die Analyse der Öffnungsrate an, sobald die Empfänger deine E-Mail erhalten haben.

Screenshot: Link-Building mit JustReachOut
Kontaktaufnahme ist ein wichtiger Weg zu mehr Backlinks

Was uns daran gefällt: Dieses Link-Building-Tool bietet eine organisierte Möglichkeit, Daten aus deinen Kampagnen als Input für zukünftige Strategien zu nutzen. Es spart außerdem Zeit bei dem oft langwierigen Prozess der Kontaktaufnahme.

Du hast sogar Zugang zu Redakteuren, die dir strategische Tipps und Feedback zu deinen Pitches geben.

Preise: Es stehen drei Abos zur Auswahl und du sparst 20 %, wenn du jährlich statt monatlich bezahlst:

  • Solo: 79 $ pro Monat bei jährlicher Zahlung oder 99 $ monatlich
  • Simple Outreach: 159 $ pro Monat bei jährlicher Zahlung oder 199 $ monatlich
  • Advanced Outreach: 319 $ pro Monat bei jährlicher Zahlung oder 399 $ monatlich

PitchBox

Pitchbox ist eine Plattform für die Kontaktaufnahme mit Influencern und Content-Marketing. Hier findest du anhand von Keyword-Abfragen schnell Blogger, Publisher und Influencer.

Screenshot: PitchBox
Gute Influencer-Kontakte bergen großes Potenzial

Was uns daran gefällt: Die Plattform ermöglicht Integrationen mit vielen SEO-Anbietern, einschließlich Semrush, was den Zugriff auf externe Daten ohne Verlassen der Website ermöglicht.

Sie sendet außerdem automatische Nachfragen an diejenigen, die sich nicht zurückmelden, sodass du dies nicht manuell erledigen musst.

Preise: Du hast die Wahl unter vier vorgegebenen Abos. Alternativ kannst du bei PitchBox nach einer individuellen Lösung anfragen:

  • Basic: 195 $ pro Monat
  • Small Business: 295 $ pro Monat
  • SEO Agency: 395 $ pro Monat
  • Enterprise: Ab 1.500 $ pro Monat

Tools für die Local SEO

Semrush Listing Management

Unsere einfache Lösung für lokale SEO, die in Zusammenarbeit mit Yext entwickelt wurde, spart dir den manuellen Aufwand bei der Eintragung deines Unternehmens in wichtige Verzeichnisse.

Screenshot: Listing Management
Listing Management: Ein großer Schritt für deine Local SEO

Was uns daran gefällt: Das Listing Management-Tool verbessert auch die Reichweite deiner Daten in der Voice-Suche, indem es die Informationen automatisch an Google, Bing, Apple und Amazon Alexa verteilt.

Preise: Du kannst zwischen einem Basic-Standort und einem Premium-Standort wählen:

  • Basic-Standort: 20 $ pro Monat
  • Premium-Standort: 40 $ pro Monat (beinhaltet eine lokale Heatmap, die Möglichkeit, über das Tool auf Rezensionen in Facebook und Google Unternehmensprofil zu antworten, und ein Überblick über die Stimmungsanalyse)

Georanker

Georanker bietet eine Vielzahl von Tools, aber besonders das Local Rank Checker & Tracker Tool ist eine leistungsstarke Möglichkeit, deinen lokalen Traffic im Auge zu behalten.

Das Tool ist kostenlos nutzbar, aber es gibt Tageslimits. Außerdem sind mit der kostenlosen Option keine White-Label-Berichte möglich und einige zusätzliche Funktionen entfallen.

Screenshot: Georanker
Lokalen Traffic im Blick behalten mit Georanker

Was uns daran gefällt: Obwohl wir hier speziell das Local-SEO-Tool des Anbieters erwähnen wollten, hat er noch viele weitere SEO-Produkte sowie API- und Data-Mining-Funktionen im Programm.

Preise: Drei verschiedene Abos stehen zur Auswahl, wobei Data-Mining- und API-Funktionen extra kosten:

  • Pro: 99 $ pro Monat
  • Agencies: 249 $ pro Monat
  • Enterprises: 490 $ pro Monat

Yext

Yext ist vor allem für seine Eintragsdienste für Unternehmen bekannt, bietet aber auch Reputation Management und Tools für die Website-Suche.

Mit Local Listings kannst du deine Unternehmenseinträge auf über 200 Suchplattformen weltweit verwalten. So musst du Öffnungszeiten, Menüs und andere zugehörige Informationen immer nur einmal bearbeiten, um sie überall gleichzeitig zu aktualisieren.

Screenshot: Yext
Unternehmen eintragen mit Yext (Bildquelle: Yext)

Was uns daran gefällt: Du kannst hier nicht nur deine Einträge verwalten, sondern auch SEO-Metriken wie Impressionen in der Suche, Klicks und Conversions verfolgen, um herauszufinden, wie viel Geschäft du direkt mit deinen Einträgen an Land ziehst.

Preise: Wende dich direkt an Yext, um spezifische Preise für Enterprise-Pakete zu erhalten. Wenn du nur einen Standort hast, kannst du Folgendes erwarten:

  • Emerging Starter Package: 4 $ pro Woche oder 199 $ im Jahr
  • Essential Plus Package: 9 $ pro Woche oder 449 $ im Jahr
  • Complete Standard Package: 10 $ pro Woche oder 499 $ im Jahr
  • Premium Advanced Package: 19 $ pro Woche oder 999 $ im Jahr

Sonstige SEO Tools

Sellzone

Wenn du Produkte bei Amazon verkaufst, hilft dir Sellzone dabei, die richtigen Suchbegriffe zu finden, deine Produktseiten zu prüfen und die Auswirkungen von Änderungen an deinen Listings zu testen.

Screenshot: Sellzone
Ein leistungsstarkes Tool für Amazon-Verkäufer

Was uns daran gefällt: Da der Amazon-Markt stark gesättigt ist, ist es gut zu wissen, wie du in deiner Branche abschneidest. Außerdem kannst du mit dem Tool zielgerichtet mit Änderungen an deinen Listings experimentieren, statt nur zu raten, was am besten funktionieren könnte.

Preise: Das kostenlose Abo beinhaltet ein umfassendes Produkt-Recherche-Tool, unbegrenzte Listing-Split-Tests und die Prüfung von Listings auf Einhaltung der Anforderungen von Amazon. Eine kostenpflichtige Option enthält mehr Funktionen und im Pro-Abo sogar einen persönlichen Account Manager:

  • Growth: 50 $ pro Monat
  • Pro: 85 $ pro Monat

Prowly

Prowly ist eine Software für Medienarbeit und PR, mit der du relevante Medienkontakte finden, Pressemitteilungen erstellen und versenden und deine Kontakte verwalten kannst – und vieles mehr.

Screenshot: Prowly
Prowly ist ein nützlicher Helfer für die Medienarbeit

Was uns daran gefällt: Prowly reduziert die manuelle PR-Arbeit und ermöglicht es dir, alle deine Kampagnen auf nur einer Plattform zu verwalten.

Besonders nützlich sind die Funktionen für Pressemitteilungen. Du kannst damit visuelle (und interaktive) Pressemitteilungen erstellen, eine Zielgruppe generieren und deine Pressemitteilungen direkt über Prowly per E-Mail versenden.

Preise: Nutzern von Prowly stehen zwei Abo-Optionen zur Verfügung:

  • Essential (für kleine Unternehmen und Freiberufler): 189 $ pro Monat
  • Professional (für PR-Agenturen und interne PR-Teams): 259 $ pro Monat

ImpactHero

Dieses KI-Tool schlüsselt den Inhalt deiner Website in Conversion-Journey-Phasen auf, liefert Ideen zur Verbesserung deiner Strategie und ermittelt, welche Seiten am besten funktionieren.

Screenshot: ImpactHero
Mit ImpactHero findest du heraus, was funktioniert

Was uns daran gefällt: Mit ImpactHero musst du keine Unmengen von Daten mehr durchsuchen, um herauszufinden, wie deine Inhalte ankommen. Das Tool liefert dir die relevanten Informationen in nutzerfreundlicher Form.

Preise: Du kannst 200 $ pro Monat zahlen oder dich an das Sales-Team wenden, um andere Preisoptionen zu erfragen.

Fazit: Die besten SEO-Tools

Wie du siehst, gibt es viele SEO-Tools, mit denen du deine Strategie optimieren und durch Automatisierung Zeit sparen kannst. Wenn du kein hohes Budget zur Verfügung hast, leisten viele kostenlose Tools dir unglaublich wertvolle Hilfe.

Haben wir einen deiner Favoriten vergessen? Lass es uns unbedingt wissen!

Und wenn du das eine oder andere Semrush-Tool kostenlos testen möchtest, hol dir gleich eine kostenlose Testversion!

Share
Author Photo
Writer, editor, SEO strategist, and supporter of the Oxford comma. There‘s little I enjoy more than lounging on my couch playing video games and snuggling with my dog.
More on this