de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Zum Blog
Rob Woods

12 Keyword-Recherche-Tools – kostenlos und angetestet

53
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Rob Woods
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
12 Keyword-Recherche-Tools – kostenlos und angetestet

Bei der Keyword-Recherche geht es nicht nur um einzelne "Keywords". Es geht auch um Sätze und Fragen, mit denen Ihre Zielgruppen die Antworten, Produkte und Dienstleistungen finden, die sie suchen. Diese Sätze und Fragen sind eine wichtige Komponente jeder Marketingkampagne. 

Sie herauszufinden kann zeitaufwändig sein, doch es ist nötig. Tools für die Keyword-Recherche gehören daher zu den wichtigsten SEO Tools. Wenn Sie die Recherche abgeschlossen haben, verfügen Sie über wertvolle Daten für:

  • Bessere SEO Strategien

  • PR-Kampagnen

  • Die Gewinnung von Content-Ideen – Video, Text, Social etc.

  • Die Zielgruppenrecherche

  • Bezahlte Werbung

  • Lokale Suchkampagnen

  • Die Wettbewerbsforschung

  • Keywords und Phrasen, die Sie ignorieren sollten

  • Brainstorming-Sitzungen

Zwar können diese kostenlosen Keyword Tools die manuelle Arbeit nicht ersetzen, wenn es um Suchintentionen geht, doch sie helfen dabei, die richtigen Keywords zu finden. 

Keyword Magic Tool

Keyword-Recherche leicht gemacht

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Kostenlose Keyword-Recherche-Tools

Im Internet finden Sie viele kostenlose Keyword-Recherche-Tools, die Ihnen helfen, diese wichtigen Informationen zu sammeln. Hier stelle ich Ihnen zwölf davon genauer vor, die sich gut als kostenlose Alternative zum Google Keyword Planner oder kostenpflichtigen Tools von Drittanbietern eignen. Sie sind benutzerfreundlich, haben wertvolle Daten und eignen sich sehr gut für die Keyword Analyse, mit denen Vermarkter und Unternehmen ihre Marketingstrategien verbessern können. Außerdem kann man mit ihnen auch die Long-Tail Keywords finden. Hier sind die Tools im Überblick: 


Google Trends

Google Trends zeigt Ihnen die relative Beliebtheit von Keywords im Vergleich, bietet wertvolle Daten zu regionalen Unterschieden und ist eine hervorragende Ressource zur Untersuchung von Saisonalitäten und Trends bei den Suchvolumen für bestimmte Keywords im Lauf der Zeit.

Mit Hilfe dieser Daten erkennen Sie aktuelle Trends und vermeiden es, verspätet auf bereits wieder abflauende Trends aufzuspringen. Sie zeigen Ihnen, worauf es Google-Nutzern jetzt ankommt.

Vergleiche: 

Sie können mehrere Keywords vergleichen, um die Entwicklung der Interessen Ihrer Zielgruppe im Lauf der Zeit zu ermitteln.

Google Trends: Vergleich zweier Suchanfragen

Ähnliche Suchanfragen

Google Trends zeigt auch eine Reihe ähnlicher Abfragen an, die Ihnen zusätzliche Ideen für Keyword-Recherche, Content und Marketingstrategien liefern und regionale Besonderheiten aufzeigen:

Google Trends: Ähnliche Suchanfragen und Regionen

Keyword-Interessen oder Trends nach Ländern oder weltweit: 

Mithilfe dieser Daten können Sie die Nachfrage für Keywords bzw. Themen in verschiedenen Regionen ermitteln. Diese Aufschlüsselung ist eine äußerst wertvolle Information. 

Google Trends nach Ländern oder weltweit


QuestionDB

Reddit ist eine riesige Plattform, die täglich von Millionen Menschen genutzt wird, um Probleme zu diskutieren und Antworten oder Lösungen zu finden. QuestionDB hat eine umfangreiche Datenbank auf Basis von Fragen zusammengetragen, die auf auf Reddit gestellt wurden. Das kostenlose Keyword-Tool bewertet die Relevanz der Fragen nach Keywords und Kategorien.

QuestionDB empfiehlt, weit gefasste Keywords zu verwenden. Hier ist eine kurze Reihe von Fragen, die im Zusammenhang mit dem Begriff "grillen" gestellt wurden:

QuestionDB: Frage-Keywords auf Basis von Reddit

Tipp: Am Besten verwenden Sie hier nur ein oder höchstens zwei Worte für die Abfrage. Sonst werden womöglich keine Ergebnisse gefunden.


AnswerThePublic

Dies ist ein starkes Werkzeug, um Sätze zu entdecken, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben.

AnswerThePublic ist in der Vollversion kostenpflichtig, steht aber auch als abgespecktes Gratis-Keyword-Tool zur Verfügung. Hier erhalten Sie Visualisierungen von Fragen und Phrasen zu den von Ihnen gewünschten Keywords. Die verwandten Phrasen sind wertvoll für Recherche und Ideenfindung. Beachten Sie, dass Sie etwas Geld in die Pro-Version investieren müssen, um regionale Informationen für die Start-Keywords zu erhalten.

Schauen wir uns an, wie das Tool funktioniert. Zu jeder Abfrage erhalten Sie verwandte Fragen, Präpositionen, Vergleiche, ähnliche Abfragen in alphabetischer Reihenfolge und verwandte Suchanfragen.

Für das Keyword “Sommerferien” werden folgende Fragen ausgegeben: 

AnswerThePublic: Fragen zu einem Keyword

Suchanfragen nach Präpositionen

AnswerThePublic: Fragen nach Präpositionen geordnet

Die Liste verwandter Suchanfragen in alphabetischer Sortierung ist eine reiche Quelle von Ideen: 

AnswerThePublic: Alphabetisch sortierte Suchanfragen

Zu guter Letzt erhalten Sie ähnliche Suchanfragen

AnswerThePublic: Ähnliche Suchanfragen


Keyword Tool Dominator

Mit Keyword Tool Dominator können Sie Keyword-Daten von einigen der größten Plattformen anzeigen. Hier finden Sie Keyword-Recherche-Tools für Amazon, eBay, Etsy, Walmart, Google, Google Shopping, YouTube und Bing.

Wichtiger Hinweis: Mit einem kostenlosen Konto sind Sie auf drei Suchvorgänge pro Tag und Tool beschränkt. Sie können die Daten für jede Suche herunterladen.

Jedes Tool bietet Ihnen einen Überblick über relevante Keywords zu einem gewählten Start-Keyword. In einigen Tools können Sie eine Region auswählen. Hier als Beispiel die Keywords, die für die Abfrage "Nike Schuhe" bereitgestellt wurden:

Keyword Tool Dominator

Das Tool bietet außerdem Daten zur Häufigkeit der Suchanfragen als Diagramm. 

Keyword Tool Dominator: Häufigkeiten

Ich habe mit dem Google-Shopping-Tool nach "Baby Yoda" gesucht. Mit diesem Tool können Sie schnell ermitteln, nach welchen Produkten Nutzer im Zusammenhang mit aktuellen Trends am häufigsten suchen. Dies funktioniert allerdings nur mit der US-Datenbank:

Keyword Tool Dominator: Google Shopping


Googles "Nutzer fragen auch"

Wenn Sie nach Fragen suchen, die Menschen wirklich stellen, ist Google eine wertvolle Ressource. Nach der Eingabe eines Keywords erscheint häufig ein Abschnitt mit der Überschrift "Nutzer fragen auch" auf der Suchergebnisseite. So sieht er aus:

Google-Suche: Nutzer fragen auch

Je mehr Einträge unter "Nutzer fragen auch" Sie anklicken, desto länger wird die Liste. Durch mehrfaches Klicken erhalten Sie also eine umfangreiche Liste verwandter Fragen.

Google-Suche: Nutzer fragen auch


Also Asked

Also Asked hilft Marketingexperten, zu verstehen, wie Fragen thematisch zusammenhängen. Auch die hier ausgegebenen Fragen eignen sich als Quelle von Keywords und Ideen für Fragen, die Sie mit Ihrem Content beantworten können.

Diese Fragen wurden beispielsweise für die Abfrage "SEO" gefunden: 

  • Was macht man bei SEO? 

  • Warum SEO Optimierung?

  • Was kostet eine SEO Optimierung? 

Wenn Sie über SEO-Dienstleistungen schreiben, können Sie anhand dieser Fragen feststellen, worauf Sie in Ihrem Content eingehen sollten.

Also Asked: SEO


Soovle

Interessieren Sie sich für Unterschiede bei den Interessen der Nutzer verschiedener Plattformen? Soovle generiert eine kurze Liste der wichtigsten Begriffe für Wikipedia, Google, Amazon, answers.com, YouTube, Bing und Yahoo.

Geben Sie einfach ein Keyword ein und die Begriffe erscheinen direkt über dem Logo jeder Plattform:

Keyword-Recherche auf Soovle


 

YouTube-Suchvorschläge

Bei der Suche auf YouTube generiert die Plattform per Autovervollständigung zur Eingabe passende Keyword-Vorschläge auf Basis häufiger Nutzeranfragen. Gehen Sie die Vorschläge durch, um Keywords zu finden, die für die Nutzer relevant sind.

Keywords aus der YouTube-Suche

Wettbewerbsforschung auf YouTube

Sie können sich auf YouTube auch die Kanäle Ihrer Mitbewerber ansehen und so wertvolle Einblicke in Keywords und verwandte Themen gewinnen, die für Ihre Zielgruppen relevant und attraktiv sind.

Öffnen Sie die Hauptkanalseite eines Konkurrenten. Klicken Sie auf "Videos", dann auf "Sortieren nach" und wählen Sie "Größte Beliebtheit":

Wettbewerbsforschung auf YouTube

Überprüfen Sie, welche Videos die beste Leistung erbracht haben, und achten Sie auf wichtige Stichwörter in den Titeln, den Videos selbst und den Beschreibungen. Schauen Sie sich auch die Kommentare an. Worüber diskutieren die Nutzer? Auch hier finden Sie potenzielle Keywords für Ihre Kampagnen. 


Side-by-Side SEO Comparison Tool

Dieses Tool wertet die Quelltexte von Webseiten aus, spart Ihnen dadurch viel Zeit und liefert Diagramme, die Sie in Ihren Berichten verwenden können.

Wie der Name des Tools schon sagt, können Sie damit URLs vergleichen und Daten zu den Keyword-Strategien anderer Websites sammeln. Wenn eine andere Website ein hohes Ranking für Begriffe erhält, auf die Sie auch abzielen, erhalten Sie hier bequem Einblick in deren Onpage-Keyword-Strategie.

Welche Keywords kommen in Überschriften vor? Welche Phrasen werden am häufigsten genutzt?

Site-by-Site SEO Comparison

Die Daten der Onpage-Analyse enthüllen viele Informationen über die Keyword-Nutzung der betreffenden Seiten. Wie viele Keywords enthält jede Seite, wie viele Keywords kommen Linktexten vor, (prüfen Sie die Ankertexte auf diesen Seiten), welche Keywords stehen in in Head-Elementen und Meta-Beschreibungen?

Site-by-Site SEO Comparison


Amazon-Suchvorschläge

Wir müssen nicht extra betonen, wie viele Menschen bei Amazon einkaufen – wir alle wissen es. Doch stellen Sie sich vor, wie viele Suchanfragen pro Tag auf der Website des Online-Kaufhauses durchgeführt werden. Die Keyword-Phrasen, die auf der Amazon-Website per Autovervollständigung vorgeschlagen werden, sind eine Goldmine von frei verfügbaren Daten:

Autovervollständigung bei Amazon


Google Ads

Bei Daten aus Google Ads ist zu beachten, dass sie vor allem auf Pay per Click ausgerichtet sind. Dennoch sind sie eine hervorragende Quelle für Keyword-Ideen. Um sie als solche zu nutzen, sollten Sie Zugriff auf ein Konto bei Google Ads (früher "Google AdWords") haben, das tatsächlich Geld für den Dienst ausgibt. Andernfalls gibt das Tool die Größenordnung des Suchvolumens ihrer Keywords nur als grobe Spanne an.

In meinem Leitfaden zur Keyword-Recherche habe ich das gleiche Beispiel angeführt. Im Screenshot unten sehen Sie die Ergebnisse eines Kontos, das kein Geld in Google-Anzeigen investiert. Google gibt die Suchanfragen als Spanne von 1.000 bis 10.000 Anfragen pro Monat an. Das ist ein ziemlich breites Spektrum und vermittelt kein genaues Bild des Traffic-Potenzials für diese Begriffe.

google adwords keyword planner free account

Schauen wir uns nun die Daten an, die von einem Konto stammen, das Geld für Google Ads ausgibt. Google liefert mit 5.400 eine genauere Schätzung der Anfragen pro Monat.

google adwords keyword planner on active account

Um Keyword-Empfehlungen für Ihre Website zu erhalten, wählen Sie einfach "Neue Keywords entdecken" und geben Sie Ihre URL ein. Google Ads gibt eine Keyword-Liste mit relevanten Suchanfragen zurück.


SEMrush Keyword Magic Tool

Das Keyword Magic Tool ist ein einfaches Werkzeug für die Keyword-Recherche, das Ihnen zahlreiche nützliche Informationen liefert. Benutzer eines kostenlosen Kontos können 10 Abfragen pro Tag ausführen. Beachten Sie dabei, dass jede Abfrage in diesem Tool auf Ihr globales tägliches Limit von zehn Abfragen in Domain Analytics und Keyword Analytics angerechnet wird.

Jede Abfrage zeigt Ihnen weitgehend passende Keywords, passende Wortgruppen, genaue passende Keywords, ähnliche Keywords und passende W-Fragen.

Keyword Magic Tool von SEMrush

Hier finden Sie weitere Informationen darüber, welche Daten Sie mit einem kostenlosen SEMrush-Konto erhalten.


Ich hoffe, diese zwölf Tools helfen Ihnen dabei, die besten Keywords und Phrasen für effektive Content- und Marketingkampagnen zu finden. Abschließend einige weiterführende Ressourcen zur Optimierung und Verfeinerung Ihrer Strategien zur Keyword-Recherche. 

Weitere Ressourcen zur Keyword-Recherche:

Rob Woods
Meister

Ein altgedientes Community-Mitglied.

Rob Woods has been an SEO consultant for 7 years, following 13 years of in-house SEO experience in both e-commerce and publishing. Rob currently consults with a variety of medium to large sites in e-commerce, health, real estate, software, and publishing.

Rob has spoken at numerous marketing events including State of Search, SMX Advanced, Pubcon, SEMPO Canada / Bing Search Summit, BlueGlassX, IIMA Fusion Conference, DMA Retail, ACCM (Annual Conference for Catalogs & Multi-Channel Merchants, Endeca Discover Conference, numerous marketing and SEO Meetup events, and served on the Advisory Board for SMX Toronto. He is also the Technical Editor of 2 SEO/E-commerce books, "The Art of SEO" and "Social eCommerce".
Feedback senden
Ihr Feedback muss mindesten drei Wörter (10 Zeichen) enthalten.

Wir verwenden diese E-Mail-Adresse ausschließlich, um auf Ihr Feedback zu antworten. Datenschutzbestimmungen

Vielen Dank für Ihr Feedback!