SERP Funktionen Leitfaden — spezielle Suchergebnisse im Überblick

Evgeni Sereda

Dec 08, 20208 min read
SERP Funktionen Leitfaden — spezielle Suchergebnisse im Überblick

In diesem Artikel findest du einen praktischen Überblick der am häufigsten angezeigten SERP-Funktionen und erfährst, wie du von ihnen profitieren kannst.

Was ist eine SERP-Funktion?

Definieren wir zunächst, was eine SERP ist.

Ein SERP ist einfach eine Suchergebnisseite bei Google und anderen Suchmaschinen ("search engine results page"). In der Suchmaschinenoptimierung wird eine SERP nach ihrem " Keyword" identifiziert, also der Abfrage, die die Ergebnisse generiert hat. Der Inhalt einer SERP kann aus organischen Ergebnissen, bezahlten Ergebnissen und SERP-Funktionen bestehen.

Die SERP für "Til Schweiger" sieht beispielsweise wie folgt aus. Wir sehen organische Ergebnisse und SERP-Funktionen (Schlagzeilen, Ähnliche Fragen, Sitelinks und Knowledge Panel):

Organische und Rich-Suchergebnisse auf Google-SERP

Bevor wir genauer auf SERP-Funktionen eingehen, wollen wir darauf hinweisen, dass Begriff "SERP-Funktion" umgangssprachlich ist. Google selbst hat keinen festen Namen für diese Typen von Suchergebnissen. Hier werden sie beispielsweise als " Elemente für die Darstellung von Suchergebnissen" beschrieben. Eine knappere Eigenbezeichnung von Google ist " Rich Result", früher auch " Rich Snippet".

Außerdem verwendet Google manchmal unterschiedliche Begriffe für bestimmte Suchergebnistypen, was verwirrend sein kann.

Tipp: Hier kannst du testen, ob deine Seite Rich Results unterstützt.

Vor diesem Hintergrund definieren wir eine SERP-Funktion als jedes zusätzliche Element auf einer SERP, das dem typischen Format eines Ergebnisses mit nur blauen Links und Beschreibung etwas Neues hinzufügt.

Google testet und verbessert kontinuierlich solche speziellen Funktionen, um eine möglichst benutzerfreundliche Suchmaschine mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen bereitzustellen.

In diesem Beitrag verwenden wir den Begriff "SERP-Funktion" (angelehnt an das englische "SERP feature") anstelle von "Suchergebnisfunktion" oder "Rich Result", da er weiter verbreitet ist. 

SERP Funktionen SEMrush

SERP Funktionen SEMrush

Welche SERP-Funktionen kommen am häufigsten vor?

Folgendes sind die SERP-Funktionen, die am häufigsten auf Google-Suchergebnisseiten erscheinen: 

Bezahlte Anzeigen

Hervorgehobene Snippets (im Original "featured snippets") werden ganz oben in den organischen Suchergebnissen angezeigt und geben spezifische Antworten auf Suchanfragen. Diese formulieren manchmal exakte Fragen oder Benutzerabsichten, manchmal aber auch nicht. Hervorgehobene Snippets können Links zu der Domain enthalten, die den Text und ggf. ein Bild für die Suchanfrage bereitstellt. 

Suchergebnis mit hervorgehobenem Snippet, FAQ und ähnlichen Fragen

Suchergebnis mit hervorgehobenem Snippet, FAQ und ähnlichen Fragen

Ein Wetter-Widget auf Google SERPs

Ein Wetter-Widget auf Google SERPs

Diese Funktion wird häufig bei Suchen nach Persönlichkeiten, Ereignissen, wissenschaftlichen Fakten, Einheitenumrechnern, Taschenrechnern, Farbauswahl-Tools usw. verwendet. Manchmal wird sie als Widget angezeigt, z. B. wenn die Suchanfrage "Wetter" oder "in cm umrechnen" lautet.

Chancen auf SERP-Funktionen entdecken

in SEMrush Position Tracking finden

ADS illustration

Local Pack

Ein Local Pack wird auf SERPs angezeigt, wenn eine Abfrage einen lokalen Service, eine lokale Absicht oder einen geografischen Bezug wie "Café in meiner Nähe", "beste Pizza in meiner Nähe" usw. enthält. Das Local Pack zeigt Ergebnisse in der Nähe deines aktuellen Standorts an.

Local-Pack-Suchergebnisse von Google

Local-Pack-Suchergebnisse von Google

Eine weniger spezifische Abfrage wie "Café" oder "Café in Berlin" führt zu einem Local Pack mit größerem Kartenradius.

Das Local Pack besteht meist aus einer Karte mit den Pins der gefundenen Locations, einer 5-Sterne-Bewertungsskala für jedes Angebot und drei Suchergebnissen, unter denen auch Anzeigen sein können.

Das Local Pack befindet sich meist oben auf der Seite unter den regulären Google Ads, gelegentlich aber auch unter den organischen Links. Wenn du auf ein Local Pack klickst, gelangst du zu einer Karte mit einer längeren Liste von Unternehmen, die für deine Suche in Frage kommen.

Durch Klick auf das Icon eines Unternehmens erhältst du detailliertere Informationen über das Angebot, darunter Geschäftszeiten, Telefonnummern, Bilder, Fragen und Antworten, stark frequentierte Zeiten und vor allem Bewertungen.

Beachte, dass bereits 60 % der Smartphone-Nutzer schon mal ein Unternehmen direkt über die Suchergebnisse kontaktiert haben (z. B. über die Anruferweiterung). Außerdem enthält Voice Search eine große Anzahl von Voice-Suchanfragen den Zusatz "in der Nähe". Dies trägt zur Bedeutung dieser Funktion bei, da die Sprachsuche immer wichtiger wird.

Das Local Pack ist ein starkes Marketinginstrument, um Kunden zu gewinnen. Das Thema Local SEO geht mit Citation Building Hand in Hand. Für die Optimierung wirst du um die Local SEO Tools nicht herumkommen. 

Auch ist der tiefere Einstieg in die Optimierung von Google My Business unbedingt notwendig. Von dort stammt ein Großteil der in Local Packs verwendeten Daten. Durch sorgfältige Pflege deines GMB-Profils kannst du die Kontrolle über diese Daten übernehmen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Rankings in Local Packs nach einem anderen Algorithmus ermittelt werden als in der organischen Suche. SEO für Local Packs erfordert daher einen anderen Ansatz. Neben den üblichen SEO-Taktiken (Mobile SEO, Optimierung der Ladezeit, Nutzerfreundlichkeit usw.) solltest du auch Zeit in die Erstellung und Optimierung deines Google-My-Business-Profils investieren. Und obwohl Google die wichtigste Adresse ist, ist es auch wichtig, auf anderen Plattformen lokale Listings aufzubauen.

Weitere Informationen zum Local-Pack-Algorithmus und zur Verbesserung lokaler Rankings findest du im offiziellen Google-Leitfaden zum Thema oder lesen Sie unsere PDF, wie man für Local Pack optimiert.

Rezensionen

SERP-Funktion Rezensionen

SERP-Funktion Rezensionen

Rezensions-Snippets ergänzen die gewöhnlichen Suchergebnisse um solche mit Sternebewertung und Bild.

Du kannst diese Funktion für deinen Content erhalten, wenn dieser von den Nutzern rezensiert werden kann und über die richtigen strukturierten Daten verfügt.

Eine Bewertung von 5 Sternen ist ein universell verständliches Symbol, das von verschiedensten Zielgruppen als Anzeichen für ein wertvolles Angebot verstanden wird.

Studien haben gezeigt, dass Suchergebnisse mit Rezensionen eine höhere durchschnittliche Klickrate erzielen können.

Beachte, dass Google überprüft, ob die Rezensionen glaubwürdig sind und ob sie " eigennützig" – ob eine Website also das eigene Angebot bewertet – oder für die Webseite sinnvoll sind.


SERP-Funktion Sitelinks

SERP-Funktion Sitelinks

Diese Funktion erweitert ein reguläres organisches Suchergebnis, indem sie unter der Beschreibung zusätzliche Links zu wichtigen Abschnitten der Website hinzufügt. Meist erscheint sie für Websites, deren Navigation für Google leicht zu verstehen ist.

Zusätzlich zu den Links kann deine Website ein Sitelinks-Suchfeld erhalten. Du kannst dieses über die interne Suchfunktion deiner Website aktivieren, wenn du die nötigen strukturierten Daten korrekt implementierst.

Videos

SERP-Funktion Videos

SERP-Funktion Videos

Eine Video-SERP-Funktion erscheint bei passenden Suchabfragen über den organischen Suchergebnissen oder auch dazwischen.

Diese SERP-Funktion kann auf eine Video-Hosting-Plattform wie YouTube oder eine Webseite mit eingebettetem Video verlinken.

Ein hervorgehobenes Video ist eine andere Art von Video-SERP-Funktion, bei der das Video in größerem Format direkt auf der SERP erscheint. Es ist nur ein hervorgehobenes Video pro SERP möglich.

SERP-Funktion hervorgehobenes Video

SERP-Funktion hervorgehobenes Video

Hier erfährst du, wie du dafür sorgen kannst, dass Google deine Videos findet.

Schlagzeilen

SERP-Funktion Schlagzeilen

SERP-Funktion Schlagzeilen

Der Block "Schlagzeilen" ist eine Gruppe von Nachrichten-Teasern, die mit den betreffenden Artikeln verknüpft sind. Sie enthalten Titel, Zeitstempel und den Namen der Plattform. Schlagzeilen können auf SERPs unter- oder nebeneinander (siehe erster Screenshot ganz oben) erscheinen.

Bilder

SERP-Funktion Bilder

SERP-Funktion Bilder

Genau wie bei Video-SERP-Funktion werden Bildblöcke angezeigt, wenn Google der Ansicht ist, dass visuelle Inhalte das Suchergebnis sinnvoll vervollständigen. Bildergebnisse erscheinen als Zeile oder Block verwandter Bilder oberhalb der organischen Suchergebnisse.

Wenn du auf ein Ergebnis klickst, gelangst du zur Suchregisterkarte "Bilder". Erst von dort aus führen Links zu den Websites, auf denen sich die Bilder befinden. Um die Bilder-Suchergebnisse optimal nutzen zu können, solltest du dich mit Bilder SEO beschäftigen.

Twitter

SERP-Funktion Twitter

SERP-Funktion Twitter

Vor einigen Jahren ging Google eine Partnerschaft mit Twitter ein und begann, Tweets zu indexieren und auf den SERPs anzuzeigen. Twitter-Suchergebnisse beinhalten in der Regel die neuesten und meistbeachteten Tweets zu einer Abfrage. Sie können überall auf der Suchergebnisseite angezeigt werden, erscheinen jedoch meist nach einigen organischen Ergebnissen. Die Ergebnisse enthalten Tweets von sowohl verifizierten als auch nicht verifizierten Konten.

Wenn Google ein Twitter-Konto kennt, das für den Suchenden nützlich sein kann, wird manchmal ein spezieller Twitter-Block angezeigt. Er enthält einen Link zum Twitter-Profil und einige der zuletzt veröffentlichten Tweets des Benutzers.

Knowledge Panel

Knowledge Panel

Knowledge Panel

Das Knowledge Panel ist eine Funktion, die einen umfangreichen Informationsblock zu einer bestimmten öffentlichen Person oder Organisation bereitstellt.

Das Knowledge Panel basiert auf dem Knowledge Graph – der Google-Datenbank, in der allgemeine Fakten aus Quellen wie dem CIA World Factbook und Wikipedia gesammelt werden. Wichtig hierbei ist es, zu wissen, was Entitäten sind und was E-A-T damit zu tun hat. Glaubwürdigkeit spielt hier einer ersten Rollen.

Normalerweise befindet es sich bei Desktop-Ergebnissen in der oberen rechten Ecke einer SERP und auf mobilen Endgeräten über den regulären Suchergebnissen. Es enthält eine kurze Beschreibung (manchmal mit einem Link zur Quelle) und eine Vielzahl von Informationen, die für das Thema relevant sind.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

SERP-Funktion FAQ

SERP-Funktion FAQ

FAQ-Dropdown-Listen werden unter organischen Ergebnissen für Sucheingaben angezeigt, die Fragen stellen oder direkt "FAQ" enthalten. Damit deine Seite in dieser Funktion erscheint, musst du relevante Inhalte erstellen, die mit FAQ Schema Markup gekennzeichnet sind.

Ähnliche Fragen

SERP-Funktion Ähnliche Fragen

SERP-Funktion Ähnliche Fragen

Diese Funktion beginnt meist mit einer Auswahl von vier Fragen. Sie kann erweitert werden und kurze Antworten liefern, die wie ein hervorgehobenes Snippet aussehen. Wir haben dazu eine Studie und eine Optimierungsempfehlung veröffentlicht " Ähnliche Fragen Optimierung und Studie".

Weitere Fragen können am Ende der Liste erscheinen, wenn du eine Frage öffnest. Ähnliche Fragen können überall auf einer SERP auftauchen, bleiben jedoch meist oben, häufig unter dem hervorgehobenen Snippet. Wenn du auf ein Ergebnis einer ähnlichen Frage klickst, gelangst du zu der Website, von der die Antwort stammt.

Google Flüge

SERP-Funktion Flüge

SERP-Funktion Flüge

Dieser Block übernimmt Informationen aus Google Flüge und präsentiert eine Tabelle mit Optionen, die du direkt auf den SERPs für flugbezogene Abfragen filtern und sortieren kannst. Sowohl organische als auch bezahlte Ergebnisse von Flugunternehmen können in diesem Block erscheinen.

Hotel-Pack

SERP-Funktion Hotels

SERP-Funktion Hotels

Dieser Block zeigt direkt auf der SERP Hotel-Angebote in einem Kartenblock, der dem Local Pack ähnelt. Er enthält jedoch nur Hotels. Die Angebote werden von Hotels und Werbetreibenden über Google Hotelanzeigen bezahlt. Die Funktion wird über das Google-Hotelanzeigen-System verwaltet.

Stellenangebote

SERP-Funktion Stellenangebote

SERP-Funktion Stellenangebote

Google zeigt eine Tabelle mit Stellenausschreibungen an, die von Karriere-Websites wie Indeed, Kimeta und Jobbörse sowie Unternehmenswebsites mit offenen Stellenangeboten zusammengestellt werden. Du kannst die Angebote von deiner Site auf diesen speziellen Block übertragen, indem du das entsprechende Schema-Markup für Stellenanzeigen verwendest.

Bezahlte Ergebnisse

SERP-Funktion Google Ads

SERP-Funktion Google Ads

Technisch kann man Anzeigen als erste SERP-Funktion von Google betrachten. Sie waren historisch die erste Abweichung von den regulären blauen Links.

Der Anzeigenblock unterscheidet sich durch ein Detail von den oben aufgeführten SERP-Funktionen: Hier kostet jede Platzierung Geld.

Bei den Anzeigen handelt es sich um PPC-Platzierungen (Pay-per-Click), die durch das gefettete Label "Anzeige" gekennzeichnet sind und deren Preis je nach Suchvolumen und Konkurrenz des Keywords variiert, auf das die Anzeige abzielt.

Wenn eine Suchergebnisseite mit SERP-Funktionen oder organischem Wettbewerb überfüllt ist, kannst du eine Google Ads-Kampagne erstellen, um deine Sichtbarkeit zu erhöhen.

Shopping-Anzeigen (Product Listing Ads – Anzeigen mit Produktinformationen)

Shopping-Anzeigen

Shopping-Anzeigen

Shopping-Anzeigen sind ein weiterer kostenpflichtiger Bereich auf den Suchergebnisseiten. Sie dienen dazu, Produkte zu bewerben und direkt zu verkaufen. Dieser Block wird für Abfragen angezeigt, die Produktnamen enthalten.

Soweit die häufigsten SERP-Funktionen, die dir im Online-Marketing begegnen werden.

Beachte, dass Google kontinuierlich neue Formate und Typen von SERP-Funktionen testet, um die Suchergebnisseiten weiter zu verbessern.

Ein guter SEO-Profi behält immer die neuesten Funktionen auf den SERPs im Blick und bemüht sich herauszufinden, wie sie sich positiv oder negativ auf die gelisteten Websites auswirken können.

Hast du schon mal eine SERP-Funktion gesehen, die in diesem Artikel nicht behandelt wurde? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

SERP-Funktionen gewinnen

Mehr Sichtbarkeit mit SEMrush

ADS illustration
Author Photo
Evgeni SeredaSeit 5 Jahren verantworte ich das Marketing von Semrush in den deutschsprachigen Ländern. Seit 2010 bin ich ein leidenschaftlicher SEO. Die Kombination aus SEO und Marketing setzte ich bei großen Projekten wie die Implementierung der SEO-Maßnahmen und Marketing-Prozessen bei einem großen Retailer. Dabei betreue ich auch kleine Projekte, denn auch mal Hand anzulegen, das macht mir viel Spass. Meine Erfahrung und mein Wissen teile ich gerne mit dir.
Subscribe to learn more about SEO Grundlagen
By clicking “Subscribe” you agree to Semrush Privacy Policy and consent to Semrush using your contact data for newsletter purposes