SERP Funktionen Leitfaden — spezielle Suchergebnisse im Überblick

Evgeni Sereda

Sep 12, 20229 min read
SERP Funktionen Leitfaden — spezielle Suchergebnisse im Überblick

Was ist eine SERP-Funktion?

SERP-Funktionen sind alle zusätzlichen Elemente auf einer Suchergebnisseite (SERP), die dem typischen Suchergebnis-Format etwas Neues hinzufügen.

Google nennt diese Art von Ergebnissen auch – etwas umständlich – „Suchergebnis-Spezialformate“.

Das Unternehmen testet und verbessert diese Funktionen kontinuierlich, um die Suchmaschine so benutzerfreundlich wie möglich zu machen.

Hier sind einige der am häufigsten angezeigten SERP-Funktionen:

  • Hervorgehobene Snippets
  • Knowledge Panel
  • Image Pack
  • Schlagzeilen
  • Ähnliche Fragen
  • Sitelinks
  • Verwandte Suchanfragen
  • Shopping-Ergebnisse
  • Rezensionen
  • Local Pack
  • Video
  • Twitter
  • Häufig gestellte Fragen
  • Google Flüge
  • Hotel Pack
  • Stellenangebote

Sehen wir sie uns doch einmal näher an. 

Infografik: SERP-Funktionen von Google
Infografik: Verschiedene Suchergebnis-Typen bei Google

Was ist ein SERP?

Ein SERP ist einfach eine Suchergebnisseite bei Google und anderen Suchmaschinen ("search engine results page"). In der Suchmaschinenoptimierung wird eine SERP nach ihrem " Keyword" identifiziert, also der Abfrage, die die Ergebnisse generiert hat. Der Inhalt einer SERP kann aus organischen Ergebnissen, bezahlten Ergebnissen und SERP-Funktionen bestehen.

Die SERP für "Til Schweiger" sieht beispielsweise wie folgt aus. Wir sehen organische Ergebnisse und SERP-Funktionen (Schlagzeilen, Ähnliche Fragen, Sitelinks und Knowledge Panel):

Organische und Rich-Suchergebnisse auf Google-SERP

Bevor wir genauer auf SERP-Funktionen eingehen, wollen wir darauf hinweisen, dass Begriff "SERP-Funktion" umgangssprachlich ist. Google selbst hat keinen festen Namen für diese Typen von Suchergebnissen. Hier werden sie beispielsweise als " Elemente für die Darstellung von Suchergebnissen" beschrieben. Eine knappere Eigenbezeichnung von Google ist " Rich Result", früher auch " Rich Snippet".

Außerdem verwendet Google manchmal unterschiedliche Begriffe für bestimmte Suchergebnistypen, was verwirrend sein kann.

Tipp: Hier kannst du testen, ob deine Seite Rich Results unterstützt.

Vor diesem Hintergrund definieren wir eine SERP-Funktion als jedes zusätzliche Element auf einer SERP, das dem typischen Format eines Ergebnisses mit nur blauen Links und Beschreibung etwas Neues hinzufügt.

Google testet und verbessert kontinuierlich solche speziellen Funktionen, um eine möglichst benutzerfreundliche Suchmaschine mit qualitativ hochwertigen Ergebnissen bereitzustellen.

In diesem Beitrag verwenden wir den Begriff "SERP-Funktion" (angelehnt an das englische "SERP feature") anstelle von "Suchergebnisfunktion" oder "Rich Result", da er weiter verbreitet ist. 

SERP Funktionen SEMrush

SERP Funktionen SEMrush

Liste der SERP Funktionen und deren Erklärungen

Hervorgehobene Snippets

Hervorgehobene Snippets können über den regulären organischen Suchergebnissen angezeigt werden. Manchmal wird dieser Ort als „Position Null“ bezeichnet.

Im hervorgehobenen Snippet zeigt Google einen Teil des Textes oder Videos von einer Website an, um eine prägnante, direkte Antwort auf die Frage des Nutzers zu geben.

Screenshot: Hervorgehobenes Snippet
Hervorgehobenes Snippet: Schnelle Antwort direkt im Suchergebnis

Hervorgehobene Snippets verlinken immer auf die Domain, von der die Informationen stammen. Doch im Unterschied zu normalen organischen Suchergebnissen platzieren Sie den Link unter dem eigentlichen Text.

Diese SERP-Funktion ist typisch für Abfragen zu Persönlichkeiten, Ereignissen, wissenschaftlichen Fakten, Sport, Währungsumrechnungen, Berechnungen, Farbauswahl usw.

Manchmal tauchen hervorgehobene Snippets in Form eines Widgets auf – zum Beispiel, wenn deine Suchanfrage „Wetter“ oder „Zoll in Zentimeter umrechnen“ lautet.

Knowledge Panel

Google nutzt das sogenannte Knowledge Panel, um einen schnellen Überblick über Personen, Orte oder Dinge zu geben. Dabei handelt es sich um eine Box in der oberen rechten Ecke der SERPs in Desktop-Ergebnissen und ganz oben auf mobilen Endgeräten. Sie enthält wichtige Daten, einen kurzen Überblick über das Thema und einige Bilder.

Screenshot: Knowledge Panel
Knowledge Panel: Informationen auf einen Blick

Das Knowledge Panel speist sich aus dem Knowledge Graph, einer Google-Datenbank, die Fakten aus Quellen wie dem CIA World Factbook, Wikipedia und Millionen von täglichen Suchanfragen zusammenträgt. 

Image Pack

Wenn Google dies aufgrund der Suchanfrage für sinnvoll hält, kann ganz oben im Suchergebnis eine Batterie von Bildern erscheinen, auch Image Pack genannt.

Screenshot: Image Pack
Image Pack: Bildsuchergebnisse über den regulären Snippets

Bild-Suchergebnisse können als Reihe oder Block verwandter Bilder zwischen den organischen Ergebnissen erscheinen. Wenn du auf ein Ergebnis klickst, gelangst du zur Bildersuche. Erst von dort aus kannst du auf die Website gelangen, auf der das Bild gehostet wird. Erfahre hier mehr über Bilder-SEO, um deine Website von der Bildersuche profitieren zu lassen.

Tipp: Strukturierte-Daten-Markup kann Google helfen, deine Bilder zu verstehen und richtig anzuzeigen.

Schlagzeilen

Schlagzeilen-Suchergebnisse erscheinen vor allem zu aktuellen Ereignissen und Nachrichten.

Screenshot: Schlagzeilen
Schlagzeilen: Nachrichten zu aktuellen Themen

Google stellt eine Auswahl von Nachrichten zu einer Suchanfrage bereit und gibt an, wann und wo die Geschichte veröffentlicht wurde.

Ähnliche Fragen

In der Box „Ähnliche Fragen“ erscheinen von Google generierte Fragen und Antworten auf Basis des eingegebenen Suchbegriffs.

Beim Klick auf eine Frage öffnet sich ein Feld mit der Antwort, so dass Nutzer diese direkt auf der Suchergebnisseite lesen können.

Screenshot: Ähnliche Fragen
Ähnliche Fragen: Schnelle Informationen im Suchergebnis

Diese Funktion beginnt meist mit einer Liste von vier Fragen. Beim Klick auf eine Frage liefert sie Antworten und den Link zur Quelle, ganz so wie ein hervorgehobenes Snippet. Gleichzeitig erscheinen weitere Fragen zur Auswahl.

Fragen-Boxen wie diese können überall auf der Suchergebnisseite erscheinen, aber meist stehen sie eher oben, oft unter dem hervorgehobenen Snippet.

Sitelinks sind Links zu Unterseiten einer Domain, die Google unterhalb eines gewöhnlichen Suchergebnisses einfügt.

Diese Links bieten Benutzern einen direkten Weg zu bestimmten Teilen einer Website. Meistens erscheinen sie für Websites, wenn deren Navigationssystem für Google leicht verständlich ist.

Screenshot: Sitelinks
Sitelinks: Direkter Weg zu wichtigen Unterseiten

Wenn jemand zum Beispiel nach einer Bank sucht, führen die Sitelinks unter der Haupt-URL der Bank vielleicht zu Seiten wie „Online-Banking“, „Filiale finden“ oder „Kontakt“.

Zusätzlich zu den Links kann deine Website auch ein Feld für die Website-Suche in der Suchergebnisseite erhalten. Wenn du die strukturierten Daten korrekt implementierst, kannst du dieses mit der internen Suchmaschine deiner Website verknüpfen.

Verwandte Suchanfragen

Am Fuß der Suchergebnisseite stellt Google den Benutzern einen Abschnitt „Verwandte Suchanfragen“ zur Verfügung, der andere Suchanfragen im Zusammenhang mit der ursprünglichen Suche anbietet.

Screenshot: Verwandte Suchanfragen
Verwandte Suchanfragen: Suchvorschläge am Fuß der Seite

Diese Vorschläge enthalten vielleicht Varianten, an die du noch nicht gedacht hast, und helfen dir so, die gesuchte Antwort zu finden.

Shopping-Ergebnisse

Wenn Google eine Kaufabsicht hinter einer Suchanfrage erkennt, zeigt es ein Karussell von Produkten an, die über Shopping-Anzeigen von verschiedenen E-Commerce-Websites zum Kauf angeboten werden.

Screenshot: Shopping-Ergebnisse
Shopping-Ergebnisse: Direkt bei Google Produkte finden

So können Benutzer schnell Produkte von mehreren E-Commerce-Websites durchsuchen, ohne zusätzliche Suchanfragen starten zu müssen.

Rezensionen

Rezensions-Snippets ergänzen typische Suchergebnisse mit einer gelben Sterne-Bewertung und manchmal einem Bild. Eine Bewertung von fünf Sternen ist ein universelles Symbol, das Suchenden ein wertvolles Angebot signalisiert. 

Screenshot: Suchergebnis mit Rezensionen
Rezensions-Snippets: Die Sternchen sind ein Klick- und Kaufanreiz

Studien haben gezeigt, dass Suchergebnisse mit Rezensionen eine höhere durchschnittliche Klickrate erzielen können.

Du erhältst diese Funktion möglicherweise, wenn Benutzer deine Inhalte rezensieren können und deine Seite über das richtige Schema-Markup verfügt.

Google prüft die Glaubwürdigkeit der Rezensionen. Dazu gehört vor allem, ob diese für die Webseite angemessen und nicht „eigennützig“ sind.

Local Pack

Ein Local Pack erscheint in den Suchergebnissen, wenn eine Suchanfrage einen lokalen Service, eine lokale Absicht oder einen geografischen Bezug wie „Café in meiner Nähe“ oder „beste Pizza in der Nähe von [Ort]“ enthält. Diese Ergebnisse zeigen Unternehmen in der Nähe deines aktuellen Standorts.

Screenshot: Local Pack
Local Pack: Lokale Unternehmen in der Nähe

Das Local Pack ist meist oben unter den Google-Anzeigen platziert, kann aber gelegentlich auch unter die organischen Links rutschen.

Ein Local Pack besteht meist aus:

  • Einer Karte mit Standorten und Pins
  • Einer Fünf-Sterne-Bewertungsskala für jeden Standort
  • Drei Suchergebnissen (die auch Anzeigen sein können)

Wenn du auf das Symbol eines Unternehmens klickst, wird dir das Google Unternehmensprofil angezeigt, das detailliertere Informationen über das Unternehmen enthält. Darunter:

  • Geschäftszeiten
  • Telefonnummern
  • Bilder
  • Fragen und Antworten
  • Stoßzeiten
  • Rezensionen
Screenshot: Google Unternehmensprofil
Google Unternehmensprofil: Wichtig für die Local SEO

60 % der Smartphone-Nutzer haben schon einmal ein Unternehmen direkt über die Suchergebnisse kontaktiert (z. B. über die Option „Click-to-Call“). Außerdem besteht ein großer Teil der Sprachsuchanfragen aus „in meiner Nähe“-Fragen, was die Bedeutung dieser Funktion erhöht, da die Sprachsuche immer häufiger verwendet wird.

Dies macht das Local Pack zu einem wichtigen Marketinginstrument für die Kundengewinnung. Wir empfehlen unsere Komplettanleitung für die Local SEO und den ultimativen Leitfaden für das Google Unternehmensprofil (früher „Google My Business“), um deine lokale Online-Sichtbarkeit nach vorne zu bringen.

Viele der Suchergebnisse im Local Pack stammen aus dem Google Unternehmensprofil. Wenn du die volle Kontrolle über dein Profil hast, kannst du diese Daten beobachten und entsprechend steuern. 

Beachte auch, dass Rankings im Local Pack von einem anderen Algorithmus bestimmt werden als die Standard-Rankings in der organischen Suche. SEO für das Local Pack erfordert daher einen anderen Ansatz.

Neben Standard-SEO-Taktiken wie Optimierung für Mobilgeräte, Ladezeitoptimierung und UX solltest du unbedingt dein Google Unternehmensprofil erstellen und nutzen sowie in lokale Unternehmenseinträge einsteigen.

Weitere Informationen zum Local-Pack-Algorithmus und zur Verbesserung lokaler Rankings findest du im offiziellen Leitfaden von Google.

Video

Auch eine SERP-Funktion mit Video kann zwischen den organischen Suchergebnissen erscheinen. 

Screenshot: Videos
Videos: Ein beliebtes Format für Ratgeberinhalte

Die SERP-Funktion kann ein einziges oder eine Auswahl von Videos anzeigen und mit einem eingebetteten Video auf YouTube, Vimeo oder eine andere Video-Plattform verlinken.

Тwitter

Im Jahr 2015 ist Google eine Partnerschaft mit Twitter eingegangen und indexiert seither auch Tweets, um sie in den Suchergebnissen anzuzeigen. 

Screenshot: Twitter
Twitter: Bei Google sehen, was bei Twitter im Gespräch ist

Twitter-Suchergebnisse zeigen in der Regel die neuesten und interaktivsten Tweets zu einer Suchanfrage an. Sie können überall auf der Ergebnisseite erscheinen, doch üblicherweise kommen sie nach ein paar organischen Ergebnissen. Die Twitter-Ergebnisse zeigen Tweets sowohl von verifizierten als auch von nicht verifizierten Profilen an.

Häufig gestellte Fragen

Die Dropdown-Listen häufig gestellter Fragen werden unter den organischen Suchergebnissen für Keywords angezeigt, die Fragen stellen oder direkt „FAQ“ enthalten.

Screenshot: Ähnliche Fragen
Ähnliche Fragen: Nutzen FAQ-Schema-Markup

Damit deine Seiten im Suchergebnis mit dieser SERP-Funktion auftauchen können, müssen sie mit Schema-Markup „FAQ" ausgezeichnet sein.

Google Flüge

Bei entsprechenden Suchanfragen zeigt Google Informationen über Flüge mit einer Reihe von Suchoptionen an. Du kannst alle flugbezogenen Suchergebnisse direkt bei Google filtern und sortieren.

Screenshot: Google Flüge
Flüge: Google als Suchmaschine für Flugreisen

Sowohl organische als auch bezahlte Einträge von Fluggesellschaften können in der SERP-Funktion „Flüge“ erscheinen.

Hotel Pack

Das Hotel Pack zeigt direkt im Suchergebnis Listen von Hotels an. Die Darstellung ähnelt derjenigen von Unternehmen im Local Pack. Hier dreht sich jedoch alles um Hotels, die via Google Hotel Ads direkt oder über Werbepartner für ihre Platzierungen bezahlen.

Screenshot: Hotel Pack
Hotel Pack: Bei Google eine Unterkunft finden

Stellenangebote

Google listet Stellenangebote auf, die von Karrierewebsites wie Glassdoor, Indeed, LinkedIn und Unternehmenswebsites mit verfügbaren Einträgen aggregiert wurden.

Screenshot: Stellenangebote
Stellenangebote: Google hilft auch bei der Stellensuche

Du kannst Stellenangebote von deiner Website in diesen Block bringen, indem du das Schema-Markup „JobPosting" verwendest.

So findest du heraus, ob deine Website SERP-Funktionen belegt

Da du nun weißt, was SERP-Funktionen sind und welche Varianten es gibt, fragst du dich vielleicht, ob deine Seiten in einer dieser Funktionen angezeigt werden.

Wir haben genau das richtige Tool, um das herauszufinden: Position Tracking!

Klicke zuerst in der linken Seitenleiste auf „Position Tracking“.

Screenshot: Position Tracking
Position Tracking aufrufen

Dadurch gelangst du zu deinem Dashboard, wo du nun auf „Übersicht“ klickst.

Screenshot: Position Tracking Dashboard
Das Dashboard von Position Tracking

Unter dem Kurvendiagramm findest du eine Tabelle der Keywords mit Angaben zu ihren Suchintentionen, SERP-Funktionen, aktuellen Position in den Suchergebnissen und ihrer Online-Sichtbarkeit in Prozent.

Screenshot: SERP-Funktionen in Position Tracking
Position Tracking zeigt, in welchen SERP-Funktionen du auftauchst

Indem du auf die Symbole der SERP-Funktionen klickst, kannst du die Tabelle nach Keywords filtern, mit denen du aktuell die angeklickte Art von SERP-Funktion belegst. 

Um deine SERP-Funktion live zu sehen, klicke auf das Symbol „SERP anzeigen“. Dann öffnet sich die Suchergebnisseite mit der SERP-Funktion in einem neuen Browser-Tab.

Screenshot: SERP anzeigen
Von Position Tracking aus Suchergebnis aufrufen

So findest du heraus, ob deine Mitbewerber SERP-Funktionen belegen

Wenn du sehen willst, ob deine Konkurrenten in SERP-Funktionen auftauchen, verwendest du am besten das Tool Organische Recherche.

Screenshot: Organische Recherche
Organische Recherche aufrufen

Gib als Nächstes die URL deines Konkurrenten in die Suchleiste ein und klicke auf die grüne Schaltfläche „Suche“.

Screenshot: Suche mit Organische Recherche
Organische Recherche: Domain eingeben und los

Daraufhin erscheint Dashboard, das dir verschiedene Website-Daten und -Metriken liefert.

Screenshot: Das Dashboard von Organische Recherche
Organische Recherche: Verschiedene Daten auf dem Dashboard

Wenn du weiter nach unten scrollst, kommst du zu einem Anzeigebereich, der ganz den SERP-Funktionen gewidmet ist und dir zeigt, für welche deine Konkurrenten auftauchen:

Screenshot: SERP-Funktionen in Organische Recherche
Die SERP-Funktionen jeder Domain in Organische Recherche

Fazit

Die Erstellung einer gut optimierten Website, die Klicks und Interaktionen generiert, ist für den Erfolg eines Unternehmens im Netz von entscheidender Bedeutung.

Die richtigen Tools zur Analyse von Suchergebnissen können dir helfen, die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe auf deine Website zu lenken und dein digitales Marketing in allen Aspekten zu verbessern.

Mit Semrush findest du ganz einfach heraus, wie und wo deine Website in den Suchergebnissen positioniert ist – dank Position Tracking, Organische Recherche und 50 weiteren wertvollen und benutzerfreundlichen Tools für professionelle Marketer.

Mit diesem Wissen kannst du gleich mit der Verbesserung deiner Website beginnen, dir bessere Rankings erkämpfen und noch schneller deine SEO-Ziele erreichen!

Share
Author Photo
Seit 5 Jahren verantworte ich das Marketing von Semrush in den deutschsprachigen Ländern. Seit 2010 bin ich ein leidenschaftlicher SEO. Die Kombination aus SEO und Marketing setzte ich bei großen Projekten wie die Implementierung der SEO-Maßnahmen und Marketing-Prozessen bei einem großen Retailer. Dabei betreue ich auch kleine Projekte, denn auch mal Hand anzulegen, das macht mir viel Spass. Meine Erfahrung und mein Wissen teile ich gerne mit dir.
More on this