de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Zum Blog
Joydeep Bhattacharya

Optimierung für Frage-Keywords mit W-Fragen und den richtigen Tools

46
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Joydeep Bhattacharya
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Optimierung für Frage-Keywords mit W-Fragen und den richtigen Tools

Suchbegriffe in Frageform machen einen wesentlichen Teil der Suchanfragen aus, die täglich bei Google eingegeben werden. Laut Internet Live Stats wurden 2020 täglich rund 3,5 Milliarden Suchanfragen bei der führenden Suchmaschine durchgeführt. 2017 schätzte eine auf Moz veröffentlichte Jumpshot-Studie, dass bald etwa 8 % der Suchanfragen als Fragen formuliert sein würden.

Diese Zahlen zeigen klar, dass die Optimierung Ihrer Website für Frage-Keywords einen großen Unterschied für Ihre SEO-Strategie machen kann. Sie können viel organischen Traffic generieren, Links gewinnen oder Traffic in Verkäufe umwandeln, indem Sie mit Ihrem Content ein hervorgehobenes Snippet erobern.

In diesem Artikel erkläre ich, wie Google eine Antwort auf frageförmige Phrasen generiert und wie Sie Ihre Website als hervorgehobenes Snippet oder Rich Result im Suchergebnis platzieren können. Sehen wir uns zuerst die Grundlagen an und machen wir uns die Algorithmen klar, die den Suchprozess zur Beantwortung von Frage-Keywords tragen.

Was sind die W-Fragen-Keywords?

Die Keyword Fragen sind Fragestellungen zu einem Keyword. Die häufigsten W-Fragen sind: Wer, Wo, Was, Wie, Wann, die bei Google in Verbindung mit den Keywords verwendet werden.

Der Zusammenhang zwischen Frage-Keywords und semantischer Suche 

Der Abschnitt 'Ähnliche Suchanfragen' in Google Trends und auch die vorgeschlagenen Vervollständigungen bei Eingaben in der Google-Suche beruhen auf der Technologie für die semantische Suche. Zwischen der semantischen Suche und Frage-Keywords besteht ein wichtiger Zusammenhang: Google identifiziert mithilfe der semantischen Suche die Entitäten, die in Frage-Keywords enthalten sind. Dabei sollten man die Suchintentionen erkennen der Nutzer beachten, um die richtigen Keywords auszuwählen.

Werfen wir einen näheren Blick auf die semantische Suche und das Hummingbird-Update von Google, das auf der semantischen Suche basiert.

Was ist die semantische Suche?

Semantische Suche ist 'Suche nach Bedeutungen'.

Semantik ist das Studium der Wörter und ihrer Logik, und semantische Suche ist im Wesentlichen eine Technik der Datensuche, die die Bedeutung der Wörter und die Absicht des Benutzers versteht, um passende Suchergebnisse zu präsentieren.

Die semantische Suche berücksichtigt folgende Faktoren:

  • Das natürliche Sprachverständnis.
  • Den Benutzerkontext.
  • Den Kontext der Abfolge von Suchanfragen.
  • Die Erkennung von Entitäten.

Faktoren der semantischen Suche

Google wendet also seine semantische Suchtechnologie an, um Suchanfragen zu verarbeiten. Wann immer Sie einen Suchbegriff eingeben, analysiert Google ihn als natürliche Sprache und wählt die enthaltenen Objekte aus. Anschließend analysiert der Algorithmus eine Reihe von Dokumenten und präsentiert die Antwort in einem hervorgehobenen Snippet. Dies ist semantische Suche in Aktion.

Das Hummingbird-Update

Das Hummingbird-Update von Google wurde 2013 eingespielt und hat Google zu einer schnelleren und genaueren Suchmaschine gemacht.

Hummingbird war ein weit überlegener Algorithmus gegenüber den älteren, die sich noch hauptsächlich auf Keywords konzentrierten. Das Update markiert die Umstellung der Suche von Wortfolgen zu Dingen.

Heute kann Google die Identitäten in der Suchabfrage ermitteln, die Beziehung zwischen ihnen herausfinden und das beste Suchergebnis oder gleich eine genaue Antwort an den Suchenden zurückgeben.

Im Jahr 2013 schrieb ich diesen Artikel über die Abfrageverarbeitung durch Google im Zeitalter von Hummingbird. Darin finden Sie weitere Informationen darüber, wie Google Suchbegriffe tatsächlich in Identitäten aufteilt und dem Suchenden die beste Antwort zurückgibt. Außerdem empfehle ich Ihnen, dieses erste Google-Patent für die semantische Suche von 1999 zu lesen.

Prima! Nun haben wir unser Wissen über Semantik und Hummingbird aufgefrischt. Als Nächstes müssen wir verstehen, wie Frage-Keywords und hervorgehobene Snippets verstehen.

Was sind FAQ-Phrasen?

Immer wenn jemand eine Frage bei Google eingibt, versucht die Suchmaschine, eine Antwort darauf zu geben. Die Antwort wird häufig in einem Antwortfeld zurückgegeben, wie folgender Screenshot zeigt:

Antwortfeld bei Google

Google versucht immer, die beste Antwort auf die gestellte Frage zu finden. Das Ergebnis kann aus einem Knowledge Graph abgerufen oder von einer Website extrahiert werden.

Hervorgehobenes Snippet - die Google-Antwort-Box

Wenn ein Suchmaschinennutzer eine Frage stellt, zeigt Google die Antwort in Form eines hervorgehobenen Snippets an. Dieses enthält die von einer Webseite extrahierte Antwort sowie den Titel und die URL der Webseite. Hier sehen Sie die Position eines hervorgehobenen Snippets:

Schaubild: Hervorgehobenes Snippet

Die Fragen, die von Google beantwortet werden, lassen sich in verschiedene Typen gliedern. Mithilfe dieses Wissens können Sie die besten Keywords identifizieren und Ihre Inhalte so planen, dass Ihre gesamte SEO-Strategie davon profitiert.

Die wichtigsten Frage-Keywords

Arten von Fragen, die Google beantwortet:

Mit der Einführung der Technologie zur semantischen Suche tat Google einen großen Sprung von der Suchmaschine zur Antwortmaschine. Seitdem haben sich weitere Entwicklungen im Bereich der semantischen Suche, der künstlichen Intelligenz, der Sprachsuche, der Schema-Daten, der Verarbeitung von Abfragen und so weiter vollzogen. Diese Entwicklungen haben Google zu einem intelligenten Suchassistenten gemacht, der direkte Antworten auf Fragen der Nutzer liefern kann, statt nur Links zu Webseiten bereitzustellen.

Das Konzept ist recht einfach. Google konzentriert sich immer mehr auf die Sprachsuche und ist bemüht, Nutzern sofort eine Antwort zu geben. Daher haben Websites mit korrekt strukturierten Daten beste Chancen, in den Suchergebnissen unter den hervorgehobenen Snippets zu erscheinen. Auf strukturierte Daten kommen wir weiter unten zurück.

Es gibt verschiedene Arten von Fragen, die von Google beantwortet werden. Dies sind die wichtigsten:

1. Fragen mit direkten Antworten

Hier handelt es sich um W-Fragen, die mit "Was", "Wo", "Wer", "Wann", "Warum", "Welches" usw. beginnen.

Wenn der Suchende eine Frage dieser Art stellt, zum Beispiel "Wo steht die große Sphinx?", ermittelt Google mithilfe seiner Technologie zur semantischen Suche korrekt die Absicht des Nutzers und gibt eine genaue Antwort zurück, wie im folgenden Screenshot zu sehen ist. Die Antwort bezieht Google direkt aus dem Knowledge Graph.

Direktantwort mit Karte

Auch für die W-Frage "Wann ist Halloween?" liefert Google eine direkte Antwort, in diesem Fall das Datum und den Wochentag des Feiertags im aktuellen Jahr.

Ein Datum als Direktantwort

Direktantworten dieser Art erscheinen tendenziell häufiger bei englischsprachigen Suchanfragen. Die Quelle kann auch eine Webseite sein, so dass auch hier SEO-Chancen bestehen. Im Deutschen allerdings sind die folgenden zwei Typen von Antworten häufiger zu beobachten.

2. Fragen mit kurzen Antworten

Diese Fragen beginnen häufig mit "Können" oder "Haben", aber auch wiederum mit den üblichen oben aufgezählten W-Fragen.

Wenn der Suchende zum Beispiel die Frage "Warum ist das Meer blau?" stellt, wird ein Antwort-Snippet ausgegeben, das die gestellte Frage genau beantwortet, wie im folgenden Screenshot zu sehen:

Kurze Antwort auf eine Frage bei Google

Für die Frage "Können Menschen Gras essen?" erscheint ein Snippet mit einer genauen Antwort und Erklärung zur Frage:

Ein weiteres Antwort-Snippet von Google

3. Fragen mit langen Antworten

Wenn der Suchende die Frage "Wie aktualisiert man Treiber?" eingibt, erscheint als Antwort eine Kurzanleitung, die in mehreren Schritten eine Vorgehensweise beschreibt. Hier ist es die Absicht des Suchenden, eine klare Vorstellung vom Verfahren zu gewinnen, und Google schätzt diese Absicht korrekt ein:

Google-Antwort in mehreren Schritten

Dies sind die drei häufigsten Arten von Frage-Keywords, die von Google beantwortet werden. Beschäftigen wir uns nun mit den Techniken, mit denen Sie solche Frage-Keywords finden können, um sie in Ihre SEO-Strategie aufzunehmen.

Sind Longtail Keywords die W-Fragen Keywords?

Nein. W-Fragen Keywords können oft Longtail Keywords sein, jedoch ist hier das Suchvolumen wohl ausschlaggebend. Es gibt auch viele populäre Fragen, die ein hohes Suchvolumen haben. Also, besser nochmals nachprüfen.

W-Fragen Tools: Wie recherchiert man die Frage-Keywords?

Die wichtigsten W-Fragen Tools sind:

Beachten Sie hierzu auch unseren Beitrag 12 Keyword-Recherche-Tools – kostenlos und angetestet.

Es gibt verschiedene Methoden und Tools, mit denen Sie die besten W-Fragen für Ihre SEO-Strategie finden können. Auf die Gefahr hin, dass Sie einige davon schon kennen, werde ich im Folgenden einige der besten Keyword-Fragen-Tools vorschlagen, um die relevantesten Keywords in kürzester Zeit zu recherchieren.

  • Verwenden Sie das Keyword Magic Tool von SEMrush, um Keywords in Frageform für Ihre Fragen-SEO zu finden. Geben Sie dazu einfach Ihr Hauptkeyword in das Tool ein, nachdem Sie sich in Ihrem SEMrush-Konto angemeldet haben, und klicken Sie auf die Schaltfläche "W-Fragen". Das Keyword-Tool generiert dann automatisch viele wertvolle Keywords für Ihre W-Fragen-Liste.

W-Fragen aus dem Keyword Magic Tool

In unserem ausführlichen Leitfaden für die Keyword-Recherche finden Sie weitere Anregungen für die Suche nach Frage-Keywords.

  • Nutzen Sie die Funktion Search Questions des Tools SerpStat, um massenhaft relevante W-Fragen-Keywords zu finden. Sie finden sie unter Keyword Research -> SEO Research. Geben Sie einfach Ihr Hauptkeyword ein und klicken Sie auf Content Marketing -> Search Questions. Nun erhalten Sie eine Liste von Fragen, sortiert nach Ländern und am meisten nachgefragten Wörtern.

serp-stat.png

Hier sind zwei weitere Ressourcen, die Ihnen helfen, lukrative Frage-Keywords für Ihre Q&A-SEO zu finden (Englisch):

Wie Sie Ihre Inhalte bei Google als direkte Antworten erscheinen lassen

Konzentrieren Sie sich bei der Optimierung auf folgende Faktoren, damit ihre Webseiten als Inhalte für direkte Antworten bei Google in Frage kommen:

  • Beantworten Sie die Frage so weit oben wie möglich – am besten im ersten Satz des ersten Absatzes.

  • Formulieren Sie zuerst die Frage und beantworten Sie sie dann, damit Google Ihre Webseite leichter als beste Antwort auswählen kann. Beispiel: Beantworten Sie eine Frage wie "Wofür steht die Abkürzung NASA?" mit "Die Abkürzung NASA steht für National Aeronautics and Space Administration, die Luft- und Raumfahrtbehörde der USA".

  • Beenden Sie die Antwort nicht zu abrupt. Führen Sie das Thema weiter aus, nachdem Sie eine direkte Antwort auf die Frage gegeben haben. Dies verleiht Ihrer Antwort und Ihrem Content mehr Gewicht.

  • Erhöhen Sie Vertrauenswürdigkeit Ihrer Website. Bieten Sie solide Informationen an, beantworten Sie Fragen, stehlen Sie keine Inhalte und vermeiden Sie zwielichtige SEO-Praktiken.

  • Geben Sie Ihr Bestes, wenn Sie informative Artikel zu einem Thema erstellen. Zeigen Sie Google, dass Sie eine vertrauenswürdige Ressource für die Nutzer sind. 

  • Damit die Suchintention, das Keyword und die Antwort auf die Frage stimmen, sowie das Suchvolumen da ist, sollten Sie eine Keyword Analyse durchführen, die Ihnen weitere wichtigen Insights liefert.

Wie Sie Ihre Inhalte bei Google als Kurzantworten erscheinen lassen

Um mit Ihren Webseiten in Snippets mit Kurzantworten zu erscheinen, sollten Sie die folgenden Faktoren optimieren:

  • Schreiben Sie den Content in einem Frage-Antwort- bzw. FAQ-Format. Formulieren Sie zuerst die Frage und dann eine ausführliche Antwort. Das Muster sollte dem folgenden Screenshot ähnlich sein:

    Frage 3: Wodurch entsteht Wind?

    Antwort: Eine ungleichmäßige Aufheizung der Erdoberfläche verursacht Winde. Wenn sich Luft erwärmt, wird sie leichter und steigt auf. Dadurch entsteht ein Bereich mit niedrigem Luftdruck. Dann bewegt sich Luft aus einem Gebiet mit höherem Luftdruck dorthin und erzeugt damit Wind.

    Frage 4: Wie bilden sich Wolken?

    Antwort: Tagsüber verdunsten durch Erwärmung große Wassermengen und steigen auf. Auch durch biologische Vorgänge wie Transpiration und Atmung gelangt Wasserdunst in die Atmosphäre. Dies führt zu einer Erwärmung der Luft. Wenn die erwärmte Luft aufsteigt, dehnt sie sich aus und kühlt ab, was zur Kondensation des Wasserdampfes in Wassertropfen führt. Staub und andere Partikel in der Luft begünstigen die Kondensation zusätzlich. Die Bildung der Wassertröpfchen führt zur Bildung von Wolken.

Wie Sie Ihre Inhalte bei Google als Langantworten erscheinen lassen

Um mit Ihren Webseiten in Snippets mit Langantworten zu erscheinen, sollten Sie die folgenden Faktoren optimieren:

  • Zu lange Antworten lassen sich oft besser als Videos darstellen. Wenn Sie diesen Weg wählen, sollten Sie sich eingehend mit dem Thema beschäftigen, damit Ihr Video so relevant und hilfreich wie möglich ist. In naher Zukunft werden Anfragen mit langen Antworten wahrscheinlich tendenziell Videos als Direktantworten zurückgeben. Videos sind im Allgemeinen nützlich für Suchvorgänge, bei denen der Suchende nach einem Verfahren zur Herstellung von etwas sucht. Bei der Abfrage "Wie streiche ich eine Wand" gibt Google beispielsweise ein Karussell von YouTube-Videos zurück, in dem die Vorgehensweise beim Streichen erklärt und gezeigt wird. Beachten Sie auch, dass YouTube-Videos in den Suchergebnissen Vorrang haben. Sie können mit Videos also Ihr Branding unterstützen, werden aber weniger Traffic für Ihre Website generieren.

Video-Karussell als Direktantwort

  • Sie können Suchanfragen dieser Art auch mit Langantworten in Form von schriftlichen Schritt-für-Schritt-Tutorials beantworten. Solche Tutorials sind nützlich, um einen großen Teil des organischen Traffics zu erhalten, da sich viele Nutzer von der Suchergebnisseite auf die Website durchklicken. Bei der Suche "Wie erstelle ich ein Google-Konto?" wird in der Antwortbox beispielsweise eine Anleitung von Google angezeigt.

Eine Anleitung im hervorgehobenen Snippet

  • Einige Fragen lassen sich gut im Listenformat beantworten. Diese Ressource von Shopify ist ein hervorragendes Beispiel für Inhalte im Listenformat. Er enthält eine Liste von Geschäftsideen, die nur geringe Investitionen erfordern, und ist informativ und umfassend.

  • Stellen Sie sicher, dass die Sprache leicht lesbar (Sie erinnern sich an den Dale-Chall- und den Flesch-Kincaid-Score?), grenzen Sie die wesentlichen Punkte klar ab und ordnen Sie den Hauptthemen eigene Überschriften zu.

  • Verwenden Sie Bilder für alle Schritte Ihres Tutorials, da dieses ohne Screenshots oder Bilder unvollständig wirkt.

  • Achten Sie darauf, dass die Hauptüberschrift der Seite Ähnlichkeit mit der vom Suchenden gestellten Frage aufweisen sollte. Dies ist kritischer Faktor für die Relevanz Ihrer Seite für das betreffende Frage-Keyword.

Relevante strukturierte Daten zu kurzen und langen Antworten hinzufügen

Der wichtigste Schritt, den Sie bei sowohl Kurz- als auch Langantworten-Keywords ausführen müssen, ist das Hinzufügen relevanter strukturierter Daten. Die folgenden Arten von strukturierten Daten sind für Frage-Keywords unerlässlich. Wählen Sie zur Beantwortung Ihrer Frage das am besten passende Markup aus.

Videos

Wenn Sie in Ihrem Inhalt Videos bereitstellen, lesen Sie die Anweisungen auf der entsprechenden Hilfeseite von Google. Fügen Sie alle nötigen Informationen wie das Datum des Video-Uploads, das Thumbnail, die Videobeschreibung und die Dauer hinzu.

Anzeigebeispiele Video-Informationen

Wenn Sie die Details hinzugefügt haben, testen Sie das Markup mit dem Testtool für strukturierte Daten.

Produkt

Dieses Markup ist nützlich, wenn Nutzer Fragen zu einem bestimmten Produkt stellen. Befolgen Sie die Google-Anweisungen für Produkt-Markup.

Anzeigebeispiele Produktinformationen

Prüfen Sie die Seiten wieder mithilfe des Testtools, bevor Sie mit der Traffic-Generierung beginnen. Damit es mit dem Mark-Up gut klappt, lesen Sie unseren Leitfaden zu den strukturierten Daten und wie man sie richig auswählt.

Für Ihre Chancen auf ein Erscheinen in der Antwortbox ist auch entscheidend, dass die angegebenen Produktinformationen stets korrekt und aktuell sind.

Rezept

Wenn Sie eine Rezept-Website betreiben, fügen Sie das Schema-Markup für Rezepte auf allen Ihren Rezepte-Seiten hinzu. Hier finden Sie eine vollständige Anleitung zur Implementierung von strukturierten Daten zu Rezepte-Seiten.

Anzeigebeispiele Rezepte

Validieren Sie Ihre Daten erneut mit dem Testtool für strukturierte Daten.

Sprachausgabe

In naher Zukunft werden Daten für die Sprachausgabe zweifellos eine entscheidende Rolle für die SEO spielen.

Wenn Sie eine Nachrichtenseite betreiben, verwenden Sie Schema-Daten für die Sprachausgabe, mit deren Hilfe Abschnitte innerhalb eines Artikels entsprechend ausgezeichnet und durch Sprachausgabe an den Nutzer übermittelt werden.

speakable.png

Besuchen Sie Googles Informationsseite über Markup für die Sprachausgabe, um dies zu implementieren.

Frage-Antwort-Seiten

Webseiten, die Informationen in einem Frage-Antwort-Format enthalten, werden als F&A-Seiten bezeichnet. Die Seiten enthalten nur eine Frage, gefolgt von einer oder mehreren Antworten auf die Frage. Manchmal wurde auch noch gar keine Antwort gegeben.

Ein gutes Beispiel für eine Frage-Antwort-Seite ist diese. Die Seite der Apple-Plattform Stack Exchange beantwortet eine einzelne Frage mit vier Antworten. Zwei Personen haben für die beste Lösung abgestimmt.

qapages.png

In seinem Bestreben, Fragen so genau wie möglich zu beantworten, hat Google 2018 Rich Results für F&A-Phrasen eingeführt, mit denen die beste aus einer Gruppe von Antworten in Foren extrahiert und in den Suchergebnissen angezeigt wird .

Rich Results sind ein Typ von Suchergebnis, der speziell für Frage-Antwort-Sätze erstellt wurde, um die beste Antwort auf die Frage des Benutzers hervorzuheben.

Damit Ihre Webseite eine Chance hat, als Rich Result angezeigt zu werden, müssen Sie Ihre Daten mit Schema.org-Markup auszeichnen. Dieses Google-Tutorial enthält alle Details zu den Richtlinien sowie Beispiele, die Ihnen helfen, Ihre Inhalte prominent in den Suchergebnissen zu platzieren.

Bitte beachten Sie: Ähnlich wie bei den F&A-Seiten hat Google eigene Datenmarkups für HowTo- und FAQ-Seiten eingeführt, die Sie zur SEO für diese Inhaltstypen nutzen sollten. Hier erfahren Sie mehr über diese Markups:

Nachdem Sie Ihre Seiten gemäß Google-Richtlinien erstellt haben, besteht der letzte Schritt darin, sie mit dem Test für Rich-Suchergebnisse zu prüfen.

Welche Frage-Keywords sollten Sie nicht beantworten?

Bei einigen Suchanfragen gibt Google eine direkte Antwort zurück, die aus dem Knowledge Graph stammt. Solche Beispiele haben wir oben gesehen. Unter diesen Antworten wird kein Website-Link angezeigt. Daher macht es keinen Sinn, SEO für solche Keywords zu betreiben. Dieses Antwortfeld ist kein hervorgehobenes Snippet, da ein solches immer einen Link zu der Website enthält, von der die Antwort extrahiert wurde. Ob dies auf eine Frage zutrifft, die Sie für eine Optimierung in Betracht ziehen, können Sie einfach durch eine Google-Suche herausfinden.

Mit dem Leistungsbericht der Google Search Console die Performance optimieren

Der Leistungsbericht der Google Search Console zeigt alle wichtigen Kennzahlen zur Leistung Ihrer Website in den Google-Suchergebnissen an. Mit diesem Bericht können Sie die Webseiten identifizieren, die als Rich Results angezeigt werden, und Strategien zur Verbesserung ihrer Leistung entwickeln.

performance-report.png

Fazit: Mehr Traffic gewinnen mit hervorgehobenen Snippets

Die Optimierung für Frage-Keywords ist ein solider Weg, Ihre SEO-Strategie von gut auf herausragend aufzuwerten. Indem Sie das hervorgehobene Snippet erobern, können Sie mit einem großen Traffic-Anteil gegenüber Ihren Konkurrenten in Führung gehen. Wenn Inhalte Ihrer Website in der Antwortbox angezeigt werden, erhalten Sie mehr Traffic und bald auch natürliche Links. Die Optimierung für Frage-Keywords ist eine meiner wichtigsten SEO-Strategien. Haben Sie sie schon ausprobiert?

7 Tage kostenlos testen

Steigern Sie jetzt Ihre Online-Sichtbarkeit

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Joydeep Bhattacharya
Superstar

Weiß alles ... naja, fast alles.

Joydeep Bhattacharya has over a decade of experience in digital marketing. He maintains a personal SEO blog, Seosandwitch.com where he shares stuff related to SEO, PPC, Social Media and Conversion Optimization.
Feedback senden
Ihr Feedback muss mindesten drei Wörter (10 Zeichen) enthalten.

Wir verwenden diese E-Mail-Adresse ausschließlich, um auf Ihr Feedback zu antworten. Datenschutzbestimmungen

Vielen Dank für Ihr Feedback!