de
English Español Deutsch Français Italiano Português (Brasil) Русский 中文 日本語
Zum Blog
Evgeni Sereda

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps

44
Wow-Score
Der Wow-Score zeigt, wie interessant ein Blog-Beitrag ist. Berechnet wird er anhand der Korrelation zwischen der aktiven Lesezeit von Benutzern, der Geschwindigkeit, mit der sie scrollen, und der Länge des Artikels.
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Evgeni Sereda
Dieser Beitrag ist auf Deutsch
Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps

Viele Unternehmen führen einmalig eine Wettbewerbsanalyse durch, wenn sie eine Strategie für ihr digitales Marketing entwickeln. Dann belassen sie es dabei. Das ist ein Fehler, denn in vielen Fällen können neue Informationen über die Maßnahmen Ihrer Konkurrenten Ihnen helfen, Ihre laufende Kampagne anzupassen und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Dieser Artikel erläutert die wichtigsten Punkte einer Konkurrenzanalyse, die Sie erneut überprüfen sollten, wenn Ihre Kampagne bereits eine Weile läuft. Wir nennen die wichtigsten Kennzahlen für jeden digitalen Marketingkanal und zeigen Ihnen, wie Sie diese mit SEMrush-Tools ermitteln.

Wie findet man seine Mitbewerber?

Die Konkurrenzanalyse schließt normalerweise Ihre indirekten und direkten Wettbewerber ein. Dies sind Unternehmen, die dieselben (oder ähnliche) Lösungen für dieselben (oder ähnliche) Zielgruppen anbieten.

Zusätzlich sollte die Online-Konkurrenzanalyse eine weitere Gruppe von Mitbewerbern berücksichtigen: solche, die um die Aufmerksamkeit derselben Zielgruppen kämpfen wie Sie, ohne ihnen unbedingt ähnliche Produkte oder Dienstleistungen verkaufen zu wollen.

Douglas Karr

Douglas Karr

Marketing- und Technologiestratege, Gründer des Martech Zone Blogs und CEO bei DK New Media

Ihre Konkurrenten sind häufig Branchen-Websites, Verzeichnisse und Social-Media-Plattformen. Sie konkurrieren nicht nur mit anderen Marken – Sie konkurrieren mit jeder Website, die Sie von Ihrem potenziellen Käufer trennen und Ihnen dann die nötige Werbung in Rechnung stellen will.

Dies ist eine große Herausforderung. Möge der intelligenteste Mitbewerber gewinnen.

Auch können Sie dieses Video zum Artikel nutzen, um sich die Beispiele weiter zu veranschaulichen.

Warum brauchen Sie eine Wettbewerbsanalyse?

Ihre Hauptkonkurrenten bleiben nach Ihrer anfänglichen Strategieentwicklung höchstwahrscheinlich dieselben. Doch ihre Positionen und die allgemeine Marktsituation können sich ändern. Dies sind die wichtigsten Gründe, Ihre Konkurrenten regelmäßig zu überprüfen:

Um Benchmarks zu überprüfen

Ihren internen Statistiken können Sie entnehmen, welche Kanäle die besten Ergebnisse erzielen. Doch was ist, wenn Ihre Konkurrenten noch besser abschneiden? Sie müssen darüber Bescheid wissen.

Um über Branchen- und Markttrends auf dem Laufenden zu bleiben

Einige saisonale Trends kehren jedes Jahr zurück. Es gibt Spitzen und Rückgänge in der Nachfrage, auf die Sie nur vorbereitet sind, wenn Sie die gesamte Branche im Blick haben. Bleiben sie wachsam.

Um neue Best Practices zu lernen und Fehler zu vermeiden

Manchmal ist es besser, Ihre Konkurrenten neue Kanäle testen zu lassen, als es selbst zu versuchen und Budget zu vergeuden. Lernen Sie aus den Erfahrungen anderer Unternehmen.

Um Ihren Marketing-Mix zu erneuern

Durch ihre digitalen Marketingkampagnen erfahren Sie wichtige Neuigkeiten über Ihre relevanten Konkurrenten, z.B. eine Einführung neuer Produkte. Anhand dieses Wissens können Sie Ideen für die Entwicklung Ihres eigenen Unternehmens gewinnen.

Um Ihre Ziele zu verfeinern

Wenn sich die Situation auf dem Onlinemarkt ändert, müssen Sie womöglich nicht nur Ihre Strategie, sondern auch Ihre zuvor festgelegten Ziele anpassen.

Wie oft sollten Sie Ihre Strategie für das digitale Marketing überprüfen?

Jede Branche entwickelt sich in ihrem eigenen Tempo, sodass Updates in unterschiedlicher Häufigkeit nötig sind. Normalerweise empfehlen wir, eine Konkurrenzanalyse monatlich durchzuführen, um aktuelle Trends im Auge zu behalten und die strategische Ausrichtung Ihrer Kampagnen entsprechend anzupassen. Vierteljährliche Konkurrenzanalysen sind angemessen, um bei Bedarf größere Änderungen an Ihrer Strategie vorzunehmen.

Beachten Sie, dass einige der im Artikel vorgestellten Tools weitaus häufigere Updates bereitstellen. Beispielsweise zeigt SEMrushs Organische Recherche täglich neue Zahlen an. Sie können die Kennzahlen Ihrer Konkurrenten im Rahmen einer Wettbewerbsanalyse häufiger überprüfen oder auch nur dann, wenn Sie Anpassungen in Ihrer Kampagne vornehmen wollen.

Die Konkurrenz analysieren

mit SEMrush-Tools für die Wettbewerbsforschung

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Wie führt man die Konkurrenzanalyse Schritt für Schritt durch?

Die Wettbewerbs- und Konkurrenzanalyse mag wie ein Fass ohne Boden erscheinen. Doch folgende kurze Liste erleichtert es Ihnen, ohne großen Aufwand die wichtigsten Insights zu sammeln und eine wichtige Grundlage für Ihre strategischen Entscheidungen zu schaffen.

1. Informieren Sie sich über aktuelle Ergebnisse der Mitbewerber

Stellen wir uns einen Onlineshop für Wohnaccessoires vor, der seine Konkurrenten einholen will. Indem wir fünf Konkurrenten in SEMrush Traffic Analytics eingeben, erhalten wir folgende Informationen:

  • Ob sich ein anderer Anbieter an die Spitze gesetzt hat (in unserem Fall ist wayfair.de die Nummer 1 geblieben).

  • Die Schwankungen im Wettbewerb über die letzten Monate.

  • Wie jeder Rivale im Laufe der beobachteten Zeit an Beliebtheit gewonnen oder verloren hat.

Traffic Analytics: Konkurrenzanalyse

Finden Sie heraus, wie Ihre Konkurrenten ihr Publikum gewonnen haben:

  • In welchen digitalen Marketingkanälen haben sie am besten abgeschnitten?

  • Welche Länder haben sich bei der Traffic-Generierung als lukrativ erwiesen?

In folgenden Beispielen sehen Sie, wer bei den einzelnen Traffic-Quellen gewinnt und wer mehr Traffic aus Deutschland erhält als alle anderen.

Traffic Analytics: Traffic-Quellen

Beachten Sie etwaige Abweichungen von Ihrer ersten Recherche für die betreffende Kampagne. Stellt sich die Nische noch genauso dar? Verlaufen saisonale Trends wie erwartet? Ist ein anderer Anbieter in Führung gegangen?

Zum besseren Verständnis des Marktes kann es sich lohnen, mehr als fünf Wettbewerber zu überprüfen. In SEMrush Market Explorer geben Sie nur eine Domain in das Suchfeld ein und erhalten einen Überblick des gesamten Feldes.

Wettbewerbsanalyse mit SEMrush Market Explorer

Mit diesem Tool können Sie:

  • Die Wettbewerbslandschaft in der verständlichen Form des Growth Quadrant abbilden.

  • Die Größe der erreichten Zielgruppe und das Marktpotenzial Ihrer Mitbewerber einschätzen.

  • Von "All Market" zu "Narrow Focus" wechseln, um die Online-Marktanteile Ihrer direkten Mitbewerber zu ermitteln und ihre Strategien im digitalen Marketing zu erforschen.

Wenn Sie detailliertere Updates zum Website-Traffic Ihrer Mitbewerber benötigen, ist es nützlich, sich mit allen Funktionen von SEMrush Traffic Analytics und Market Explorer vertraut zu machen.

Beispiele finden Sie auf diesem Video:

2. Analysieren Sie die SEO-Maßnahmen Ihrer Konkurrenten

Wenn Konkurrenten Sie in der organischen Suche übertreffen, erhalten sie wahrscheinlich auch mehr Klicks, generieren mehr Leads und erzielen mehr Umsatz.

Mit dem Tool Organische Recherche beobachten Sie Tag für Tag die Sichtbarkeit einer ausgewählten Website in der organischen Suche. Wir kehren zu unserem Beispiel zurück und schauen uns an, wie poco.de in der organischen Suche aufgestellt ist:

Organische Recherche für die Wettbewerbsanalyse

  • Die Gesamtzahl der Keywords, mit denen die analysierte Website in der organischen Suche (d.h. unter den ersten 100 Google-Suchergebnissen) vertreten ist, in visueller Darstellung.

  • Den geschätzten monatlichen Traffic, den diese Keywords generieren.

  • Den geschätzten Preis der organischen Keywords in Google Ads.

  • Die Volumen des markenbezogenen und generischen Traffics.

Sie können weitere Details über die in der organischen Suche erfolgreichen Keywords Ihrer Wettbewerber abrufen:

  • Entdecken Sie ihre erfolgreichsten Keywords.
  • Machen Sie sich anhand der Suchhäufigkeiten ein Bild vom Verbraucherverhalten.
  • Sehen Sie sich ihre beliebtesten Seiten an, die Nutzer über die organische Suche gefunden haben.
  • Entwickeln Sie Ideen zur Kampagnenoptimierung, um Ihre Rankings und Conversions zu steigern.

Positionen in der organischen Suche

Beispiele finden Sie auf diesem Video:

Zwei weitere Möglichkeiten stehen zur Verfügung, um die SEO Ihrer Wettbewerber besser zu verstehen:

  • Finden Sie mit Backlink Gap Lücken in Ihrem Backlink-Profil. Sie können Mitbewerber in Form von Root-Domains, Subdomains oder URLs hinzufügen. Nutzen Sie die gewonnenen Informationen, um Ressourcen zu kontaktieren, die auf die Websites Ihrer Konkurrenten verlinken, nicht jedoch auf Ihre. Lesen Sie mehr wie Sie die Backlinks der Konkurrenz finden.

  • Verbessern Sie Ihre Content-Marketing-Strategie mit Keyword Gap. Das Tool ermöglicht direkte Vergleiche der Keyword-Portfolios (organisch, bezahlt oder PLA) von bis zu fünf konkurrierenden Domains.

Keyword-Gap

3. Entwickeln Sie Marketing-Ideen aus der Anzeigenanalyse Ihrer Mitbewerber

Es gibt keine allgemeine Erfolgsformel für Werbung. Dennoch können Sie immer etwas von den Strategien, Stärken und Schwächen der Konkurrenz lernen. Vor allem, welche Ansätze Sie übernehmen können, welche Sie besser vermeiden und was Sie vielleicht übersehen haben.

Verwenden Sie das Tool Anzeigenrecherche, um Werbetreibende zu analysieren. In den verschiedenen Registerkarten erhalten Sie folgende Informationen:

  • Die Anzahl der Keywords, auf die die Domain bietet.
  • Den geschätzten Traffic, den diese Keywords generieren.
  • Eine Schätzung der Kosten des bezahlten Traffics.
  • Andere Websites, mit denen der untersuchte Mitbewerber konkurriert.
  • Verlaufsdaten zur Ermittlung der saisonalen Präferenzen Ihrer Konkurrenten bei der Werbung. Dies kann besonders interessant sein, wenn es eine Weile her ist, dass Sie die Anzeigen der Konkurrenten zum letzten Mal überprüft haben.

Wir haben unsere beispielhafte Recherche vertieft und im Anzeigenverlauf auf eine blaue Zelle geklickt. So konnten wir uns eine reale Anzeige von poco.de ansehen, die in einem bestimmten Zeitraum geschaltet war. Jetzt könnten wir diese Anzeige für unser Unternehmen anpassen, sie laufen lassen und ihre Leistung beobachten.

SEMrush Anzeigenrecherche

Sie können sich in Ihrer Wettbewerbsanalyse auf Google Shopping oder Display-Anzeigen konzentrieren und dementsprechend die Tools PLA-Recherche und Display-Werbung verwenden. Dort können Sie die Verteilung der GDN-Anzeigen eines Mitbewerbers auf der ganzen Welt analysieren. Messen Sie die Werbeaktivitäten Ihrer Konkurrenten, um herauszufinden, auf welche Märkte Sie mit welchen Methoden abzielen sollten.

Sehen Sie sich auch die Landing-Pages Ihrer Mitbewerber an und analysieren Sie wichtige Details. Interessant ist zum Beispiel, welche Anzeigen zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die einzelnen Landing-Pages ihrer Website verwiesen haben.

Mit diesem Schritt der Konkurrenzanalyse können Sie die Preise im Zielsegment analysieren und Ihre Anzeigenmotive (in Bezug auf Keywords, Titel und Bilder) sowie Werbeausgaben optimieren, um einen maximalen ROI zu erzielen.

4. Prüfen Sie die Aktivitäten Ihrer Konkurrenten in Content-Marketing und PR

Dieser Bestandteil der Marktanalyse kann den Rechercheaufwand reduzieren, der nötig ist, um relevante Themen und angesehene Medien zu finden, die Ihre Website erwähnen oder einen Backlink zu ihr setzen könnten.

Verfolgen Sie Online-Erwähnungen von Wörtern oder Phrasen mit Bezug zu Markennamen, Produktnamen, Produktkategorien oder anderen Elementen des Geschäftsauftritts Ihrer Konkurrenten. All dies können Sie mit Brand Monitoring recherchieren. Das Tool erfüllt folgende Aufgaben für Sie:

  • Erwähnungen im Web, in Foren, auf Twitter und Instagram finden.

  • Die Reichweite jeder Erwähnung einschätzen und die Plattform mit der größten Abdeckung bestimmen.

  • Die Reputation (Authority Score) und das Niveau des Website-Traffics (Niedrig / Mittel / Hoch) der Urheber Ihrer Erwähnungen anzeigen.

Wieder haben wir diese Schritte für pco.de durchgeführt.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 8

Wenn Sie wissen wollen, wie viel Traffic durch Verweise generiert wird, nutzen Sie die Daten von Traffic Analytics.

Untersuchen Sie das Backlink-Profil eines Mitbewerbers im Detail und überwachen Sie aktuelle Backlink-Gewinne und -Verluste.

Nutzen Sie Backlink Analytics, um die Quell- und Ziel-URLs anzuzeigen und ausgewählte Seiten hinsichtlich ihrer Wichtigkeit (Anzahl der eingehenden Links) und Vertrauenswürdigkeit (Anzahl der Links von vertrauenswürdigen Domains) zu analysieren.

Backlinks

Im Zuge Ihrer Recherche können Sie Erwähnungen nach Typ (follow/nofollow, gesponsert/UGC), Format (Text, Bild, Formular und Frame) sowie kürzlich erhaltenen oder verlorenen Backlinks filtern.

Einen Punkt sollten Sie ebenso bei Ihren eigenen Artikel wie bei den Artikeln Ihrer Mitbewerber beachten: die Performance der Inhalte.

  • Wie viel Traffic hat ein bestimmter Beitrag erhalten?
  • Wie oft wurde er geteilt und erwähnt?

Post Tracking hilft Ihnen, diese Fragen zu beantworten.

Content Analyzer

Wie Sie auf dem Screenshot sehen, fehlen zwei Metriken: Verweis-Traffic und geschätzte Reichweite. Diese werden erst durch die Anbindung von Google Analytics oder Google Search Console an das Tool verfügbar. Wenn Sie das tun, können Sie nach Abschluss Ihrer Konkurrenzanalyse in Post Tracking die Ergebnisse mit Ihrer eigenen Content-Performance vergleichen.

5. Beobachten Sie die Maßnahmen Ihrer Konkurrenten in den sozialen Medien

Social Media ist ein wichtiger Bestandteil im Marketing-Mix. Zugleich bilden die sozialen Netzwerke einen eigenständigen digitalen Raum, der eigene Ansätze und Strategien erfordert. Die Entwicklung solcher Strategien kann schwierig sein, doch Sie müssen dabei nicht das Rad neu erfinden. Möglicherweise finden Sie eine Reihe guter Ideen, indem Sie einfach die Social-Media-Profile Ihrer Konkurrenten auswerten.

Hier ist Ihre To-Do- (und Fragen-) Liste:

  • Finden Sie heraus, wer in den sozialen Medien aktiv war.
  • Bestimmen Sie, welche Plattformen sie verwendet haben.
  • Überprüfen Sie, ob das Publikum zu- oder abgenommen hat.
  • Ermitteln Sie, welche Arten von Content sie veröffentlicht haben (sind auch nicht-werbliche Beiträge dabei?) und wie oft.
  • Sehen Sie nach, ob es Neuigkeiten bei Interaktionen und Kommunikation mit der Zielgruppe gibt.

Bei diesem Teil der Wettbewerbsanalyse hilft Ihnen der Social Media Tracker.

Social Media Tracker

6. Prüfen Sie die Ergebnisse im Licht Ihrer Ziele und Strategien

Nachdem Sie die obigen Punkte der regelmäßigen Konkurrenzanalyse abgearbeitet haben, gilt es im letzten Schritt die Ergebnisse auszuwerten.

Ermitteln Sie, wie die Maßnahmen Ihrer Wettbewerber und Ihre eigenen Marketingideen die Annahmen Ihrer ursprünglichen Strategie abbilden.

Vielleicht haben Sie vor sechs Monaten eine Kampagne gestartet und stellen fest, dass diese nicht auf aktuelle Markttrends und -anforderungen eingestellt ist. Es ist besser, dies jetzt herauszufinden als ein weiteres halbes Jahr später.

Filtern Sie alle Ideen heraus, die nicht dem Angebot, der Positionierung, den Zielen und der Strategie Ihres Unternehmens entsprechen.

Welche brillanten Erkenntnisse Sie bei der Wettbewerbsanalyse auch gewonnen haben – wenn sie nicht mit Ihrer Marke und Roadmap harmonieren, stellen Sie sie besser zurück. Dann wird der nächste Punkt entscheidend:

Geben Sie Wettbewerbsdaten an andere Abteilungen weiter.

Die Wettbewerbsanalyse kann Erkenntnisse liefern, die für das Marketingteam noch nicht umsetzbar sind, aber zum Beispiel im Vertrieb geschätzt werden. Außerdem ist jedes Marktwissen für Führungskräfte wertvoll.

Denken Sie an die Kollegen, die von Ihren Erkenntnissen profitieren könnten, und zögern Sie nicht, den Bericht mit ihnen zu teilen.

Seien Sie offen für Änderungen an Ihren Marketingplänen und -strategien

Wenn Sie sich mitten in der Umsetzung Ihrer Marketingkampagne befinden und im Vergleich zu Mitbewerbern keine exzellenten Ergebnisse erzielen, scheuen Sie nicht davor zurück, Optimierungen vorzunehmen oder sogar die gesamte Strategie zu überdenken. Denn das ist das Ziel der Wettbewerbsanalyse: neue Chancen zu entdecken und sie so schnell wie möglich zu nutzen.

Konkurrenzanalyse Vorlage

Deshalb stellen wir ab sofort eine Vorlage zur monatlichen Konkurrenzanalyse bereit, die Ihren Monitoring-Prozess beschleunigt und Ihr professionelles Leben vereinfacht: Monthly Competitor AnalysisSie bündelt automatisch alle Metriken für die regelmäßige Wettbewerbsforschung an einem Ort und spart Ihnen damit Zeit und Aufwand.

Sie können so Ihre Mitbewerber im Auge behalten, wie Sie es auf der SEMrush-Arbeitsoberfläche tun würden, aber schneller und vollkommen stressfrei. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die automatisierte Lösung, die Sie mit den nötigen Daten für Ihre Marketing-Entscheidungen versorgt.

  1. Wählen Sie unter Meine Berichte die Vorlage Monthly Competitor Analysis aus der Galerie. 
  2. Geben Sie Mitbewerber-Websites ein und wählen Sie die gewünschten Projekte aus. Wenn diese noch nicht vorhanden sind, richten Sie sie ein und kehren anschließend zur Berichtserstellung zurück. Klicken Sie nun auf “Bericht erstellen”. Sie können auch Ihre eigene Domain hinzufügen, um zu sehen, wie Sie im Vergleich zur Konkurrenz abschneiden.
  3. Das Tool liefert Ihnen automatisch eine Analyse auf Basis der Daten aus allen SEMrush-Toolkits und präsentiert Ihnen übersichtlich das beste verfügbare Wissen über Ihre Mitbewerber.

Monthly Competitor Analysis: Daten eingeben

Wie sieht ein Konkurrenzanalyse Bericht aus?

Die Vorlage zeigt Ihnen zuerst auf Basis der Hauptfunktionen von SEMrush Traffic Analytics einen Überblick. Dann erhalten Sie Einblicke in die Marketing-Kanäle, die mit anderen SEMrush-Tools analysiert wurden. Schauen wir uns im Einzelnen an, welche Elemente im Bericht enthalten sind. Die Abschnittstitel sind entsprechend ihrer Verwendung in der Vorlage angegeben:

Website Traffic and Visitor Engagement – dies sind die wesentlichen Daten zum Webtraffic Ihrer Mitbewerber für alle Länder und Geräte. Anhand dieser Informationen können Sie die Größenordnung der Marketing-Maßnahmen Ihrer Mitbewerber einschätzen. Benchmarken Sie sie gegen bis zu vier andere Unternehmen einschließlich Ihres eigenen. Finden Sie heraus, wer online die Nase vorn hat.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 13

Organic Search Performance – hier finden Sie alle Metriken zur SEO Ihrer Mitbewerber. Stellen Sie fest, ob sich deren Maßnahmen auszahlen und sie auch für Sie lohnende Taktiken sein könnten. 

Link Building Performance – wenn ein Mitbewerber aufgrund neuer Backlinks stärker wird, sollten Sie das wissen. Wenn er Sie zu überholen droht, ziehen Sie die Linkbuilding Strategien der Profis in Betracht.

Comparing Link Building Performance to Other Competitors – absolute Werte sind schön und gut, aber bei relativer Betrachtung mögen bessere Vorbilder für das Link-Building sichtbar werden.

Advertising: Paid Search – erfahren Sie alles vom Volumen bezahlten Traffics bis zu Anzeigen-Keywords und sehen Sie Beispielanzeigen aus dem vergangenen Monat.

Advertising: Display Ads – analysieren Sie die Kampagnen Ihrer Mitbewerber im Google-Displaynetzwerk einschließlich der zuletzt genutzten Publisher und beworbener Landing-Pages.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 14

Content Marketing & PR Performance – die hier wiedergegebenen Insights beruhen auf Ihren Projekten im Brand Monitoring. Finden Sie heraus, was reale Nutzer über die Produkte in Ihrer Nische sagen, und halten Sie Ausschau nach Anzeichen für Strategieänderungen bei Ihren Mitbewerbern.

Social Media Performance – wählen Sie die sozialen Netzwerke aus, in denen Ihre Mitbewerber (und wahrscheinlich Sie selbst) präsent sind, und finden Sie heraus, ob Ihre Bemühungen dort den gewünschten Erfolg zeitigen.

Comparing Social Media Performance – vergessen Sie nicht zu prüfen, ob Ihre Performance in den sozialen Netzwerken im Bereich des Üblichen liegt. Ist Ihr Beispiel ein Überraschungserfolg oder ein ungewöhnlicher Reinfall? Finden Sie es heraus.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 15

Wie erstellt man einen Konkurrenzanalyse-Bericht?

Wenn Sie den Bericht erstellen, erhalten Sie Ihre Daten zunächst mit Standardeinstellungen. Sie können den Bericht jedoch jederzeit anpassen, indem Sie den analysierten Zeitraum verändern, Zielländer auswählen und nach Gerätetypen filtern.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 16

Natürlich können Sie Widgets auch neu hinzufügen oder entfernen – ziehen Sie sie einfach aus dem Seitenmenü links an die gewünschte Stelle.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 17

Nun haben Sie Ihre perfekte Vorlage für Vergleiche der Metriken eines wichtigen Konkurrenten (oder Ihres eigenen Unternehmens) erstellt. Und wenn Sie die Vorlage für andere Vergleiche wiederverwenden wollen?

Dann erweist sich die Funktion “Schnell klonen & ändern” als nützlich. Nachdem Sie diese Option im Einstellungsmenü ausgewählt haben, können Sie einen Bericht aus Ihrer Liste kopieren und bearbeiten, um andere Domain- oder Keyword-Daten abzufragen.

Klonen und benutzerdefinierte Vorlage speichern

Den Bericht automatisieren

Jedes Unternehmen braucht Wissen über den Wettbewerb, um effizienter zu werden, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und den Trends des Marktes zu folgen. Doch kein Unternehmen will allzu viel Zeit darin investieren.

Die Lösung? Automatisieren Sie Ihre Konkurrenzanalyse in Form von regelmäßigen E-Mails. Lassen Sie ein PDF-Dokument mit dem Bericht erstellen (1, siehe Screenshot unten) und an jede beliebige E-Mail-Adresse versenden (2). Ebenso können Sie einstellen, wann und wie oft Sie den Bericht erhalten wollen (3). Die Zustellung kann an jedem Wochentag und in täglichem, wöchentlichem oder monatlichem Rhythmus erfolgen. Beachten Sie, dass die Daten in dem automatisierten Bericht ebenso häufig aktualisiert werden wie in den SEMrush-Tools. Neue Statistiken aus Traffic Analytics beispielsweise werden einmal pro Monat verfügbar, während Daten in Position Tracking in Abständen von 24 Stunden oder weniger aktualisiert werden.

Um Ihre Einstellungen zu speichern, klicken Sie auf “Generieren und senden” (4).

Automatisierte Berichte per E-Mail erhalten

Wie Sie Ihre Mitbewerber-Analyse weiter verbessern 

Jetzt haben Sie Ihre Mitbewerber-Analyse mit der Vorlage Monthly Competitor Analysis formalisiert, individuell angepasst und auf Regelmäßigkeit gestellt. Lässt sie sich darüber hinaus noch verbessern?

SEMrush bietet weitere Statistiken, die Sie Ihrem Bericht hinzufügen können, etwa detaillierte Metriken zu Top-Seiten, Traffic-Quellen und Zielgruppenüberschneidungen. Und wie wäre es mit Markttrends im Überblick, die Sie als Vergleichsmaßstab heranziehen können? All diese Daten stehen zahlenden Abonnenten des SEMrush Competitive Intelligence Add-On zur Verfügung. 

Die Konkurrenz analysieren

mit SEMrush-Tools für die Wettbewerbsforschung

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Wie analysiert man die erfolgreichsten Inhalte der Wettbewerber-Blogs und Medienplattformen von Kooperationspartnern?

Diese Einblicke sind besonders wertvoll für Content-Strategen und SEO-Spezialisten. Die Liste der erfolgreichen Landingpages verrät Ihnen, welche Seiten Sie Ihrer Website hinzufügen und welche Themen Sie behandeln können, um ein Maximum an Traffic zu generieren.

Sehen Sie sich an, auf welche Themen andere Websites in ihren regulären und saisonalen Kampagnen setzen, und finden Sie heraus, in welchen Kanälen sie Erfolg haben. Dieses Wissen verhilft zu erfolgreicheren Kampagnen, sei es für die Markenbekanntheit oder für mehr Conversions. Je mehr Traffic Sie erhalten, desto näher kommen Sie Ihren Geschäftszielen.

Indem Sie unter den führenden Landingpages nach Blog-URLs suchen, finden Sie heraus, ob und wie Ihre Wettbewerber in Content-Erstellung und -Verbreitung investieren. Vielleicht stellen Sie dabei auch fest, dass sich diese Strategie in Ihrer Branche nicht lohnt.

Sie wollen mit einer Medienplattform kooperieren? Entdecken Sie deren am häufigsten von externen Quellen besuchten Seiten, um zu ermitteln, welche Art von Inhalten sie bevorzugt und benötigt, bevor Sie gemeinsame Marketing-Maßnahmen vorschlagen.

Sehen wir uns an, welche Artikel aus dem Search Engine Journal es in ihre Top Landing Pages schaffen.

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 20

Versteckte Landingpages, die Leads generieren

Die Top Landing Pages können sogar Seiten enthüllen, die Google nicht indexiert. Solche Seiten wurden vielleicht für PPC-Kampagnen erstellt und können perfekte Anschauungsbeispiele sein, um die Effektivität von Marketing-Kanälen zu untersuchen. Besuchen Sie diese Landingpages und finden Sie heraus, welche Struktur, Designs und CTAs Ihre Wettbewerber verwenden.

Hier sehen Sie eine der erfolgreichsten Landingpages des Finanzdienstleisters CIBC als Beispiel:

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 21

Top Landing Pages entdecken

mit SEMrush Traffic Analytics

Bitte geben Sie eine korrekte Domain ein.

Für alle, die Screenshots/Beispiel mit ebay.de gesucht haben, hier sind Sie:

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 22

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 23

Wie analysiert man die Trends bei den Zielgruppen und der Produktauswahl der Konkurrenten?

Sie kennen also die wichtigsten Produkte oder Kategorien eines Unternehmens. Finden Sie als nächstes heraus, ob sich ihre Strategie und Positionierung im Zeitverlauf ändert. Sehen Sie sich die Schwankungen des Traffics auf Landingpages desselben Typs an. Ein Online-Modeshop mit Spezialisierung auf Damenbekleidung mag sich beispielsweise mehr auf Herrenkleidung verlagern oder Accessoires als neue Produktsparte aufbauen.

Der Modeshop American Eagle nutzt gerne Feiertage, um Herrenartikel zu bewerben – wie zum Beispiel im Dezember 2018:

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 24

Im Sommer 2019 dagegen hat sich die Marke mehr auf Saisonbekleidung und Unterwäsche für Damen konzentriert:

Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 25

Wie analysiert man die Marketing-Kampagnen der Wettbewerber?

Nachdem Sie mehrere erfolgreiche Landingpages gründlich analysiert haben, ist es Zeit, weiter in die Tiefe zu gehen. Schauen Sie, ob Sie die betreffenden URLs in Kategorien zusammenfassen oder Trends feststellen können. Zum Beispiel stehen vielleicht mehrere Produktseiten in einem bestimmten Zeitraum an der Spitze der Liste. Dies könnte bedeuten, dass die betreffende Kategorie den Schwerpunkt einer Marketing-Kampagne gebildet hat.

Wenn das Unternehmen mehrere Dienstleistungen anbietet, geben Ihnen auffällig hohe Platzierungen von Landingpages desselben Typs Aufschluss darüber, wofür das Unternehmen am bekanntesten ist. Wettbewerbsanalyse durchführen:Vorlagen, Beispiele und Tipps. Bild 26

Fazit

  • Ohne Tools geht es bei der Konkurrenzanalyse nicht. 
  • Eine Konkurrenzanalyse muss gründlich und zielgerecht durchgeführt werden.
  • Datengrundlage muss stimmen
  • Ohne die Kenntnisse im Online Marketing braucht man keine Konkurrenzanalyse im Online Marketing
Evgeni Sereda
SEMrush

SEMrush-Mitarbeiter.

Marketingverantwortlicher DACH Region und Online Marketing Experte bei SEMrush
Feedback senden
Ihr Feedback muss mindesten drei Wörter (10 Zeichen) enthalten.

Wir verwenden diese E-Mail-Adresse ausschließlich, um auf Ihr Feedback zu antworten. Datenschutzbestimmungen

Vielen Dank für Ihr Feedback!